Kundenrezension

26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialer Zombiefilm als Spiel, aber in Deutschland wieder mal entschäft :-/, 23. November 2008
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Left 4 Dead (Computerspiel)
Ich habe Left 4 Dead jetzt seit ein paar Tagen. Nachdem ich von der Demo (gab es für ein paar Tage auf Valves Onlineplattform "Steam") schon nicht genug bekommen hatte, habe ich mir recht zügig die Vollversion gekauft und siehe da, ich wurde nicht enttäuscht! Ganz im Gegenteil. :)

Zum Spielprinzip: 4 Überlebende inmitten einer Zombieapokalypse müssen sich quer durch ein verseuchtes Gebiet kämpfen, um am Zielpunkt evakuiert zu werden. Der Spielmodus "Kampagne" erlaubt 4 Spielern, sich online oder im LAN, sich gemeinsam gegen die Zombiemassen zu wehren. Dabei stehen ihnen ein paar Waffen zur Hand (Schrotflinte, Maschienenpistole, Pistole, Rohrbombe, Molotiv-Cocktail, Scharfschützengewehr), die im Laufe des Spiels als verbesserte Versionen herumliegen können. Ferner gibts noch eine Erste-Hilfe Tasche und Schmerztabletten um sich oder seine Gefährten am Leben zu erhalten. Ja richtig, man ist oft im Spiel auf seine Gefährten angewiesen, wer sich zu weit von seiner Gruppe entfernt, sieht sich schnell von keuchenden Zombies umringt, von denen er sich schlecht allein befreien kann. Will man lieber trotzdem allein, bzw. offline spielen, kann man das aber auch im Singleplayer-Modus, der mich aber nicht sehr reizt, weshalb ich auch jetzt nicht viel dazu sagen kann.

Storytechnisch sind die 4 Überlebenden immun gegen den Virus, d.h. sie werden sich nie infizieren, dafür gibt es aber im "Versus"-Modus die Möglichkeit für insgesamt 8 Spieler (in zwei Teams aufgeteilt), abwechselnd die flüchtenden Überlebenden oder einen von 4 Oberzombies zu spielen, die jeweils andere taktische Eigenschaften haben. Ich muss sagen, auch wenn der Kampagnen-Modus mehr Atmosphäre bietet (und davon viel), macht Versus wirklich tierisch Spaß! Jedoch muss man sich erstmal mit dem Spielprinzip vertraut machen, denn leider liegt dem Spiel keine Anleitung bei, sondern nur eine gedruckte Referenz-Tabelle, die die Steuerung erklärt. Im Spiel tauchen aber ab und zu Hinweise auf, auf die man achten sollte, wenn man es meistern will.

Achja wichtig: zum Spielen muss eine Internetverbindung vorhanden sein. Man kann zwar offline spielen, aber erst nachdem man es in Steam installiert und auf sein Steam-Konto registriert hat.

