Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

82 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich! Konzertaufnahmen von Pink Floyd aus den 70ern, 8. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wish You Were Here (Experience Edition in Digipack) (Audio CD)
"Wish you were here", 1975 erstmals auf LP veröffentlicht, gehört zu den besten und meistverkauften Alben der Rockgeschichte. Insofern muss man hier nicht mehr auf die einzelnen Stücke eingehen. Die sind Legende.

Die neue remasterte Fassung ist klanglich top, der Sound ist kristallklar und transparent. Wobei man anmerken muss, dass sich Pink Floyd stets auf dem Stand des technisch Machbaren bewegten. Insofern ist der Unterschied zu den vorangegangenen CD-Ausgaben nicht gerade groß, man merkt allenfalls in Nuancen eine Verbesserung.

Das allein wäre also kein Kauf-Argument, ebenso wenig wie der schlichte Pappschuber, der bei mir schon leicht geknickt eintraf. Die abgedruckten Bandfotos von den Aufnahmesessions sind auch schon auf der CD-Ausgabe aus den 90ern enthalten; die Coverfotos von Storm Thorgerson sind hinlänglich bekannt.

Was diese "Experience Edition" empfehlenswert macht, ist die zweite CD. Sie enthält vor allem Live-Aufnahmen der Wembley-Konzerte von 1974. Damals präsentierten Pink Floyd drei nagelneue Longtracks, von denen zu diesem Zeitpunkt noch keiner veröffentlicht war: "Shine On You Crazy Diamond", "Raving and Drooling" und "You've got to be crazy" (die beiden letzteren wurden erst 1977 auf "Animals" in überarbeiteten Fassungen als "Sheep" bzw. "Dogs" herausgebracht). Bislang gab es die 74er Konzerte auf ganz passablen Bootlegs zu hören. Jetzt erscheinen sie erstmals offiziell, und zwar mächtig aufpoliert und neu zusammengesetzt. Klangtechnisch hat man noch einiges herausholen können. Als ob Waters vor einem im Wohnzimmer stehen würde... Klasse.

Es handelt sich zwar nur um einen Ausschnitt der damaligen Shows, doch vermittelt die CD einen Eindruck von den Pink-Floyd-Tourneen der 70er. Kurios: Obwohl es das erfolgreichste Jahrzehnt der Band war, erscheinen erst jetzt offiziell Konzertaufnahmen aus dieser Dekade - überfällig!

Natürlich wären "Raving and Drooling" und "You've got to be crazy" auch als Bonus für die mögliche "Animals"-Neuauflage interessant gewesen, auf die viele Fans hoffen. Doch von diesen zwei Stücken dürfte es noch andere verwertbare Aufnahmen geben, z.B. von der 75er US-Tour oder eben von der "Animals"-Tour 1977. Diese Stücke entwickelten sich ja mit der Zeit, daher gibt es mehrere Versionen. Auf der vorliegenden WYWH-Neuauflage haben sie ihre Berechtigung, weil sie aus dieser Phase stammen, oft zusammen gespielt wurden und damals sogar im Gespräch war, sie auf eine Platte zu packen.

Ansonsten enthält die Bonus-CD noch alternative Versionen von "Wish you were here" (mit Geige) und "Have a Cigar" (mit Gesang Waters) sowie ein Fragment der "Household Objects"-Sessions, bei denen auf Gegenständen aus der Küche musiziert wurde - ein Experiment, das die Band rasch aufgab. Man hört hier die "singenden" Weingläser, unterlegt mit Synthies. Darauf basierte das Intro von "Shine on..." Wer hier also auf Exotischeres hoffte, dürfte etwas entäuscht sein.

Das tut der Höchstwertung und der Kaufempfehlung aber keinen Abbruch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.11.2011 13:09:52 GMT+01:00
doctorcrippen meint:
"Es handelt sich zwar nur um einen Ausschnitt der damaligen Shows, doch vermittelt die CD einen Eindruck von den Pink-Floyd-Tourneen der 70er."

Also wenn man noch die Experience von "Dark Side Of The Moon" dazu kauft hat man schon fast das gesamte Konzert. Wenn dann noch irgendwann "Echoes" (wurde damals als Zugabe gespielt) veröffentlicht wird ist das Konzert vollständig.

"Kurios: Obwohl es das erfolgreichste Jahrzehnt der Band war, erscheinen erst jetzt offiziell Konzertaufnahmen aus dieser Dekade - überfällig!"

Richtig. Vor allem muss man bedenken dass es bisher ausser "Ummagumma (CD1)" und "Is There Anybody Out There?" keine offizielle Pink Floyd Live Veröffentlichung gab, auf der Gilmour/Waters/Wright/Mason zusammen zu hören sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2011 21:15:50 GMT+01:00
dr. schlieper meint:
Genau genommen ist sogar nur die "Ummagumma" das einzige Livealbum mit der klassischen Floyd-Besetzung. Bei den 2000 erschienenen Wall-Live-Aufnahmen standen ja schon mehrere Mi(e)t-Musiker auf der Bühne.

Die 74er DSOTM-Aufnahme, die neulich auf der Dark-Side-Experience offiziell herausgekommen ist, ist auch sehr schön! Schade, dass man nicht ganze PF-Konzerte aus den 70ern nachbearbeitet veröffentlicht. Auch die BBC-Sessions von 1970/71 sind hörenswert. Mal schauen, was da noch kommt...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2011 10:31:17 GMT+01:00
doctorcrippen meint:
"Auch die BBC-Sessions von 1970/71 sind hörenswert. Mal schauen, was da noch kommt..."

Das wäre natürlich ein Traum. Gerade die Live Version von "Embryo" oder "Fat Old Sun". Bei Youtube gibts da schon einige Songs in ganz guter Qualität. Da wird EMI doch wohl auch noch was hinbekommen ;-)

Was ich mich auch frage ist, ob es nicht möglich wäre das Brighton Konzert von 1972, von welchem auf der Immersion Box von Dark Side schon ein paar Songs mit dabei sind, komplett zu veröffentlichen. Ich meine wenn es da schon ein paar Songs in guter Qualität gibt wird doch wohl der Rest auch noch irgendwo vorhanden sein...

Veröffentlicht am 28.12.2011 23:09:42 GMT+01:00
Joe meint:
Ich hätte lieber eine doppel CD gehabt mit dem ganzen Konzert von wembley 1974 als diese stückelung auf 2 experience cd's.
wäre doch nicht zuviel verlangt gewesen von EMI das Konzert als einzelveröffentlichung im rahmen der neuen ( und bestimmt nicht letzten !) remaster-reihe rauszubringen.
das ist wieder mal ein schönes bespiel dafür wie plattenfirmen uns konsumenten zum narren halten!

troztdem: diese live-mitschnitte gehören zum besten was Pink Floyd je aufgenommen haben!

Veröffentlicht am 10.02.2012 18:49:42 GMT+01:00
Heisenberg meint:
Genauso sollte eine Rezension sein: interessant und informativ. Gut gemacht, Herr Doktor.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.08.2015 14:28:29 GMT+02:00
Hallo,
Dieses Konzert gibt es mittlerweile auch als 3-fach CD mit "Echos" als Zugabe in Japan papersleeve, nicht billig, ca. 35¤ ohne Versand. Ich habe sie noch nicht, aber aus Amerika bestellt. Ich hoffe, der Klang ist genauso fantastisch wie auf den Expierence -Versionen .
‹ Zurück 1 Weiter ›