Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

109 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alles läuft glatt!, 3. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Braun 7681 WD Silk-epil Wet und Dry Epilierer (Badartikel)
Vorgeschichte:
Man mag es kaum glauben, aber ca. 2 Jahre bevor ich mir den Silk-épil 7 gekauft hatte, habe ich bereits schlechte Erfahrungen mit einem anderen Epilierer gemacht, der soweit ich mich erinnern kann auch von Braun war, allerdings in einer ganz anderen Preisklasse. Der hatte damals knapp 40 € gekostet.

Ich hatte mir den Epilierer damals aus demselben Grund gekauft, wie den Silk-épil 7. Ich hatte einfach keine Lust mehr mich jede Woche 2-Mal rasieren zu müssen, um glatte Beine zu haben. Da die Epilierer einem ja 2 Wochen glatte Beine versprachen, hab ich gedacht ich versuch es mal. Aber mit dem Billigteil, bin ich total auf die Schnauze geflogen. Es tat höllisch weh, es blutete an den raus gerissenen Stellen und glatt war es nach einer Stunde epilieren immer noch nicht, da nur knapp die Hälfte an Haaren erwischt wurden. Ich hab das Ding sofort in die Tonne gehauen, denn zurückgeben konnte ich es nicht mehr.

Es gab leider zu dem Zeitpunkt noch keine „Geld zurück Garantie“, sofern man nicht zufrieden war.

Hier mal wieder mein super schlauer Spruch auf den ich selbst lieber öfter mal hören sollte und der oft eine Menge Zeit und Geld spart: „Wer billig kauft, kauft zweimal!“ Klingt zwar komisch, aber das Beispiel beweist es mal wieder, es ist wirklich so.

Kaufentscheidung:
Nach meiner Vorgeschichte fragt ihr euch sicherlich, wieso ich mich überhaupt nochmal getraut habe einen weiteren Epilierer zu kaufen. Das lag zum größten Teil daran, dass Braun so überzeugt von dem Silk-épil 7 ist, dass Braun eine „100-Tage Geld zurück Garantie“ anbietet. Man konnte also 100 Tage das Produkt testen und wenn es einem nicht gefällt und die Ergebnisse nicht so werden wie man will, kann man es einfach zurückgeben.

Ich hab mir gedacht, ich kann nur gewinnen. Entweder es funktioniert wirklich oder ich bekomme mein Geld zurück. Eine Win-Win Situation die ich natürlich genutzt habe.

Außerdem fand ich es gut, dass dieser Epilierer 40-Pinzetten hat, ein Licht um die Härchen besser zu erkennen, dass er Akku betrieben ist und ich ihn sogar unter der Dusche verwenden kann. Zudem waren verschiedene Aufsätze dabei, die meine Kaufentscheidung unterstützt haben. Der Preis spielte für mich zuerst keine Rolle, da ich mein Geld im Zweifelsfall ja zurückbekommen hätte.

Übrigens gilt das Angebot mit der „Geld zurück Garantie“ immer noch nur als Tipp an alle die sich, nach meinem Testbericht überlegen sich auch einen zu kaufen ;) Es sind wohl kaum Geräte an Braun zurückgegangen, sonst würden sie es wohl nicht mehr anbieten. Das unterstreicht die Qualität des Epilierers.

Preis und Bezugsquelle:
Den Epilierer hatte ich vor etwa 7 Monaten bei Saturn für knappe 120 € gekauft. Mittlerweile kostet er nur noch um die 90 € (bei Amazon), die sich wirklich lohnen. Der Preis ist wohl runter gegangen, da Braun ein neues Modell des Silk-épil 7 raus gebracht hat. Nämlich den SilkSpa mit einem Bürsten Aufsatz dabei für ein Körperpeeling. Finde ich auch interessant und ist bestimmt auch sehr gut. Nur als kleiner Tipp. Ist ja auch eine „Geld zurück Garantie“ drauf ;)

