Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dem Selbst kann man sich auch denkend nähern, 1. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Selbst im Spiegel: Die soziale Konstruktion von Subjektivität (Gebundene Ausgabe)
Was der menschliche Geist ist und wie Denken funktioniert beschäftigt natürlich nicht nur die Philosophen und Psychologen. Aber nur wenige nähern sich dem, was wir „Selbst“ nennen, so spannend wie Wolfgang Prinz. Allerdings wird der Leser nicht durch ein rasantes Geschehen mitgerissen, sondern durch die faszinierenden Gedankengänge des emeritierten Direktors am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften.

Obwohl in der Abteilung Experimentelle Psychologie Hirnscanner stehen, setzt Wolfgang Prinz mehr auf kluge psychologische Fragestellungen als auf Computerbilder. Denn er glaubt, dass Hirnscans wenig hergeben, um der Willensfreiheit und geistigen Prozessen auf die Spur zu kommen. In einem Interview in der Zeit meinte der Autor, die kognitive Forschung müsse herausfinden, wie Hirne intentionale Zustände ausbilden und Bezüge zur Welt herstellen. Die Idee, dass die Hirnforschung menschliches Verhalten und Erleben erklären könne, hält Wolfgang Prinz für verfehlt. Trotzdem baut auch er auf neue hilfreiche Untersuchungsmethoden, ohne diese unkritisch zu glorifizieren.

Nach einem ebenso erhellenden wie überraschendem Prolog steigt Wolfgang Prinz mit dem Kapitel „Geistbegabte Wesen“ in die Materie ein. Und nachdem er die beiden Gesichter des Geistes erläuterte, nähert er sich der Subjektivität und beginnt mit der Suche nach der Wirklichkeit. Das zweite Kapitel wird von der bekannten Spiegelmetapher beherrscht, die Wolfgang Prinz jedoch neu deutet und so überraschende Zusammenhänge aufzeigt.

Im dritten Kapitel „Volition“ geht es um die Willensfreiheit und damit auch um Handlungssteuerung. Und unter der Überschrift „Kognition“ erläutert Prinz im vierten Kapitel seinen Lesern, was unser Selbst mit den Wurzeln der Intentionalität, der Sprache und Systemen zu tun hat.
Die Hauptthese des Buches lautet: Der individuelle menschliche Geist ist ein radikal offenes System, das keineswegs fertig auf die Welt kommt. Daher lohnt es sich, seine Architektur und zentralen Funktionen kennen zu lernen. Wolfgang Prinz schließt aufgrund seiner Gedankengänge und Untersuchungen, dass wir erst im Spiegel der anderen sehen und verstehen, was Denken und Handeln ist.

Im umfassenden Anhang findet sich ein Literaturverzeichnis, das gut fünfzig Seiten umfasst. Namens- und Sachregister erleichtern das Nachschlagen von Stellen, die man gerne nochmals lesen möchte.

Mein Fazit: Keine leichte, aber lohnende Lektüre für alle, die sich vertieft mit der Frage auseinandersetzen wollen, was der menschliche Geist ist und wie unser Selbst zustande kommt. Ohne eine gewisse Vertrautheit mit dem philosophischen Denken wird man den Ausführungen des Autors nicht immer folgen können. Aber wer nach differenzierten Antworten auf die Frage sucht, ob der Mensch einen freien Willen hat, wird bei Wolfgang Prinz fündig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Fuchs Werner Dr
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 100 REZENSENT)   

Ort: Zug Schweiz

Top-Rezensenten Rang: 71