Kundenrezension

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schatzkiste und Geschenkideen, 4. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Einkoch-Bibel. 350 x Marmeladen, Gelees, Chutneys, Säfte & Co (Gebundene Ausgabe)
Fünf Sterne plus für diese tolle Schatzkiste! Ab jetzt gibt es nur noch selbsteingekochte Geschenke! Endlich Mispeln, grüne Tomaten und Quitten verarbeiten können! Nun aber der Reihe nach: Der Fachberater für Obstverarbeitung legt hier wirklich eine umfassende und leicht umzusetzende Sammlung an Rezepten vor - von Einlegen in Öl, Chutneys (Kaki!, Löwnzahn! wie der Verlag selbst, Kokosnuss) über Marmeladen & Co. bis zu Likören und Schnaps. Natürlich fehlt auch Pesto und Eingemachtes (süß-sauer) nicht. Nachvollziehbarkeit, gute Mengenangaben und schöne Bilder runden das Werk ab. Das Aufheben leerer Gläser und Flaschen lohnt sich endlich. Auch das Haltbarmachen ist keine Kunst, sondern geht ganz einfach und man kann somit in Zukunft einen Bogen und Stände auf dem Bauernmarkt machen, wo Essige, Marmeladen oder Gelees verkauft werden. Diese Köstlichkeiten werden ab sofort selbst hergestellt. Eines der sinnvollsten Kochbücher der letzten Jahre, das Freude bringt und geschmacklich neue Erlebnisse.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.09.2013 10:52:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.09.2013 11:36:07 GMT+02:00
Typischer fake-Kommentar! (bitte weiterlesen, ich habe diese Behauptung zurückgenommen, denn die Kommentare von Frau Götz sind sicherlich authentisch)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2013 11:09:06 GMT+02:00
Ingrid Götz meint:
Stimmt gar nicht - ich koche laufend nach diesem Buch ein - Mirabellen, Marillen, Zwetschken... Der Nusslikör ist auch bald so weit. Und verschenkt wurde auch schon einiges.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2013 11:16:00 GMT+02:00
Ok, Frau Götz, dann nehme ich das zurück! Pardon!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2013 11:22:46 GMT+02:00
Ingrid Götz meint:
Auch das Petersilienpesto ist ein Hit. Nachdem mir bekannt wurde, was alles in den Peste Genovese-Gläsern ist, eine wirklich umwerfend einfache Alternative. Mein Mann hat mit Hingabe den Rhabarberlikör hergestellt, den wir mit Sekt gemischt servieren... Ein Buch, das so umfassend ist wie dieses erspart manchmal auch ewiges googeln nach Rezepten...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2013 11:34:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.09.2013 11:36:46 GMT+02:00
Herzlichen Dank! Sie sind ja wirklich begeistert von dem Buch. Vielleicht kaufe ich es mir wirklich. Ich habe gerade erst das "Einkochen" neu entdeckt :-)
Herzliche Grüße nach Wien
O.W.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2013 11:39:20 GMT+02:00
Ingrid Götz meint:
Ja, bin ich. Fairerweise muss ich zugeben, dass ich drei Nussliköre angesetzt habe, um zu vergleichen. Aber der aus dem Buch entwickelt sich hervorragend. Mir war das Buch auch mit den grundsätzlichen Anleitungen zum Haltbarmachen eine Hilfe, weil ich erst jetzt damit angefangen habe.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Wien Österreich

Top-Rezensenten Rang: 31.676