Verpackung:
Der Epilierer ist in einem schwarzen Karton auf dem eine Frau abgebildet ist verpackt. Zudem ist ein weißer Beutel im Lieferumfang dabei. Darin kann man den Epilierer und die Aufsätze verstauen, wenn man möchte. Da ich die Aufsätze nur selten benutze, habe ich diese allerdings wieder in den Karton gepackt und nur den Epilierer in den Beutel. Den es nervt dann doch etwas, die Aufsätze liegen dann immer kreuz und quer im Beutel und man bekommt den Epilierer dann nicht mehr rein sondern muss erst alles wieder raus nehmen und neu sortieren. Logistik ist schon echt was Schweres. Ein Extra Beutel für die Aufsätze wäre da wohl besser gewesen, aber Punkte ziehe ich hierfür trotzdem nicht ab.

Das sagt der Hersteller über das Produkt:
„Der Silk-épil 7 Epilierer entfernt selbst extrem kurze und feine Härchen bis zu einer Länge von lediglich 0,5 mm. Dies entspricht der Größe eines Sandkorns. Die 40 Pinzetten mit Close-Grip Technologie von Braun sorgen für ein exzellentes Epilierergebnis und eine extrem gründliche Haarentfernung.

Das kabellose Gerät kann sowohl trocken als auch – für eine besonders sanfte Epilation – beim Baden oder Duschen eingesetzt werden. Um die Epilation noch angenehmer zu gestalten, können Sie Ihre Haut mit den beiliegenden Vorbereitungstüchern von Olaz vorbereiten.“

Die ersten Tests:
Ich erinnre mich noch gut daran, wie ich voller Vorfreude das Gerät ausprobierte. Ich fing natürlich an den Beinen an, da dies die einfachste und meiner Meinung nach auch schmerzempfindlichste Stelle am Körper ist. Ich probierte den Epilierer zunächst auf trockener Haut aus. An den Beinen ziepte, es ein wenig, tat aber nicht weh. Es werden wirklich nur Haare von den Pinzetten erfasst und keine Hautpartikel oder ähnliches. Die Haut blutet also nicht. Das zweite Bein epilierte ich mir dann unter der Dusche, damit ich einen Vergleich habe. Es ziepte auch hier ein wenig, war aber durch das Wasser noch angenehmer. Es fühlt sich ein bisschen an wie bei einer Massage, man merkt auch richtig wie das Bein durchblutet wird. Ich bin mir nicht sicher ob das wirklich an den integrierten Massagerollen liegt oder einfach an der Tatsache, dass Haare raus gerissen werden und es deswegen durchblutet wird. Fakt ist sowohl nach dem trocken, als auch nach dem nass epilieren bekommt man an den Stellen, wo die Haare raus gerissen wurden Rote Punkte. Die halten dann einige Stunden an. Also bitte, wenn ihr schnell glatte Beine etc. braucht greift lieber zum Rasierer, wenn ihr nicht mit roten Punkten rum laufen wollt. Ansonsten muss ich aber sagen ist das Ergebnis sehr gut. Sobald sich die Haut beruhigt hat und die Punkte weg sind, ist die Haut glatt wie ein Baby Popo, also wirklich toll und das hält bei mir so ca. 3 Wochen an. Zudem kann man sagen, dass die Haare nach dem epilieren viel dünner und heller nach wachsen. Das heißt also, man sieht sich auch nicht mehr so Doll, wenn die stoppeln langsam wieder raus wachsen.

Natürlich habe ich den Epilierer auch noch an anderen Stellen ausprobiert, denn ich bin ja neugierig. An den Achseln tut es leider viel zu Doll weh, davon rate ich also ab. Ich nehme da immer noch den Nassrasierer, weil es einfach viel angenehmer ist.

