Kundenrezension

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nahtoderfahrung eines Chirugen, 8. Dezember 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blick in die Ewigkeit: Die faszinierende Nahtoderfahrung eines Neurochirurgen (Gebundene Ausgabe)
Kurz zum Inhalt: Im Herbst 2008 erkrankt der angesehene Mediziner D. med. Eben Alexander an einer bakteriellen Meningitis und fällt ins Koma. Die Ärzte im Krankenhaus - seine Kollegen - geben ihn schließlich auf, da sein Gehirn nach und nach keine Funktionen mehr zeigt. Während er nach wissenschaftlichen und medizinischen Gesichtspunkten so gut wie tot ist, erlebt er jedoch eine Nahtoderfahrung, die er "Reise in die Ewigkeit" nennt. Wie durch ein Wunder erwacht er nach einer Woche wieder.

Meine Meinung dazu: Es handelt sich bei diesem Buch selbstverständlich nicht um ein Forschungsprojekt, bei dem verschiedenen Fälle von NTE untersucht wurden, sondern um einen einzelnen Erlebnisbericht. Dieser ist sicherlich ein Stück weit subjektiv gefärbt.
Herausragend an diesem Fall ist aber der berufliche Hintergrund des Autors, der sich bis zu seiner Erkrankung der modernen Wissenschaft verschrieben hatte - ein Rationalist und international renommierter Akademiker, noch dazu aus der Gehirnforschung und weit davon entfernt, ein Esoteriker oder Spinner zu sein, der sich mit fantastischen Geschichten ein Namen machen möchte.

Das Argument der fehlenden wissenschaftlichen Beweisbarkeit, der von Kritikern stets aufgegriffen wird, sticht für mich deshalb nicht: Wie soll denn dieser Fall wissenschaftlich untermauert werden, wenn
a) es sich hier um einen "Einzelfall" handelt und
b) auch die moderne Wissenschaft an ihre Grenzen stösst, aber gleichzeitig - für meine Einschätzugn - dogmatisch geworden ist?
Ergo: Wer eine wissenschaftliche Abhandlung möchte, liegt mit diesem Buch sicherlich falsch. Explizit der wissenschaftliche Widerspruch, den der Autor mit seiner Erfahrung erlebt hat, ist ja Kern des Buches!

Wer dem Buch "esoterisches Geschwafel" unterstellt, hat es entweder nicht gelesen oder nicht verstanden. Der Autor erklärt über mehrere Seiten sehr wohl seine Erkrankung an Meningitis, beschreibt für Laien die Gehirnfunktionen und geht in diesem im Zusammenhang auf seine Nahtoderfahrung ein. Und nochmal: die Diskrepanz zwischen wissenschaftlicher Beweisbarkeit und einem subjektivem Erlebenis ist ja schließlich Thema dieses Buches.

Mein Fazit: Themen wie Nahtoderfahrungen scheitern bislang an wissenschaftlicher Beweisbarkeit. Das heißt: entweder man glaubt daran oder nicht. Dieses Buch ist ein interesannter Einblick für jene, die sich für Nahtoderfahrungen interessieren. Was man aus diesem Erlebnisbericht macht, bleibt dem Leser überlassen. Einziger Kritikpunkt meinerseits ist der amerikanische Schreibstil, der für meinen Geschmack manchmal ein wenig zu theatralisch ist und über einen eigenartigen Humor verfügt. Und natürlich: damit aus diesem Bericht auch ein richtiges Buch wird, gehört auch einiges Privates mit rein, was für den Leser nicht immer von Belang ist. Deshalb ein Stern Abzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins