Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

85 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die hard - Ein guter Film zum Abschalten..., 6. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Stirb langsam 5 - Ein guter Tag zum Sterben - Extended Cut [Blu-ray] (Blu-ray)
...und in Sachen Tod nur mit sterbenslangweilig in Verbindung zu bringen. Und vielleicht mit der Tatsache dass dies ein Paradebeispiel dafür ist wie man einer echten MARKE einen Todesstoß versetzen kann.

Immerhin waren die Machen konsequent in ihrem Treiben. Die Kameraführung wirkt als ob ein Großvater seine Kinder bei der Schulaufführung (erfolglos) verfolgt. Hastige Schwenks und schnelle Zooms sollen wohl kreativ sein, bringen aber einen RTL Seriencharakter auf den Schirm der nichts mit Charme zu tun hat. Das Bild ist bunt und überzeichnet und wirkt als hätten sich die großen Studios geweigert ihre Profiausrüstung zu stellen. Angst vor Diebstahl? Wobei in Russland wohl kaum etwas spielt. Wenn Willis durch Paradestraßen läuft hat man das Gefühl in einem schlechten Weird Al Yankowitz Videoclip zu sein in dem die Akteure sich mit Bluebox in ein altes Bild stanzen. Kann es sein dass CNN die Russlandbilder aus dem Archiv lieferte. Schauderbar.

Die Story ist natürlich besonders hanebüchen wenn überhaupt existent. So stellt sich der Ami also Russland vor. Böse Männer mit Ostblockakzent, Panzerwägen auf den Straßen und natürlich geht es immer noch um Tschernobyl. Yessas. Da hilft dann auch die Materialschlacht nichts, der Altwagenschrottplatz wird sich freuen, es wird dezimiert und gecrashed und der Verdacht dass hier mit Quantität von der nicht vorhandenen Qualität des Filmchens abgelenkt werden soll steht außer Frage.

Die Dialoge sind peinlich, aus dem Die Hard Setzkasten gezogen und völlig unpassend. Dazu gesellt sich ein Bruce Willis der geistig ohmnachtet gewesen sein muss als er den Vertrag unterschrieb. Der Hauptdarsteller, eine Kultfigur in Jahrzenten geschaffen verkommt zum dümmlich aggressiven Tattergreis der keineswegs versehentlich in eine missliche Lage kommt sondern hochaggressiv für Chaos sorgt. Der einfache Mann das Volkes der sich für das Gute einsetzte schlägt um sich, klaut Autos, schlägt Passanten nieder und beschimpft die "locals" weil die russisch reden. Völlig Panne.

Man fragt sich was der Schöpfer des ersten Teiles denkt wenn er sieht wie diese wunderbare Reihe ein so unrühmliches Kapitel einschlägt. Kein Wunder dass man im Vorfeld wenig über einen weiteren Teil erfuhr. Das Ding wirkt als wäre es in einer Turnhalle in Windeseile aus dem Boden gehoben worden, lieblos, planlos und frei von guter Unterhaltung.

Muss man noch auf den Nebendarsteller eingehen, den Bubi der mit gefühlten 40 Jahren und Muskeln bis zum Horizont dem Pappa dann doch nur mal ein "hab Dich lieb" sagen soll oder sparen wir uns weiteres das einen nur wieder mit Grausen daran erinnert knapp 140 Minuten des eigenen Lebens verschwendet zu haben? 2 Sterne von mir. Denn es gibt tatsächlich noch unsäglichere Filme. Als Schöpfer der DIE HARD REIHE aber würde ich Anziege erstatten und als Fan des Spektakels dass mich aus der Jugend ins Erwachsenenalter begleitete hege ich auch großen Groll gegen die beiden Herrschaften die sich letztendlich für das Machwerk am Ende verantwortlich outen im Abspann.