Im Intimbereich solltet ihr es ganz vergessen, habe einmal kurz angesetzt und es fing sofort alles an zu bluten. Die Haut ist einfach dort viel zu weich und wird von den Pinzetten anscheinend mit erfasst sodass alles blutet. Oder es liegt daran, dass die Haarwurzeln so gut ausgeprägt sind und beim raus reißen zum Bluten führen, bin mir nicht sicher. Fakt ist es blutet und das ziemlich Doll und die Schmerzen könnt ihr euch vorstellen. Tut mir einen Gefallen probiert es nicht aus. Es reicht, wenn eine Person dass getestet hat ;)

Vorbereitungstücher:
Bei dem Epilierer waren beim Kauf spezielle Vorbereitungstücher von Olaz dabei, diese sollen die Haut entspannen. Ich merke allerdings mit und ohne Tücher keinen Unterschied beim Epilieren. Meine Tücher habe ich dennoch mittlerweile verbraucht. Ich bin mir gar nicht sicher, ob man diese überhaupt einzeln nach kaufen kann, denn ich habe die bisher noch nicht in den Geschäften gesehen. Aber da ich eh keinen Unterschied merke darf es mir auch egal sein. Warum sollte ich schließlich Geld dafür ausgeben, wenn es auch ohne super geht.

Wet & Dry:
Wie bereits erwähnt kann der Epilierer sowohl trocken als auch unter Wasser benutzt werden. Ich finde dies sehr gut, denn warmes Wasser entspannt ja bekanntlich die Haut und man merkt auch, dass es ein viel besseres Gefühl auf der Haut gibt. Andererseits ist es auch gut, dass man den Epilierer trocken benutzen kann, denn wenn es mal schnell gehen soll ist es so schon besser.

Auch für die Reinigung ist es super, dass der Epilierer wasserfest ist, denn so kann man den Epilierer leicht reinigen und von den Haaren entfernen. Einfach Wasserhahn an, den Epilierer drunter halten und schon ist er sauber. Am besten einmal unterm Wasserhahn einschalten, damit alle Haare entfernt werden.

Close-Grip Technologie
„Brauns Close-Grip Technologie macht die Epilation noch effizienter. 40 Pinzetten wurden so entwickelt, dass sie im perfekten Winkel greifen und durch engen Kontakt zur Haut selbst kürzeste Haare (0.5 mm) entfernen.“ Dies kann ich zu vollster Zufriedenheit unterschreiben, wenn man langsam das Bein entlang geht werden eigentlich alle Haare erfasst auch wenn sie kürzer als 0,5 mm sind.

Kabellose Anwendung & schnelles Aufladen
Der Epilierer ist nach fast einer Stunde vollständig geladen. Für eine Epilation reicht eine Akku Ladung definitiv aus, wobei ich mir ja nur die Beine epiliere und dafür nehme ich mir immerhin 20 Minuten Zeit. Ein zweites Mal Epilieren schafft der Akku wohl auch noch, aber ich lade den Akku meist nach jeder Benutzung direkt wieder auf. Denn manchmal schafft er es ein zweites Mal und manchmal nicht ganz. Also lieber einmal mehr aufladen, als einmal zu wenig. Der Akku ist übrigens auch nach 7 Monaten noch super.

Mit 5-teiligem Zubehör
Der Lieferumfang des Silk-épil 7 beinhaltet ein 5-teiliges Zubehör, bestehend aus einem Rasieraufsatz, einem Trimmeraufsatz, einem Aufsatz für empfindliche Stellen, für Gesichtshärchen sowie für Nass- und Trockenepilation. Ich selber benutze den Epilierer nur an den Beinen und dort ohne Aufsatz. Die Aufsätze an sich sind aber ok und funktionieren auch gut, aber da es mir an den meisten Stellen ohnehin zu viel weh tut außer an den Beinen, benutze ich die Aufsätze auch nicht bzw. sehr selten. Ich finde lediglich den Aufsatz für Nass- und Trockenepilation total überflüssig, die braucht man eigentlich gar nicht, merke mit und ohne Aufsatz keinen Unterschied und erleichtert auch nicht das Epilieren. Die anderen Aufsätze sind bei bestimmten Regionen da schon hilfreicher. Zwar nur bei dem Erreichen der Härchen und nicht beim Schmerzempfinden, aber immerhin.

