Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos Erste Wahl 1503935485 Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen In Ordnung, aber lieber für Pons entscheiden, 19. November 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Langenscheidt Großes Schulwörterbuch Lateinisch-Deutsch (Langenscheidt Große Schulwörterbücher) (Gebundene Ausgabe)
Eins gleich vorneweg: Der Pons - in dieser Ausgabe - ist das zur Zeit beste Schulwörterbuch Latein auf dem Markt.
Kleinere Wörterbücher sind nur eingeschränkt zu empfehlen, da hier relativ schnell die Lücken - sprich Anzahl der Lemmata - ersichtlich werden.

Bleiben also der Pons, der Langenscheidt, der Stowasser.

Der Stowasser als lange Zeit unangetasteter Marktführer hat seine besten Zeiten hinter sich. Warum er trotz grausiger Übersichtlichkeit, absoluter Benutzerunfreundlichkeit und für Wörterbuchbeginner (d.i. Lateinschüler, die sich erst einmal überhaupt in einem Wörterbuch zurechtfinden sollen!) immer noch von so vielen Lehrenden empfohlen wird, wird mir wohl ein ewiges Rätsel bleiben.
Er hat zwei gravierende Nachteile:
Der "StoWi" bietet absolut keine farblichen Kontraste. Dies ist für einen Schüler heutzutage gänzlich unzumutbar - wie soll er sich in einem Wörterbuch zurechtfinden, das in Aufbau und Aufmachung so fundamental den gängigen Lehrwerken widerspricht? Moderne Lehrwerke wie Actio, die Neuauflagen von Iter Romanum, Felix etc. bestechen durch große Übersichtlichkeit, sinnvolle Farbgebung - und vor allem fand in all den Jahren vor der Lektürephase, d.h. ein Gewöhnungsprozess statt, und mit einmal sollen die Schüler gleich zweifach ins "kalte Wasser" geworfen werden? Die Schülerausgaben lateinischer Originaltexte - e. g. ratio - bedenken dies, sodass sich die Lernenden ohne größere Mühe an diese gewöhnen können. Sie sind gut in puncto Übersichtlichkeit, Stringenz und Kohärenz mit den vorbereitenden Lehrwerken. Der Stowasser hingegen bietet den Schülern nichts davon - er bietet lediglich Probleme beim Finden von Wörtern (da lat. Begriffe kaum abgesetzt sind) und vor allem beim Auffinden der korrekten Wortbedeutung. Ein lateinisches Wort kann gut und gerne 10, 15, 20 Bedeutungsrichtungen umfassen, doch die richtige ist einem Schüler ohne ordentliche Aufmachung und Struktur der Artikel kaum aufzufinden, schon gar nicht in angemessener Zeit.
Der letzte Kritikpunkt betrifft die Anzahl der Stichwörter - nach Verlagsangaben finden sich hier nur 30.000 (!) Stichwörter.
Einzig positiv ist der Einband, aber wie heißt es doch so schön: "Don't judge a book by its cover."

Der Stowasser ist uneingeschränkt nicht empfehlenswert.

Sieht man die Schwächen des Pons, so ist der Unterschied zwischen Langenscheidt und Pons marginal.

Kurz aufzuführen sind nur die (kleineren) Vorteile des Pons gegenüber der Konkurrenzausgabe (L. Großes Lateinwörterbuch):
Der Pons besticht durch noch größere Übersichtlichkeit und etwas größere Länge der Artikel. Darüber hinaus finden sich im Pons noch einmal 10.000 Lemmata mehr (90.000 - 80.000). Eine weitere große Stärke des Pons ist das Eigennamenverzeichnis am Ende(!), in dem die wichtigsten Namen aufgeführt sind. Dies erleichtert das Auffinden von kurzen Infos über im Text genannte Personen, da man im Langenscheidt ersehen kann, wie lange es wohl dauert, bis man in einem Wörterbuch selbst einen gewissen Eigennamen gefunden hat, davon abgesehen, dass die Informationen dort eher dürftig sind.
Der Vorteil des Langenscheidt ist aber der etwas günstigere Preis - Doch die 1,90€ sollten die Entscheidung nicht ausmachen.

Im Großen und Ganzen ist der Langenscheidt nah dran am Pons, erreicht ihn nur nicht ganz, da er einige wenige Schwachstellen hat, die so in der von mit favorisierten Ponsversion nicht vorhanden sind.

PS: Eine Bemerkung zum Ende: Es ist in Wörterbüchern üblich, die Verben in der 1. Sg. Ind. Pr. Akt. aufzuführen, ebenso wie Substantive im Nom. Sg. genannt werden. Denjenigen, die die Umstellung im Vergleich zum Lehrbuch monieren oder dies gar als Kritikpunkt für die Qualität eines Wörterbuches nennen, bleibt zu sagen, dass das Problem eher darin liegt, dass lateinische Lehrwerke (im Unterschied zu griechischen) Verben immer noch im Infinitiv lehren - warum, ist auch mir ein Rätsel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]