ARRAY(0xa737b6a8)
 
Kundenrezension

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Rückschritt in die Zeit vor 1967, 2. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Grundlagen des Marketingmanagements: Einführung in Strategie, Instrumente, Umsetzung und Unternehmensführung (Gebundene Ausgabe)
Habe dieses Buch gekauft, um unseren Volunteers (i.d.R. BWLer) eine leichte Einführung in die Grundlagen des Marketing an die Hand zu geben. Beim Durchlesen musste ich allerdings feststellen, dass der Autor offenbar noch nicht den Erkenntnisstand von Philip Kotler aus dem Jahr 1967 erreicht hat. Er macht den bedenklichen Schritt zurück vom ganzheitlichen Marketing zum Markt-, Kunden- und Vertriebsorientierten Marketing. Begriffe wie SWOT-Analyse oder Balanced Scorecard sucht man vergebens; die wichtigsten KPIs werden nicht einmal am Rande erwähnt. Damit zementiert er den besonders in Deutschland leider noch allzu oft retardierten Einsatz des Marketing als EINES neben vielen anderen Instrumenten der Unternehmensführung - statt, wie es der Buchtitel suggeriert, das Marketingmanagement als DIE moderne Form der Unternehmensführung näher zu bringen. Also lieber knapp 50 EUR für "Grundlagen des Marketing" (Kotler, Armstrong et al.) ausgeben und damit viel über wirklich modernes Marketing lernen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.12.2013 10:11:49 GMT+01:00
A. Abbasi meint:
Danke für den Buchtipp. Ich besorge grad die Bücher für das BWL-Studium meiner Frau an der Uni Mannheim. Der Christian Homburger ist dort nämlich der Inhaber des ABWL-Lehrstuhls. Die BWLer in Mannheim lernen aber SWOT-Analyse und Co. aber in Strategic Management kennen. Vielleicht ist das der Grund dass in diesem Buche diese Themen fehlen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2013 10:26:19 GMT+01:00
Rolf Adams meint:
Das wäre natürlich eine Erklärung - und für Studenten in Mannheim dann auch kein Problem. Aber ich störe mich daran, dass im Buchtitel u. a. die Stichworte "Instrumente" und "Unternehmensführung" auftauchen ... aber wichtige Instrumente für die marketingbasierte Unternehmensführung völlig fehlen (SWOT ist m. E. Grundlagenwissen im Marketing). Würde meine Frau in Mannheim studieren, wäre das Buch des Lehrstuhlinhabers natürlich auch aus meiner Sicht erste Wahl :-).
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.827.493