Hochfrequenz-Massagerollen
Die Massagerollen sind echt gut. Sie massieren während des Epilierens die Haut. Nach dem epilieren merkt man richtig wie alles durchblutet ist. Das fühlt sich richtig gut an und entspannt die Seele.

Beweglicher Epilierkopf
„Der Silk-épil 7 verfügt über einen beweglichen Epilierkopf, der bis zu 15 Grad nach vorne und hinten schwenkt. So passt er sich besonders gut den Körperkonturen an und hat gleichbleibend optimalen Hautkontakt für eine besonders gründliche Epilation.“ Dies kann ich ebenfalls bestätigen, der Kopf bewegt sich mit und das Ergebnis ist super.

SoftLift Tips
„Die SoftLift Tips richten flach anliegende Haare auf und führen sie direkt zu den Pinzetten.“ Wenn man genau hinschaut und den Epilierer ganz langsam über das Bein fährt kann man das sogar sehen wie die Haare aufgerichtet und anschließend von der Pinzette erfasst werden. Es funktioniert also wirklich.

Smartlight
„Das Smartlight macht selbst feinste Härchen sichtbar für eine besonders gründliche Epilation.“ Ich finde diese Funktion super, denn man sieht so direkt wo noch Härchen sind und wo nicht mehr. Es ist eine kleine LED und leuchtet nur einen kleinen Bereich aus. Da man aber ohnehin nicht alles gleichzeitig epilieren kann, ist es vollkommen ausreichend. Das Licht ist übrigens automatisch an, man kann es auch nicht abschalten während des Epilierens.

Individuelle Wahl der Geschwindigkeit
„Wählen Sie die für Sie passende Stufe: Stufe 1 ist besonders sanft, Stufe 2 besonders gründlich.“
Ich nehme aus Prinzip immer Stufe 2, denn ich möchte ja auch, dass alle Haare entfernt werden. Je höher die Stufe ist desto lauter ist der Epilierer übrigens.

Hautverträglichkeit:
Die Hautverträglichkeit ist ganz ok zumindest im Vergleich zu meinem vorherigen billig Modell. Es ziept nur leicht. Allerdings bilden sich nach dem epilieren rote Punkte, die erst nach einiger Zeit verschwinden. Die Haut ist also sichtlich beansprucht. Allerdings ist das auch der einzige negative Punkt in Sachen Hautverträglichkeit. Die Haut trocknet auch nicht aus o.ä. sondern ist genauso wie vorher.

Wirkung:
Das Ergebnis ist super, die Haare sind alle weg, wenn man sich Zeit lässt und die Beine sind wirklich sehr glatt. Man merkt keine Stoppeln o.ä. wie nach dem Rasieren. Es ist ein super Hautgefühl. Außerdem werden die Haare beim Nachwachsen reduziert und dünner. Ich habe auch das Gefühl, dass die Haare heller geworden sind. Selbst, wenn ich mich im Winter mal nicht epiliere oder rasiere, sieht man die Haare trotzdem kaum. Man muss dann schon sehr nah dran gehen. Fühlen tut man sie natürlich trotzdem.

Zeitaufwand:
Ich brauche für meine Beine schon 20 Minuten. Recht lange, aber wenn man bedenkt, dass man danach 3 Wochen Ruhe hat gleicht sich das wieder aus. Zum Vergleich fürs Nassrasieren brauche ich nicht Mals 5 Minuten, hält aber auch keine 5 Tage an und die Beine sind schon nach einem tag wieder stoppelig.

Lautstärke:
Der Rasierer ist leider schon Recht laut in etwa mit einem Elektrorasierer zu vergleichen. Da ich dies allerdings vorher wusste und es auch nur alle 3 Wochen mal hören muss ist das zu verkraften. Dafür ist das Ergebnis ja auch super.

Handling und Design:
Der Epilierer passt sich sehr gut der Hand an. Auch auf den Beinen liegt er gut an und entfernt somit sehr gut die Haare. Für andere Körperregionen gibt es spezielle Aufsätze, die auch dort das Handling vereinfachen.

