Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen More Adventures of Bobby Ray, 8. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Strange Clouds (Audio CD)
Vor zwei Jahren brachte B.o.B. mit seinem Debüt "The Adventures of Bobby Ray" den dringend benötigten frischen Wind in das immer mehr an Bedeutung verlierende Label Grand Hustle. Zwar sehr poppig, dennoch hochwertig und weit entfernt von platten Gangsta-Attitüden hat sich der Junge aus ATL schnell eine Fanbase geschaffen, die natürlich gespannt auf das Sophomore "Strange Clouds" wartete. Mit einer stolzen Anzahl von 15 Songs und zahlreichen Gästen soll 2012 also der Schritt vom gelungenen Einstand zum ebenbürtigen Nachfolger geschafft werden. Wie sich Bobby Ray Simmons dabei schlägt, prüfen wir jetzt.

Die ersten Worte von "Strange Clouds" gehören nicht etwa B.o.B., sondern Hollywood-Legende Morgan Freeman, der das Intro zu "Bombs Away" spricht. Danach zeigt der junge MC, dass er in den vergangenen zwei Jahren dazu gelernt hat und präsentiert sich durchaus selbstbewusst. Passend dazu wirkt die Produktion mächtig und energiegeladen, pumpt mit tiefem Bass, wirkt dank der Background-Sänger heldenhaft und explodiert im Refrain nahezu in einem freshen Synthie-Gewitter. Großartiger Einstand! Deutlich lässiger es lässt B.o.B. mit "Ray Bands", einem kleinen Wortspiel mit einem angesagten Brillenhersteller, angehen. Im Grunde wirkt der ganze Track recht schlicht. Trockener Beat, cooler Rhythmus und ein wenig E-Orgel-Begleitung gepaart mit ein paar elektronischen Elementen. In einer Einheit jedoch wirkt das alles zusammen mit B.o.B. wirklich ultracool und könnte auch gut als Club-Track durchgehen. Nachdenklich und gefühlvoll geht es hingegen mit "So Hard To Breathe" weiter. Hier berichtet uns Bobby Ray vom Struggle des Lebens und den Schattenseiten des Fames, was aufgrund der Akustikgitarrenbegleitung für ordentlich Gänsehaut sorgt.

Lil Wayne gibt sich auf dem Titelsong "Strange Clouds" die Ehre. Die Wolken, um die es sich dreht, sind im Grunde genommen Rauch, der beim Genuss von Joints entsteht. Die Musik, die die beiden begleitet, ist durchaus freaky. Auf der einen Seite donnert ein abgedrehter Beat, auf der anderen setzt immer wieder eine Melodie ein, die aus einem anderen Universum zu sein scheint - sehr cool. Eines der Highlights der Platte ist zweifelsohne "So Good". Der Track macht seinem Namen alle Ehre und verzaubert mit flotten Klängen, die für gute Laune sorgen, was Bobbys Gesang im Refrain noch einmal unterstreicht. Auch Labelchef T.I. fehlt selbstverständlich nicht. Seinen Auftritt erleben wir mit "Arena", bei dem auch Chris Brown mit von der Partie ist. Inhaltlich dreht es sich um nicht mehr als Selbstbeweihräucherung, dennoch kann der Song überzeugen. Das liegt an dem Mix aus vor Kraft strotzenden Strophen mit dem recht ruhigen und geschmeidigen Piano-Hook mit Chris Brown Gesang. Verdammt verrückt und penetrant poltert "Out Of My Mind" aus dem Speaker. Für manche genial, für andere wiederum nervig, zumal mit Nicki Minaj ein Gast dabei ist, der die Meinungen spaltet.

"Never Let You Go" (feat. Ryan Tedder) ist da schon einfacher als echter Hit zu identifizieren. Mit hohem Tempo und Begleitung einer Gitarre und eines Banjos wird dieser Lovesong schnell zum Ohrwurm. Gleichzeitig ist dies auch die perfekte Überleitung zu "Chandelier", das mindestens genauso groovt und mit B.o.B. und Lauriana Mae ein toll harmonierendes Duo vorweisen kann. Da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, ergänzt die Hitsingle "Circles" die Serie an Liebesliedern. Und wie seine Vorgänger kann auch dieses Stück mit seinem Drive punkten. Die Schlussphase wird mit dem etwas ruhigeren "Just A Sign" (feat. Playboy Tre) eingeleitet, dem poppigen Duett "Castles" mit Trey Songz fortgeführt und schließlich mit dem grandiosen "Where Are You (B.o.B. vs. Bobby Ray)" vollendet. In diesem letzten Track setzt sich der 23-jährige mit seinen beiden Egos, dem Showman B.o.B. und dem Familienmensch Bobby Ray kritisch auseinander. Als Grundlage dafür ist das traumhafte Klavierspiel, das immer mehr an Fahrt gewinnt, wie gemacht für B.o.B.'s Rapstyle und schließt ein tolles Album mit einem echten Höhepunkt.

"Strange Clouds" steckt voller Abwechslung und hochwertigen Songs. Zwar ist auch der ein oder andere mittelmäßige mit dabei, im Gesamten aber kann B.o.B. wie schon bei seinem Debüt überzeugen und zeigt sich mit verbessertem Flow. Ich freue mich bereits jetzt schon auf einen Nachfolger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (13 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Würzburg, Dirty South

Top-Rezensenten Rang: 2.695