ARRAY(0xabd9fa80)
 
Kundenrezension

18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Kindermörder kann nicht gefangen werden: Berlin 1931, 18. November 2002
Rezension bezieht sich auf: M - Eine Stadt sucht einen Mörder (DVD)
Die technische Qualität ist ausgezeichnet, ich kann mich an keinen Kratzer oder Flimmern erinnern. Neu:
- Peter Lorre versteckt sich auf dem Dachboden, länger als das Video.
- Einige Set-Szenen mit Fritz Langs Kamerateam, als der Mörder die ersten Male erscheint werden gezeigt, sowie Biographien, Trailer, Poster, etc. als Fotografien mit Text.
- Eine englische Version gibt es nicht.
- Der Kindermörder sieht in den Spiegel: länger als ursprünglich.
- Damals endete der Film (gut gemacht) als der Kindermörder aus den Händen der Ganoven befreit wird (Hand auf Lorres Schulter: "Im Namen des Gesetzes"- Ende). Jetzt ist eine kurze Gerichts-Sequenz mit ein paar weinenden Frauen am Ende (wirkt nicht gelungen).

- (Luftballon oder die Treppe von Else Beckmanns Altberliner Wohnhaus am Beginn ist länger zu sehen, ...)
- Gute Szenen:
-- das Mädchen Else kommt nicht nach Hause, deren gewaltsames Ableben wird symbolisch und stumm dargestellt: Leerer Teller, freilfliegender Luftballon ohne Besitzer, Telegraphendrähte, Ball rollt weg, Stille auf die Rufe der Mutter. Der Ton ist wohltuened sparsam eingesetzt (wäre für heutige Filme angebracht, als Erholung zur täglichen akustischen Informationsflut), manchmal mehr als eine Minute Stille: "nur" Bilder, was diese intensiver wirken läßt.
Gute Szenen:

-- Als die Ganoven beraten, was gegen den Kindermörder unternommen werden kann: Langes Schweigen, da sagt Gustav Gründgens "W i r müssen ihn fangen". Betroffenheit.

-- Als Peter Lorre das erste Mal als Schatten an der Litfaßsäule auftaucht: "Du hast einen schönen Ball, mein Kind."
-- Die Berliner Ganoven bei der Paß-Razzia scheinen typisch, daß man fast echte vermutet? BR>-- Die lange Suchaktion als Peter Lorre keinen Fluchtweg auf der Straße mehr weiß, ein großer Mann (von G. Gründgens Organisation) steht an einer dunklen Ecke, betrachtet ihn schweigend und drohend, läßt ihn aber weiterlaufen. Man bekommt hier fast Mitgefühl mit dem Mörder, daß er nicht entdeckt werden soll.
-- Ein Höhepunkt ist die surreale Gerichtsverhandlung in der unheimlichen Berliner Fabrikruine (eine Schnapsfabrik, die in der Inflation den Konkurs starb). Man bekommt z.T. Verständnis für den Ankläger und Verbrecherboß Berlins Schränker (der ihn unschädlich machen will. Es herrscht keine primitve Lynchatmosphäre, Lorre bekommt die Gelegenheit, sich zu verteidigen, er stellt sich immer reumütig (machen das heutige Mörder oft vor Gericht?) als Opfer seiner Triebe dar, was im "Gericht" kurze Verständnis-Tränen für ihn auslöst.
-
- Vieles in "M" ist angedeutet und symbolisch. Der Zustand der Mädchenleichen wird nicht entschleiert. ("Meine Herren, Sie können sich sicher an die Berichte erinnern"), dennoch ist der Film thematisch (Sexualmorde, Bezug zur Weimarer Zeit) unter 16 J. nicht geeignet.
- Lang las viel über den Fall Peter Kürtens aus Düsseldorf (wurde hingerichtet).

Es ist ein wenig schwer, die heutigen Theorien um M und den Nationalsozialismus nachzuvollziehen, obwohl Lang (selbst jüdischer Abstammung) Thea von Harbou als Drehbuchautorin und Frau hatte, die bereits bei den Nationalsozialisten war.
Der Film zeigt für alle Gruppen Verständnis, am meisten natürlich für die Familien und Kinder, deren Sicherheit. Die Staatsmacht wird mit der Polizei nicht unsympathisch dargestllt, etwas tollpatschig aber autoritär.
Die Berliner Unterwelt (z.B. Theo Lingen und der alleingelassene Wache-Schieber) werden recht volkstümlich dargestellt,; Kinderliebe ist aber nicht ihr Haupt-Motiv, sie wollen in Ruhe wieder ihren dunklen Geschäften nachgehen können, ohne permanente Polizeirazzien.
- Der seltsame sanft-weichliche Kindermörder soll unschädlich gemacht werden, als Schutz vor der Bevölkerung und vor sich selbst. Er wird als Kranker angesehen, der sich auch vor Gericht verteidigen darf, was Lorre in einem Anfall von Selbsteinsicht/Selbstmitleid und Distanz zu seinen dunklen Trieben auch versucht. Er rollt mit den Augen und gestikuliert in einer der packendsten Filmszenen der deutschen Filmgeschichte. Das Abwägen der Krankheit / Taten (mit dem logischen Todesurteil) hat meiner Meinung wenig mit der medizinischen "Philosophie" der Machthaber nach 33 gemein.
Eine Sternstunde Deutscher Kinokunst des 20. Jh, die bis heute erfolgreich auch das Ausland (inkl. Amerika) berührte; Portrait von Berlin 1931. Im Ausland gibt es unter Cineasten einen regelrechten Kult um das deutsche expressionistische Kino der Frühzeit. Warum nicht hier (untreue Kameraden). Wer Berlin mag, sollte sich auch "Emil und die Detektive" von 1931 anschaffen, auch hier wird ein Verbrecher gejagt, und es gelingt wiederum nicht der Polizei ihn zu fangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (61 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (53)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 15,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Offenbach

Top-Rezensenten Rang: 69.589