Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine großartige Zeitreise in die Vergangenheit ... teilweise aber mit Längen., 29. Dezember 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine Klasse für sich: Roman (Gebundene Ausgabe)
Atmosphärisch dicht oder langweilig leer? Als ich dieses Buch im Sommer 2011 das erste Mal lesen wollte, habe ich es schon bald zur Seite gelegt. Es konnte mich schlichtweg nicht fesseln mit seinen ausführlichen Beschreibungen eines vergangenen Lebensgefühls. Während der Autor in Erinnerungen schwelgt, hat mir damals schlichtweg der Spannungsbogen gefehlt. Also habe ich den Schmöker ins Regal gestellt, um ihn irgendwann später nochmals in Angriff zu nehmen. Und in der Tat, der zweite Versuch war erfolgreicher.

"Du Mistkerl, es ist bald Weihnachten. Und es ist spät, ich bin betrunken und deshalb mutig genug, Dir zu sagen, dass ich seit neunzehn Jahren mit einer Lüge leben muss. Deinetwegen. Diese Lüge habe ich jeden Tag vor Augen, und schuld daran bist Du. Niemand wird je die Wahrheit erfahren, und ich werde diesen Brief wahrscheinlich eher verbrennen als abschicken. Aber eigentlich solltest Du wissen, wohin deine Falschheit und meine Schwäche geführt haben. Ich verfluche dich nicht, das nicht, aber ich verzeihe Dir auch nicht, dass mein Leben diese Richtung genommen hat. Das habe ich jedenfalls nicht verdient."

Der Anfang einer Erpressung? Als Damian Baxter im Jahr 1990 diesen Brief erhält, kontaktiert er erst einmal seinen Anwalt, der ihm rät abzuwarten unter der Annahme, dass eine Geldforderung folgt. Schließlich war Damian damals beruflich schon erfolgreich. Aber nichts geschieht.

18 Jahre später ist Damian schwer krank. Hat nur noch kurze Zeit zu leben und will unbedingt seinen Nachwuchs ausfindig machen. Da er alleine keine Kraft mehr für die Recherchen hat, bittet er einen früheren Bekannten um Hilfe. Jenen Mann, der ihn einst in die höheren Kreise eingeführt hatte, in denen er die Absenderin der Botschaft vermutet. Denselben Mann, den er damals aber auch gesellschaftlich unmöglich gemacht hatte. Die Rede ist vom namenlosen Ich-Erzähler dieser Geschichte. Einst ein Student in Cambridge, heute ein erfolgreicher Schriftsteller. Parallelen zum Autor des Buches sind durchaus vorhanden. Beide - der Protagonist und sein Schöpfer - haben zB einen Vater, der einst im diplomatischen Dienst ihrer Majestät tätig war. Andererseits gibt es auch Unterschiede, so hat der namenlose Ich-Erzähler zB keine drei älteren Brüder.

Als Ausgangsbasis für seine Ermittlungen erhält der Neueinsteiger im Detektivgewerbe eine Liste mit den Namen von fünf Damen, die in Frage kommen. Frauen, mit denen Damian geschlafen hat, und die vor dem April 1971 ein Kind zur Welt gebracht haben. Lucy Dalton, jüngere Tochter eines Baronet, Sir Marmaduke Dalton, deren Familie immer noch bedeutende Güter in Suffolk besaß, wobei der Herrensitz selber an ein Mädchenpensionat vermietet war, so dass die Daltons in dem ehemaligen Witwenhaus ihr Domizil bezogen hatten. Keine ideale Konstellation. Lucy hatte Damian als eine der ersten durchschaut, und doch war sie ihm offensichtlich verfallen. Joanna Langley, die bildhübsche Hollywood-Blondine, deren Vater einen Versandhandel für was-auch-immer gegründet hatte, so dass sie eines der reichsten Mädchen im Debütantinnenkreis war. Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Dagmar von Moldau, mit 152 cm Körpergröße eher klein geraten, auf deren Kostümball Damian nicht eingeladen war, so dass es zu einem Eklat kam, als Dagmars Mutter ihn hinauskomplimentieren wollte. Außerdem der rotgesichtige, schrille, männermordende Vamp der damaligen Tage, Candida Finch, und Terry Vitkov, die amerikanische Abenteurerin aus Cincinnati, die dank ihrer sexuellen Freizügigkeit bei den britischen Männern wohlwollend aufgenommen wurde. Aber selbstverständlich bleibt es nicht bei diesem Personenkreis. Während der Recherchen trifft Damians Beauftragter nicht nur auf Ehemänner und andere Verwandte, sondern auch auf weitere Damen, die damals zum Debütantinnenkreis gehört hatten.

Wer einen klaren Faden in der Handlung erwartet, liegt falsch. Zwar besucht der Ich-Erzähler eine Dame nach der anderen, führt Gespräche, versucht feinfühlig zu ergründen, ob es sich um die gesuchte Person handelt, aber immer wieder driftet er dabei ins Episch-Beiläufige ab. Erinnert sich an jene lang vergangenen Tage. Bälle und andere Veranstaltungen, auf denen die jungen Leute aufeinander trafen, rücken in den Mittelpunkt. Ambitionierte Mütter, die ihre Töchter bestmöglich gebunden wissen wollen, übernehmen wesentliche Rollen. Und immer wieder Einführungen in den damaligen Lebensstil. Geschichtliches, wie die Tradition der Debütantinnen sich langsam veränderte, nachdem die Vorstellung bei Hofe von der jungen Königin Elizabeth II beendet wurde. Soziologisches über das Verhalten der Klassen, Höflichkeitsrituale und Etikette. Gelegentlich auch einfach nur interessante Beobachtungen, zB über kontrollsüchtige Energieräuber, wandelnde Löschdecken, die jedes Engagement zum Ersticken bringen. Es IST ein ausschweifendes Buch.

Wer meint, dass diese Rezi etwas zu lang und etwas zu ausführlich geraten ist, der wird vielleicht auch von EINE KLASSE FÜR SICH nicht so sehr begeistert sein. Hier stehen Erinnerungen und Beobachtungen im Vordergrund, NICHT die Detektivarbeit. Zwar wird das gesuchte Kind am Ende gefunden, aber wichtiger ist der Vergleich, was man damals im Alter von 19, 20 Jahren vom Leben erwartet hat, und das, was daraus geworden ist. Träume, die realisiert wurden. Träume, die sich zerschlagen haben.

"Du musst dich mit deiner eigenen Vergangenheit befassen und wirst sie unweigerlich mit deinem heutigen Leben vergleichen. ... Im Alter muss sich irgendwann jeder, der ein bisschen Grips hat, mit den Enttäuschungen seines Lebens auseinandersetzen, aber du bist nun sehr früh dazu gezwungen. Das kann dich nur unzufrieden machen." (195) Der Vater des Ich-Erzählers erkennt klar und deutlich die Kehrseite der Aufgabe. Bemerkenswert ist, wie sein Sohn sie dennoch zu Ende bringt. Pflichtbewusst und loyal.

Leseempfehlung für all diejenigen, die in vergangene Zeiten eintauchen wollen und ausführliche Beschreibungen nicht scheuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (17 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 5,50
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

½
(TOP 50 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 42