Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Trendwende?, 28. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Under The Radar Over The Top (Limited Edition) [2CD+DVD] [Box-Set] (Audio CD)
Um im Vorfeld der Rezension meinen Standpunkt zum Thema Scooter kurz zu erörtern: Ich bin seit der ersten Erfolgssingle und seit dem ersten Album im musikalischen Kosmos von Scooter und habe zwischen "Vallée de Larmes" und "The Sound Above My Hair" definitiv jedes Album sowie die ein- oder andere seltenere Single im heimischen Regal.

Seit Ihrer Gründung hat sich der Stil von Scooter ebenso oft gewandelt wie ihre Besetzung. Heraus kamen mal phantastische Alben wie "Wicked" oder "Mind The Gap", oder aber auch Flops wie "Who's Got The Last Laugh Now".

Wenn man alle veröffentlichten Alben der Reihe nach einmal bezüglich Qualität und Quantität vergleicht, sieht man schnell, das Scooter in Ihren 16 Jahren Bühnengeschichte mit quasi einem Album jährlich (Best-Of-Alben einmal nicht mitgerechnet) zu einem der langlebigsten und am schnellsten produzierenden Danceacts ist. Und genau da stößt man nun auf ein Problem:

Durch die schnelle Aneinanderkettung an veröffentlichten Alben blieb immer mal wieder der Ideenreichtum und die Individualität der Marke Scooter auf der Strecke. Die Folge sind immer weniger wirkliche eigene Produktionen auf dem Album, es wird immer mehr zu Covers gegriffen. Das alleine ist jetzt aber eigentlich nicht schlimm, wenn das Cover dafür entsprechend gut und innovativ gemacht wird. Und genau das ist auf den drei zuletzt erschienenen Alben nicht mehr der Fall gewesen. Das Resultat ist, dass "Who's Got The Last Laugh Now", "The Ultimate Aural Orgasm" sowie "Jumping All Over The World" meiner Meinung nach die wohl schwächsten Scooter Alben sind, die sie je veröffentlich haben und eigentlich nur mein CD-Regal aus Komplettierungsgründen gefunden haben. Und als ob das noch nicht genug wäre hat man nebenher anhand der Tatsache, dass Bonus-CDs inzwischen nur noch aus Live-Mitschnitten oder aus älteren unveränderten Songs bestehen, zurecht das Gefühl, das es bei Scooter inzwischen garnicht mehr um Musik sondern vielmehr um den kommerziellen Erfolg an sich geht.

Angesichts dieser musikalischen Entwicklung war die Erwartungshaltung bezüglich "Under The Radar, Over The Top" entsprechend gering. Nun, die gute Nachricht: Alleine vom ersten hören merkt man, dass Scooter mit diesem Album endlich einmal wieder einen Schritt in die richtige Richtung gefunden haben. Gecovert wird nach wie vor reichlich und auch nicht immer gut. So sind "See Your Smile" und "Stuck On Replay" zwei Songs, die sich weder als Cover eignen, noch diese dann wenigstens mit der nötigen Innovation gestaltet wurden. Insofern kann man beide Titel definitiv als die schlechtesten Songs des Albums ansehen. Eben jene Ideenlosigkeit wurde dem Rest des Albums jedoch glücklicherweise nicht zum Verhängnis. So schafft "Under The Radar, Over The Top" auf recht interessante Art und Weise eine Brücke zwischen dem zuletzt angeprangerten Jumpstyle und dem Scootersound früherer Tage. Bei "The Sound Above My Hair" fühlt man sich zurück im Album "Sheffield" oder bei ClicClac im Album "Back To The Heavyweight Jam", während man sich bei "Ti Sento" oder "Metropolis" wiederum eher im Bereich des wirklich guten Albums "Mind The Gap" bewegt. Elemente des Jumpstyles mischen sich mit den High-Pitched Voices wesentlich harmonischer als auf den vorangegangenen Alben der letzten 3 Jahre. Die Shouts von HP wirklich diesmal nirgendwo wirklich störend oder zu aufdringlich und fügen sich gut in die Songs ein. Einzig der Bass ist leider immernoch jumpstyle-typisch blechern und aggressiv geblieben, wodurch leider hier und da die Songs etwas verhunzt werden. Alles in allem bietet das Album nun nichts wirklich überraschend neues, es greift jedoch alt bewertes wieder auf und genau das ist es, was dieses Album endlich einmal wieder zu einer hörenswerten Scooterscheibe macht.

Aus eben jenen Faktoren erhält dieses Album von mir 4 Sterne. Das Album ist nicht perfekt, es ist jedoch (zumindest für mich) ein wichtiger Wendepunkt in der musikalischen Entwicklung von Scooter. Der qualitätive Abwärtstrend ist hiermit jedenfalls erst einmal wieder gestoppt. Bleibt zu hoffen, dass der Trend von nun an auch wieder nach oben geht.

Eine genauere Songbeschreibung erspare ich mir an dieser Stelle, hierfür hat Amazon ja schließlich die Soundsamples zum Anhören. Es kann sich somit jeder selbst ein Bild von den Songs machen.

Wer die vorherigen Alben hat, kann im übrigen auf die Special Edition getrost verzichten. Die dortigen Songs sind lediglich eine Ansammlung ruhigerer musikalischer Stücke von früheren Alben und daher nur für Nicht-Sammler eine Neuheit.

Abschließend noch ein persönlichen Statement an Scooter für den Fall, dass diese sich von Zeit zu Zeit einmal die Rezensionen von Amazon durchlesen: Ich denke, ich spreche vielen alteingesessenen Scooter-Fans aus der Seele, wenn ich darum Bitte, in der Zukunft vielleicht lieber einmal einige Monate länger mit der Veröffentlichung eines neuen Albums zu warten und diese Zeit in die Erarbeitung einiger eigener musikalischer Stücke ohne Covereinfluß zu stecken. Zudem wäre für die Wahl der Coverstücke mehr "zeitloses" wünschenswert, idealerweise Melodien, die man nicht in den letzten 20 Jahren auf den oberen Rängen der Charts gefunden hat. Dann sehe ich nämlich auch kein Problem darin, im Jahre 2014 das 20-jährige Bühnenjubiläum von Scooter zu feiern...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins