ARRAY(0xa6de1a14)
 
Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für mich der einzige Schwachpunkt der frühen Stonologie!, 20. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Between the Buttons (Audio CD)
Vorweg: Da ich vorliegendes Album schon zu Beginn meiner entdeckten Stones-Sammel-Leidenschaft erworben habe und ich mich damals bezügl. US-UK-Veröffentlichungen deshalb noch nicht so gut ausgekannt habe, besitze ich lediglich die US-Version (mit den beiden Superhits "Let's Spend The Night Together" und "Ruby Tuesday"). Als Stones-Fan kenne ich aber freilich auch alle Songs, die auf der UK-Version enthalten sind...

"Between The Buttons", das selbst Mick Jagger höchstpersönlich (angeblich) nie so recht zufriedengestellt haben soll, ist nach seinem überwiegend starken Vorgänger ("Aftermath") bestimmt keine Offenbarung. Denn anders als beim Vorgänger wirkt die Platte so, als hätte man in aller Eile ein paar Tracks aufgenommen, um sie möglichst schnell noch irgendwie unters breite Musikvolk mischen zu können. Dabei sind es nicht unbedingt die Kompositionen an sich, die sich für meine Ohren teils unausgegoren, lieblos und auch unfertig anhören - vielmehr liegt der vielzitierte Hund im "Wischi-waschi-Charakter" des Soundbildes dieser Platte begraben. Und daran haben auch sämtliche Remasters bis heute nicht wirklich etwas ändern können...
Ich gehe ja sogar so weit und behaupte jetzt mal frisch und frech, dass selbst der oft überkritisierte Nachfolger (das im selben Jahr veröffentlichte) "Their Satanic Maquesties Request" um einiges besser geworden ist. Immerhin lässt sich da ein zusammenhängender, wenigstens konzeptähnlicher Charakter erkennen... (Mir persönlichen gefallen ja sogar die meisten Songs darauf besser, um ehrlich zu sein - ist aber wiederum eine andere Geschichte!)

Um eins klar zu stellen: Ich bin aus tiefster Seele Stones-Fan und besitze auch alle Studioalben der Band (einzige Ausnahme: "Undercover" - das mich noch nicht überzeugen konnte) + einiger Live-Veröffentlichungen + der einen oder anderen Bootleg. Aber "Between The Buttons" ist eines der wenigen Stones-Alben - und eigentlich das einzige aus der früheren Dekade - mit dem ich mich nach wie vor nicht recht anfreunden kann.
Selbst die zuvor angesprochenen Superhits, die auf der US-Version zu finden sind, können das Eis nicht brechen. Und ich spreche hier immerhin von Kalibern wie "Let's Spend A Night Together" oder "Ruby Tuesday" (was ja wirklich schöne Songs sind)! Sogar mit dem recht gut interpretierten "Yesterday's Papers" sowie Keith' erstem Alleinversuch (Jagger hilft ihm hier gesanglich aber noch) namens "Connection" kann ich mich noch anfreunden. Aber das schwummrige, meines Erachtens eben unbeabsichtigt "schlampige" Studioherumgefuhrwerke hinterlässt noch auf den positivsten Eindrücken hierauf seine unschönen Spuren... Einzig "My Obsession" passt von der Art und Weise (hier klingt das verwaschene Klavier im Hintergrund unheimlich und aufregend) irgendwie wirklich authentisch auf diese Scheibe...

Fazit: Ja, ok - alles in allem könnte man der US-Version womöglich auch mit 3 Sternen gerecht werden, schon alleine der Superhits wegen. Insgesamt ist "Between The Buttons" aber nur ein Spiegelbild der damals größtenteils zerfahrenen Bandsituation: Mick und Keith wurden angeklagt, Brian Jones verfiel mehr und mehr seinem unsteten, von Drogen geprägten, Lebenswandel... Eigentlich kein Wunder, dass man da nicht großartig viel Zeit für das Abmischen und Mastern eines Albums aufbringen konnte oder womöglich auch wollte! "Between The Buttons" ist - nicht alleine vom Namen her - tatsächlich irgendetwas "dazwischen"... Weder Fisch noch Fleisch, weder wirkt es gewollt-konsequent andersartig (fast schon "grungy") gemischt (weil es eben größtenteils nicht zu den Kompositionen an sich passt, für meinen Geschmack zumindest), noch ist es als Konzept - also in seiner Gesamtheit quasi - überzeugend. Trotz einiger guter Kompositionen (aber auch derer sind eigentlich - nüchtern betrachtet - gerade mal eine Handvoll) vermag der Funke der Begeisterung bis heute nicht auf mich überzuspringen...
Man erlaube mir, abschließend noch darauf hinzuweisen, dass das selbstverständlich lediglich meine Meinung zu der Scheibe ist. Wenn andere das anders sehen (und andere sehen bekanntlich vieles anders), dann soll mir das recht sein!

Ich für meinen Teil würde Neuankömmlingen im Stones-Terrain und werdenden Sammlern jedoch raten, von diesem "Missgeschick" vorerst einmal abzusehen. Früher oder später kommt man als echter Stonologe freilich dennoch nicht an "Between The Buttons" vorbei...

Macht aus meiner Sicht 2,5 Sterne (aufgrund der paar wenigen Lichtblicke hierauf und teils auch aufgrund der speziellen (wohl aber unbeabsichtigten) "Andersartigkeit" dieses Albums) - wobei ich hier, um meiner Unzufriedenheit mehr Nachdruck zu verleihen, ausnahmsweise einmal (nochmals: ja, ich bin Stones-Fan!) zur schlechteren Bewertung tendiere!
Es mag mir gnädigst nachgesehen werden...

Solala - geht so - * *

P.S. Mit "Between The Buttons" geht auch der UK-US-Veröffentlichungsmischmasch endlich zu Ende. Dies ist die letzte "doppelte" Ausgabe! Angehenden Sammlern würde ich generell zu den UK-Versionen raten. Mit dem Singles-(und-B-Seiten-)Sampler "The London Years" bekommt man schließlich sämtliche Single-Veröffentlichungen (sprich viele Superhits) auf einmal nachgereicht. Im Falle von "Between The Buttons" bin ich mir aber offengestanden gar nicht mal so sicher, ob denn hier letztlich nicht dennoch mehr für den Erwerb der US-Ausgabe spricht... Muss man halt selber abwägen und entscheiden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.1 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Scheiblingkirchen, Niederösterreich

Top-Rezensenten Rang: 753