Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Opernfilm der unter die Haut geht, 3. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verdi, Giuseppe - Macbeth [2 DVDs] (DVD)
Von einer skupelosen, machtgierugen, starken mit dem Makel der Kinderlosigkeit behafteten Frau und ihrem feigen aalglatten Karrieristen von Ehemann handelt Shakesspeares Macbeth. Neben dem Othello ist er vielleicht sein ausgefelitestes Werk. Für Verdi dem Alfred Hitchcook unter den Opernkomponisten ein idealer Stoff, zum vertonen. Verdi wählt einen Nummernopernansatz, es ist kein durchkomponiertes Musikdrama, trotzdem kann man eine Entwicklung feststellen, im Nabucco findet man eine Sinfonia als Einleitung, die wie ein Medley, die wesentlichen Melodien des Stückes verwendet, so ist die Einleitung ein Prelidio, ein Vorspiel,das schon an Richard Wagner ähnelt. Auch hat das Orchester schon mehr zu tun als die Sänger wie eine Riesengittarre zu begleiten, es muss schon die Handlung gestalten. Verdis Tonsprache is auch deutlich dramatischer als in seinen Frühwerken, das Blech ist stärker besetzt, Disonanzen werden nicht mehr sofort aufgelöst. (1. Szene 3.Akt)
Auch verwendet Verdi schon Naturalismen wie eine Wind und Donnermaschine in dem Stück. Ähnlich wie beim Boccanegra stehen Dialoge und Monologe, die die Handlung erzählen statt aus dem Handlungsverlauf losgelöste Arien im Vordergrund. Die Oper fordert zwei Sänger in den Stimmlagen dramatischer Sopran und Charakterbariton in den Hauptrollen, die schwierigste Partien zu meistern haben.Nach Maria Callas masstabsetzender Lady brauchte es lange, um eine Nachfolgerin zu finden. Rysanek und Nilsson sind mir in der Rolle zu Wagneresk. Die Afroamerikanerin Shirley Verrett, war eine Verdi Sängerin par exellance. Ursprünglich Altistin wechselte sie in den Siebzigern in das Sopranfach, und begeisterte als Tosca und als Aida, und in ihrer Sopranparaderolle der Lady Macbeth (Ihre Altparaderolle war die Amneris. Sie war bestimmt nicht so fies wie Maria Callas in der Gestaltung, aber in Sterbeszene ist sie ex aequo mit der Diva Assoluta. Ihr etwas rauchige Stimme passt zu der Lady. Eine Glanzleistung. Schauspielerisch war sie überragend. Ihr Macbeth ist Leo Nucci, der die sehr hoch geschriebene Partie des Macbeth sehr gut meistert. Sein raues markantes Timbre gefällt mir noch besser als Hampson, der mir den Macbeth vielleicht einen Tick zu schön singt. Die kleinen Rollen sind luxoriös besetzt. Ein Ramey und eine Antonacci (eine brilliante Carmen und sehr gute Pamina) sind in jeder Hinischt Luxusbesetzungen.
Riccardo Chailly und das Orchester der Oper von Bologna liefern eine gute Leistung. Dramatisch schwungvoll niemals überhastet in den Tempi. Der Dirigent macht momentan mit einem Beethovenzyklus Furore. Claud d Anna ein franzöischer Regisseur filmte im Jahr 1987 diesen Stoff in der Burg Gottfried von Bouillon in den Adennen in Belgien. Und er wählt eine realistischen Ansastz, der Film ist durchweg in schwarz Tönen gehalten, Die Bider sind schmutziges keinesfalls idealisierendes Mittelalter. Die Hexen sind schmutzige nackte wirklich aussätzige Wesen, die im Dreck in Höhlen hausen, Macbeth wird als ein Krieger auf einem Pferd gezeigt. Die Burg ist karg eingerichtet, wie im 11. Jahrhundert üblich war. D' Anna wählt interessante Interpretationen, wo im 4. Akten die Hexen wie Ungeziefer in die Burg eindrigen. Ratten werden gezeigt, wie sie sich die Reste von Gelage verspeisen. Die schottischen Könige werden auf Booten gezeigt, wie sie zu Macbeth fahren und wenn er Baquo sieht erschaudert sein Blick. Besonders in den Szenen der beiden Hauptfiguren hat Claude d' Anna eine interssante Personenführung. Die Morde werden als eine Art sexuelle Befriedigung der Lady gezeigt.(It is like Masturbation), sagt der Regisseur zu der Diva, und somit wird klar, dass die Morde sexuell für sind.
Fazit: Wir sehen einen Opernfilm , der sich ernsthaft mit dem Topos Macbeth auseinandersetzt. Der Film würde auch moderne Seher mit Sicherheit erfreuen, dank der drastischen Schilderung des Mittelalters und der durchaus interessanten Personenführung es sei denn, sie sind dogmatisch auf das Regietheater aus deutschen Landen festgelegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 28,99 EUR 28,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: trier

Top-Rezensenten Rang: 759.119