Schlusswort zur deutschen Version (deutlich erkannbar an dem gigantischen USK-Siegel auf der Front): leider wurde wieder mal für uns deutlich entschäft! Meiner Meinung nach ist es ein wenig lächerlich, ein Spiel für Erwachsene im Rahmen des Jugenschutzes zu entschärfen, aber gut, das kennen wir ja schon. Entgegen der internationalen Version lösen sich Zombies beim Fallen in Luft auf, können nicht zerschossen werden (bleiben immer komplett) und Headshots sind nicht erkenntlich. Nun gut, hierzulande hat man eben ein Herz für Zombies. (Oder nicht?) Blut sieht man aber entgegen aller Erwartungen dennoch und die Farbe ist sogar rot, wenn mich nicht alles täuscht.
Ich habe mir jedenfalls eine ungeschnittene Version aus dem deutschsprachigen Ausland (Österreich, Schweiz) bestellt, da ich das volle Programm will und kein Spiel auf Sparflamme, zumal in der Demo von dem Fehlen des "Ragdoll"-Verhaltens (realistische Körperphysik) auch Gegenstände betroffen waren, wie man es schon in der deutschen Dark Messiah Version erleben konnte. D.h. Gegenstände wie Kaffeemaschine und Becher bleiben auf den Tischen kleben und fallen niemals runter, wenn man dagegen schießt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.01.2009 11:20:56 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.01.2009 11:22:23 GMT+01:00
Lill_Ill meint:
Du meintest, dass es sich um einen "genialen" Zombiefilm als Spiel handelt. Das sehe ich leider nicht so. Man bekommt nur hingeworfen, dass es sich um vier Überlebende handelt, die aus der Stadt flüchten wollen. Der Rest sind nur Mutmaßungen. Der Introfilm ist eigentlich auch nur eine Actionscene und verrät nur in Textschrift am Anfang, dass es sich alla Resident Evil um einen Virusausbruch handelt. Wieso der ausgebrochen ist und wieso die Personen immun sind bleiben nur Mutmaßungen. Während dem Spiel wird die Geschichte auch nicht weitererzählt. Man ballert sich nur von einem zum nächsten Schutzraum um am Ende des Kapitels zu entkommen. Außerdem gibt es da eine ganz große Logiklücke: Wieso sind die Personen im zweiten und den folgenden Kapiteln wieder in einem anderen zombieverseuchten Stadtteil? Sie sind doch im vorigen Kapitel entkommen. Sind die Flüchtenden plötzlich zu Angreifern geworden? Sollen die jetzt zu viert die ganze Stadt säubern? Dass nicht nur sie immun sind bweißt ja, dass sie von verschiedenen Fahrzeugen am Ende jedes Kapitels abgeholt werden, welche ja auch von einem anderen Menschen gesteuert weden müssen. Wenn eine Stadt von Zombies verseucht ist, würde ich außerdem eine ganze Armee mit Panzern, Bombern etc. losschicken um die Stadt zu säubern. Logischer wäre es gewesen, wenn die Spielehersteller entweder bei dem Fluchtkonzept geblieben wären und man erst am Ende gerettet wird, oder dass in jedem Kapitel sich andere Personen aus der verseuchten Stadt rauskämpfen würden. Die Geschichte ist daher nicht wirklich gut durchdacht. Daher kann man auch nicht behaupten, dass das Spiel mit einem guten Zombiefilm zu vergleichen ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2009 05:06:58 GMT+01:00
M. Seibold meint:
Das muss ich dir recht geben...Es errinert an einen schlechten B-Movie Film...Kein Story, einfach mittenrein geschmissen in ein geschehen..

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2009 16:04:11 GMT+01:00
CCS meint:
Das könnte daran liegen, dass es an B-Movie-Filme erinnern SOLL! Ob man B-Movies jetzt genial findet oder nicht, sollte dann jedem selbst überlassen sein. Man wird übrigens so in das Szenario geworfen, weil man nicht mehr wissen soll als die Überlebenden selbst.

Veröffentlicht am 02.01.2010 20:53:09 GMT+01:00
El Backo meint:
Woher weiß ich ob die Uncut Version nicht durch ein Update zensiert wurde. Bei mir kann ich Hände und Füße abschießen, auch Köpfe mit der Shutgun explodieren. Aber am Boden liegende Zombies lösen sich schon mal auf. Ich würde sogar sagen, die Mehrzahl der erlegten Zombies lösen sich auf. Am Boden liegende Zombies kann ich nicht kaputtschiessen, sie bewegen sich nur hin und her. Welche Version habe ich also?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2010 21:10:23 GMT+02:00
die Uncut. Ist bei mir aus so, und ich habe auch die Uncut. Keine Ahnung warum das so ist. Solange Körperteile weg fliegen ist sie uncut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2010 13:26:16 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.12.2010 13:26:45 GMT+01:00
Kamano meint:
@Lill_Ill: Jaja, hast Recht. ;) Ich wollte auch eher das Spiel beschreiben als das Spiel mit einem Film zu vergleichen, also hätte ich vielleicht besser: "Geniales Zombiefilm-Spiel" schreiben sollen. Die Story hat leider weder einen Anfang, noch ein Ende und im Singleplayer Modus hätte man ruhig ein paar längere Zwischensequenzen einbauen können um die Geschichte zu erzählen.

Tipp: in dem "The Sacrifice" Comic, welches man sich kostenlos von Valve herunterladen kann, wird die Story der L4D1 Helden ein wenig fortgeführt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.03.2013 16:24:24 GMT+01:00
kolega04 meint:
Ich finde die storys meistens eh nur nervig. wichtig ist das man ballern kann und etwas Abwechslung bekommt. Wenn man mal ehrlich ist ist das doch sowieso der grund für viele das Spiel zu spielen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details