Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Blick hinter die Bühne, 29. April 2011
Rezension bezieht sich auf: The Big Four: Live From Sonisphere / Sofia Bulgaria (Ltd. Digipack) [Limited Edition] [2 DVDs] (DVD)
Vorab: Dies stellt keine Rezension des Konzertmitschnitts dar. Dazu gibt es hier bereits reichlich Aussagen. Viel erhellender fand ich das Bonus Material, den Blick hinter die Bühne. Die Kamera bewegt sich relativ frei im Bachstage Bereich und dokumentiert den ernüchternden und unglamourösen Alltag der Bands auf Tour.
Man sieht Männer um die 50, die mit Ihren Frauen reisen (in der Regel blond und deutlich jünger) und sich über ihre Kinder unterhalten. (Lars zu Dave: "Mein Sohn hat im Auto auf dem Weg zur Schule nur Megadeth gehört, ehrlich!").
Es erscheint schon erstaunlich, wenn man bedenkt, dass diese Bands seit nun über 30 Jahren die Heavy Metal Schiene fahren. Album, Tour, Album, Tour - Jahr für Jahr. Und man spürt ganz deutlich: Dies ist kein Ausflug von 4 befreundeten Musikkapellen, sondern eine echte "Battle of the Bands". Man steht in Konkurrenz zueinander.
Die Stimmung ist eher angespannt. Und über allem schwebt ein Hauch von Neid auf den Headliner. Die einzige Band aus dem Lineup, welche tatsächlich gigantischen, weltumspannenden Riesenerfolg hat, inklusive Top10 Hits und über 100 Millionen verkauften Tonträgern. Deren Lieder jedes Kind kennt. Metallica haben ihre Musik konsequent kommerzialisiert und waren damit erfolgreich.
Auch die anderen haben das probiert. Mit deutlich weniger Erfolg. Slayer z.B. experimentierten in den 90ern mit NuMetal Elementen, Mustaine schrieb gezielt Songs für US Sportevents wie Wrestling oder Football oder auch für Filme und Computerspiele.
30 Jahre hat man sich also sprichwörtlich den A.. abgerackert und muss nun doch als Metallicas Vorband auftreten.
Es ist erschreckend, Anthrax dabei zu beobachten, wie sie vor dem Auftritt ihre zerschundenen, vernarbten Fingerkuppen mit Sekundenkleber "behandeln", um noch halbwegs schmerzfrei spielen zu können.
Die Kamera ist auch dabei, als Hetfield einen Pflichtbesuch in der Slayer Umkleide absolviert und dort mehr oder weniger ignoriert wird. Hannemann beachtet ihn demonstrativ nicht - Araya lässt sich notgedrungen von seiner Frau zu einem Handy Erinnerungsfoto mit James überreden.
Die gemeinsame Probe für das Highlight des Abends, wenn alle zu "Am I Evil?" auf die Bühne kommen, wirkt dann auch extrem verkrampft und steril. Vor dem abendlichen Auftritt fragt Lars immer wieder verwundert: "Why is everybody so serious?".
Das Hetfield und Mustaine nicht miteinande reden weiß man ja, aber auch die dokumentierte Konversation mit Lars Ulrich ist eher verkrampft und gezwungen denn freundschaftlich. Überhaupt Mustaine: Der Schmerzensmann des Metal. Egozentrik, Alkohol, Drogen, Krankheit, Bekehrung zum Christentum und immer wieder Zank und Streit mit Bandkollegen und Anderen. Über allem der düstere Schatten des Metallica Rausschmiss. Mustaine wollte immer einen Top 10 Hit. Er hat ihn nie bekommen. Er wollte es Metallica zeigen. Besser sein. Als er unlängst in einem Buch über die 100 besten Gitarristen des Metal zur Nummer Eins erklärt wurde, war er vor allem erfreut darüber, dass er vor den Metallica Musikern landete: "Every page I turned, I became more excited. I get to Number 5 and it's Kirk Hammett, and I thought, 'Thank you, God'. At that point it didn't matter which position I was. To be better than both of them [James Hetfield and Hammett] meant so much, it's been one of the pet peeves of my career and I've never known how to deal with it."
Für mich waren diese Einblicke ernüchternd und erhellend. Ich kenne und liebe diese Bands seit den 80ern und habe sie auch damals fast alle Live gesehen. Heute wirken sie jedoch wie verstaubte Relikte aus der Zeit von Helmut Kohl, Kalter Krieg und gelben Telefonzellen. Favoriten auf Ü40 Parties. Es birgt schon eine gewisse Tragik, wenn man Joey Belladonna mit zerfurchtem Gesicht und auftoupierter Matte verloren im Backstage Bereich herumstehen sieht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.05.2011 00:18:25 GMT+02:00
sepultribe meint:
So oder So - Sicher geht es um Metal und Money / Money und Metal
Doch sollten WIR Fans nicht glücklich sein diese Band die LIVE mehr als überzeugen noch sehen und hören zu kennen.
Auch gut das hinter der Bühne berichtet und gezeigt werden kann was abgeht.
So What!
Thats Metal
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 21.972