ARRAY(0xa6ae2198)
 
Kundenrezension

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Noch nicht so gut..., 17. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Star Wars Trilogy: A New Hope (Special Edition) (Audio CD)
Der Soundtrack zu Episode IV gefällt mir von den klassischen 3 Teilen am schlechtesten. Zwar existieren hier schon die wunderschönen Leitmotive wie die Rebellenfanfare, aber noch fehlt zum Beispiel der imperiale Marsch (zwar gibt es bereits auf der CD auch ein imperiales Thema, welches mir persönlich nicht besonders gut gefällt). Alle Tracks sind chronologisch geordnet, so dass man den Film quasi musikalisch verfolgen kann! Ich finde diese Lösung sehr gut, auch wenn das bereits viele kritisierten, aber diese beiden CDs sind ja auch Soundtracks! Sehr interessant ist auch der Archiv Bonus Track! Als kleine Spielerei gibt es auf der ersten CD noch verschiedene Fassungen des Main Titles.... Insgesamt ein toller Soundtrack, der aber noch nicht ganz ausgereift ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.05.2010 09:09:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.05.2010 09:12:43 GMT+02:00
Sir Steven meint:
Die anderen Themen konnte es ja auch noch nicht geben. Schließlich ist "A New Hope" (wie er ja erst viele Jahre später umbenannt wurde) der allererste STAR WARS Film überhaupt, und da gab es eben noch gar keinen Imperial March, der fiel Herrn Williams nämlich erst zum damals 2. Film "the Empire strikes back" ein... Zudem war der "imperial March" erst nur die Musik zur imperialen Raumflotte und wurde erst später zu Darth Vaders Thema.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2010 19:21:15 GMT+02:00
Volker Ocypka meint:
Insgesamt kann man auf die später komponierten Leitmotive auch gut verzichten. Denn was die reine kompositorische Qualität angeht ist dieser Erstling aus der Reihe schlicht und ergreifend der Stärkste. Später verläßt sich Williams für meinen Geschmack etwas zu sehr auf seine Leitmotive, und gerade das Imperiale Thema aus dem 2. Teil wird dann doch etwas überstrapaziert im Laufe des Filmes. Da ist das kürzere Imperiale Urmotiv schon viel geigneter um immer mal wieder in den musikalischen Verlauf eingeflochten zu werden.
Insgesamt also definitiv der Beste der 6 Scores.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.273.180