Wahrlich DIE HARD, ein harter Abgang für Kinokult. MC TIERNAN, rette uns mit einem Nachfolger der alles wieder gut macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.07.2013 23:20:17 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.07.2013 23:22:51 GMT+02:00
Cornelius V meint:
Ich stimme Ihnen leider zu -muss ich wohl, wenn ich ehrlich bleiben will.
Ich dachte mir damals ...Kino... aha, tatsächlich noch einmal ein Stirb langsam Film, das kann ja nur gut sein.
Und generell ein Bruce Willis Film. Irrtum! Ich fragte mich danach nur total ungläubig, ob das wirklich ein Stirb langsam Film gewesen sein soll, was ich da eben sah. Es war auch so nicht mal ein guter Actionfilm.
"Dazu gesellt sich ein Bruce Willis der geistig ohmnachtet gewesen sein muss als er den Vertrag unterschrieb. "
Auf mich wirkte Bruce Willis während des ganzen Filmes geistig ohmnachtet! In letzter Zeit gibt er sich doch sowieso nur noch für filmischen Dreck her, und spielt kleine lächerliche langweilige Rollen mit Kurzauftritt, wobei dann auf den Filmplakaten groß mit Bruce Willis geworben wird. Ach, er ist einfach nicht mehr das was er früher mal war. Jetzt wirkt er nur noch lustlos, kraftlos, gelangweilt.
Sie haben diesen Film mit Ihrer Rezension genauso klar auseinandergenommen, wie ich es getan hätte.
Leider stimmt Ihre Analyse. Wir alle wären froh gewesen, wenn es anders wäre.

Veröffentlicht am 08.07.2013 00:16:51 GMT+02:00
Der Riese meint:
Tatsächlich kann man die guten Willis-Filme der letzten Jahre an einer Hand abzählen:
"Looper", "R.E.D." und dann muss man schon bis 2005/2006 zurückgehen um bei "Sin City" und "16 Blocks" zu landen.

Allerdings ist die Kosten vs. Einspiel Spanne bei den Filmen in denen er mitwirkt (ja mitwirkt, teils ist das ja kein Schauspiel mehr) immer noch sehr groß (alles ohne Heimkinoauswertung !!)

"Die Hard 5": Über 300 Mio Einspiel bei knapp 90 Mio Kosten
"G.I. Joe 2": bisher 380 Mio Einspiel bei ca. 130 Mio Kosten
"Looper": knapp 180 Mio Einspiel bei nur ca. 30 Mio Kosten
"R.E.D.": 200 Mio Einspiel bei ca. 60 Mio Kosten

...somit erhält er auch weiter genügend Angebote und dreht fleißig einen Film nach dem anderen...mal mehr, mal weniger gut. Ich persönlich freue mich schon auf "R.E.D. 2" und "Sin City 2"...hoffe die werden besser als "Die Hard 5"...schwer ist das ja nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.07.2013 02:53:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.07.2013 02:55:28 GMT+02:00
Cornelius V meint:
Ja, RED war noch richtig lässig. Das schlimme ist ja dass RED eigentlich viel mehr ähnlicher und viel besser wie Die Hard 5 wirkte, im Vergleich dazu war RED doch fast ein Meisterwerk. Ich weiß nicht ob Bruce Willis einfach nur arbeitsfaul geworden ist, aber mittlerweile nehme ich ihn leider nicht mehr als Hauptdarsteller wahr, geschweige denn als Filmstar. Sondern nur noch als jemand der sich in Filmen "blicken lässt" um Geld dafür zu bekommen. So eine Art Hobby Darsteller, aber lustlos. Seltsam. Und ich habe das Gefühl, er hat in diesen Filmen immer weniger Text. Er redet immer weniger. Dagegen war er im Die Hard 1 und Die Hard 2 doch beinahe eine Plaudertasche ;) Okay, da hat er aber auch viel mit sich selbst geredet ;)

Veröffentlicht am 29.07.2013 11:35:56 GMT+02:00
Fairlane meint:
Ich muss ihnen leider Recht geben. Er ist einfach kein Antiheld mehr, sondern es fehlt ihm eigentlich nur noch ein Cape oder ähnliches um sich ins Marveluniversum einzureihen.
Mc Tiernan sollte ihn mal wieder back to the Roots bringen....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2013 17:42:38 GMT+02:00
Cornelius V meint:
"es fehlt ihm eigentlich nur noch ein Cape oder ähnliches um sich ins Marveluniversum einzureihen."
Ja genau, dieses Gefühl habe ich schon die ganze Zeit. Wie wäre es mit einem "Batman Reloaded", mit einem glatzköpfigen Bruce Willis äh Wayne?! Ich glaub, das könnte sogar funktionieren. So ein richtig düsterer -und gerne auch älterer- verbitterter Batman... ich denke, dass hätte er noch drauf. Mit Madonna als Cat Woman ;-)
(Die letzte Batman Figur fand ich unglaubwürdig.)
‹ Zurück 1 Weiter ›