Kundenrezension

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Murray, spiele uns noch eine von deinen Variationen..., 5. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Bach: Goldberg-Variationen BWV 988 (Audio CD)
Von den zahlreichen Kompositionen für Tasteninstrument von Johann Sebastian Bach nehmen seine sogenannten "Goldberg Variationen" BWV 988 von jeher eine besondere Stellung ein. Immerhin handelt es sich um eine der längsten zusammenhängenden Kompositionen für ein Tasteninstrument überhaupt. Bach schrieb sie für einen osteuropäischen Fürsten. Besagter Goldberg, einer der fürstlichen Angestellten, musste ihm dann bisweilen nachts aus diesen Variationen vorspielen, nämlich immer dann, wenn der Fürst nicht schlafen konnte.
Bach ist hier ein wahres Meisterstück gelungen, denn zum einen ist der Zyklus natürlich in sich geschlossen, was schon die Wiederkehr der einleitenden, das thematische Material enthaltenden "Aria" am Ende des Zyklus' verrät. Andererseits aber sah sich der Thomaskantor vor das Problem gestellt, dass die einzelnen Variationen auch losgelöst voneinander noch verständlich seien, was ihm mit Bravour glückte.
Unter den vielen Stücken finden sich die verschiedensten: So darf sich der Hörer auf schnell verrauschte Momente ebenso freuen wie auf tiefsinnige, innige. Kurze, scheinbar oberflächliche Kompositionen stehen passend neben längeren, intensiveren. Es ist erstaunlich, was Bach aus der scheinbar recht schlichten, ja, unergiebigen Anfangsarie herauszuholen vermag.

Die vorliegende Einspielung durch den Pianisten Murray Perahia entstand im Jahre 2000 und erfreut sich bester Tonqualität. Perahia entscheidet sich im Rahmen seiner Interpretation für den modernen Konzertflügel und beweist eindrucksvoll, mit wie viel Kraft und Dynamik eben dieser die Kompositionen auflädt. Alfred Brendel sagte einst, dass derjenige, der barocke Klavierkompositionen nur auf dem Cembalo oder dem Clavichord gelten lassen wolle, diese selben eigentlich auch nur in barocken Marmorsälen hören dürfe.
Perahias Herangehensweise an die "Goldberg Variationen" ist erstaunlich frisch und schlicht. Auf übermäßiges Pathos verzichtet er gänzlich. Sein Spiel ist gekennzeichnet von vollkommener ästhetischer Durchdringung der Kompositionen. Sein zarter Anschlag und seine konzise Linienführung sind nie Selbstzweck. Auch seine facettenreichen Schattierungen, perlenden Nuancierungen und treffsicheren Akzente stehen im Dienste der Partitur. Auf individuelle Pointen allerdings zu verzichten, wäre Perahias Sache nicht - was dabei herauskommt, ist eine glasklar, transparent und differenziert gezeichnete Deutung, die nicht den Anspruch hat, an anderen gemessen zu werden.
Wärme, Innigkeit und Menschlichkeit sind es schließlich auch, die diese für Bachs Kompositionen so typische Stimmung erzeugen, die ihre Pfründe zwischen Gottesfurcht und Zeitlosigkeit aufspannt. Den Vorwurf, Bach habe oftmals zu akademisch und schulmeisterhaft komponiert, entkräftet Perahia eindrucksvoll und weist sich erneut als einer der führenden Bach Interpreten unserer Zeit aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.01.2013 00:15:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.01.2013 00:18:07 GMT+01:00
PHofmann meint:
"Stimmung [...], die ihre Pfründe zwischen Gottesfurcht und Zeitlosigkeit aufspannt" - das ist ein aufgeblähter nonsense!!! lesen Sie auch, was Sie da schreiben??? und die aria ist belanglos? na ja, gould haben Sie wohl nie gehört.

Veröffentlicht am 07.02.2013 17:26:47 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 16.02.2013 15:01:26 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Rödental, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 234