Kundenrezension

42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super AV Receiver, 26. Juni 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Yamaha RX-V473 5.1 AV-Receiver (HDMI mit 3D, 4K, AirPlay, Netzwerk, USB 2.0, 5x 115 Watt) titanium (Elektronik)
Auf der Suche nach einem 5.1 Kanal AV Receiver bin ich auf die neuen Yamahas aus der RX-V73 Serie gestoßen.
Für mich waren die Features wie Internetradio, App Steuerung, Airplay und automatisches Einmessen der Lautsprecher wichtig. Da gibt es neben dem Yamaha RX-V 473 nur noch den Pioneer VSX-527.

Ich habe mich für den Yamaha entscheiden, da die Rezensionen beim Vorgängermodell durchweg positiv waren.

Und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Gerät auspacken, alle Kabel anschließen, Lautsprecher einmessen und schon kann es los gehen.
Alle für mich wichtigen Features funktionieren super!

Ich bin kein Soundexperte aber für mich ist der Klang sehr gut. Als Surround Boxen dienen Cantons der MX Serie.

Positiv:
+ Einmessung - klappt hervorragend.
+ Controller App - ich kann mich in der Wohnung bewegen und den Receiver entweder über IPhone oder IPad steuern. Auch eine Android App gibt es. Auch das Einschalten des Gerätes über App funktioniert (muss aber vorher aktiviert werden).
+ Internetradio - über die vTuner Seite kann man sich alle Lieblingssender als Favoriten speichern. Alle Sender lassen sich komfortabel über die App und auch über die Fernbedienung auswählen.
+ AirPlay - sobald der Receiver läuft, kann die Musik vom IPhone/IPad gestreamt werden. Das Gerät schaltet automatisch auf die Quelle "AirPlay" um.
+ ECO Modus - in meiner Mietwohnung kann ich die volle Leistung sowieso nicht nutzen, also läuft der Receiver im ECO Modus und verbraucht dadurch weniger Strom.

Negativ:
- Wenn der Receiver aus ist, wird immer nur der Eingang durchgeschleift, der als letztes aktiviert war. Aber das ist wohl bei allen Receivern so.

Also eine klare Kaufempfehlung für alle, die einen sehr guten Netzwerkreceiver suchen. Das Gerät hat all meine Erwartungen erfüllt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.07.2012 08:34:08 GMT+02:00
hallo, durch drücken der tasten für die verschiedenen hdmi-eingänge auf der fernbedienung (1, 2, 3, 4) kann auch im stand-by ausgewählt werden welcher eingang durchgeschleift wird. ist zumindest beim vorgänger v471 so.
mfg

Veröffentlicht am 06.07.2012 10:26:44 GMT+02:00
S. Strobach meint:
wie schauts eigentlich netzwerk-technisch aus... braucht das gerät eine physikalische anbindung (kabel) an meinen router oder geht das per w-lan?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.07.2012 10:52:47 GMT+02:00
V. Wolf meint:
Danke, das funktioniert echt im stand-by. Grüsse

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.07.2012 10:56:21 GMT+02:00
V. Wolf meint:
Ich hab den Receiver direkt an dem Router. Vielleicht gibt es ja von Yamaha einen WLAN Adapter. Es gibt auch noch die Powerline Adapter - Netzwerk über Strom.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2012 09:16:14 GMT+02:00
Roman meint:
netgear adapter für ca 29 euro

Veröffentlicht am 12.09.2012 20:27:36 GMT+02:00
Ich hab da auch mal eine Frage, ist es möglich direkt eine Festplatte anzuschliessen und die mp3 titel darauf mit der App zu verwalten und abzuspielen? Suche schon seit Ewigkeiten eine Möglichleit meine Musikbibliothek mit dem Pad anzusteuern und direkt abzuspielen mit Tonausgabe über den AVR ohne dabei den PC laufen zu haben.
Teure NAS System kommen nicht in Frage

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2012 18:10:41 GMT+01:00
Peter Kaak meint:
Was Sie realisieren möchten, geht mit iTunes Music Match und/oder Apple TV. Physikalische Speicher wie Festplatten oder USB-Sticks sind dann unnötig. Bei uns wird mit Music Match alles direkt aus der Cloud auf die Anlage gestreamt - oder wahlweise vom Mac, PC, iPhones oder iPad aus gesendet und mit jedem dieser Geräte auch gesteuert.

Warum kein NAS? Die müssen nicht teuer sein... Eine kleine Synology mit 2 "alten" Platten bestücken und los. Dann ist es die eigene Cloud...
‹ Zurück 1 Weiter ›