Der Epilierer ist schlicht designt. Er ist weiß und hat ein paar Silberfarbene Details. Das weiß glitzert ein wenig und sieht sehr schön aus.

Fazit:
Für alle die länger glatte Beine Haare wollen ist das ein super Epilierer. Der Preis mag zwar sehr hoch erscheinen, aber wer billig kauft, der kauft bekanntlich zweimal und diese Erfahrung hatte ich mit Epilierern schon gemacht. Deswegen kann ich diesen Epilierer nur empfehlen, er tut was er soll und kann sowohl trocken als auch nass verwendet werden.

Diesen Bericht habe ich ebenfalls bei Ciao, Yopi und dooyoo veröffentlicht. Ich bitte um Verständnis.

LG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.05.2013 11:06:25 GMT+02:00
Sarah meint:
Also das nenne ich einmal eine genaue Detail Beschreibung !

Ich war sehr skeptisch als ich mich zum ersten Mal übers Epilieren informiert habe.
Rasiere seid Anfang an und habe nun die Nase voll davon.

Der Preis ist natürlich erst einmal abschreckend, aber nach deiner 100%igen Beschreibung bin ich am überlegen diesen Schritt doch in Erwägung zu ziehen.

Deinem Motto " Wer billig kauft, der kauft zwei Mal" finde ich übrigens klasse und kann dem nur beipflichten.

In diesem Sinne vielen Dank für deine Hervorragende Beschreibung !!
Hoffentlich werde ich demnächst genauso begeistert sein.

LG ! ! !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2013 13:29:59 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.12.2013 13:32:47 GMT+01:00
tortilla meint:
Das war bisher auch mein Motto , leider stimmt es nicht mehr. Es war vielleicht noch vor 10 Jahren so, daß man sich auf einen Herstellernamen verlassen konnte z.b. Braun. Qualität und kein Wegwerfartikel. Das ist leider nicht mehr so.
Der Akku hält nicht lange und vor allem er lässt sich nicht austauschen. D.h. wenn der Akku nachlässt dann kannst du das Gerät wegschmeißen. Ich habe mir jetzt zum ersten Mal einen Epilierer von Philips für knapp + 20 Euro mit NETZteil gekauft, er tut seine Arbeit, er ist leicht und ich bin überzeugt das seine Lebensdauer die eines Silk épil um Jahre übersteigt.
Daher kein Motto, sondern Erfahrung : 'Wer Silk épil kauft, der kauft 2 mal.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2013 19:04:25 GMT+01:00
BlitziBit meint:
Also das ein Akku nachlässt ist normal, das ist bei jedem Akku so ob teuer oder günstig. Aber meiner funktioniert immernoch und auch solange das ich mich damit komplett epilieren kann. Und eine günstigere Version eines Epilierers hatte ich zuvor ja auch, aber der tat höllisch weh und ich bin mit diesem Modell mehr als zufrieden Akkuleistung ist immernoch sehr gut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2013 20:39:53 GMT+01:00
tortilla meint:
Na dann... weiterhin viel Glück !!
Das ein Akku nachlässt ist schon normal, aber - wie gesagt - er lässt sich nicht austauschen. Damit ist das ganze Gerät je nach Akkudauer (bei mir < 2 Jahr) für den Müll bestimmt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2015 01:00:34 GMT+02:00
A. D. meint:
Selbst wenn das nach kaum zwei Jahren "für den Müll" ist, von Preis-Leistung her ist wohl dennoch günstiger als rasieren. Wenn man bedenkt wieviele Rasierer oder Rasierköpfe man benötigt um ein Bein zu rasieren, wieviele Rasierer bzw. -köpfe in einer Packung drin sind und wie oft man sich diese dann nachkaufen muss zzgl. des Preises... Ich hab einen Rasierer, da sind 3-4 Köpfe in einer Packung für ungefähr 6,50. Kannst dir das ja dann ausrechnen. Selbst wenn man sich den dann also neu kaufen müsste wäre es immer noch besser (günstiger) als rasieren oder andere Enthaarungsmethoden.
‹ Zurück 1 Weiter ›