holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Achtung: bildet nur die Jahre 1968-1974 ab!, 1. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Essential (Audio CD)
Bei Best-of-Veröffentlichungen erübrigt sich zumeist eine Diskussion der Qualität des vorliegenden musikalischen Materials. Schließlich ist alles, was es hierauf gibt, längst veröffentlicht sowie auch hier im Rahmen der Einzelalben hinreichend beschrieben und mitunter kontrovers diskutiert worden. Wichtig ist jedoch, sich als erfahrener Jethro Tull-Hörer zu einer Veröffentlichung wie dieser "Essential"-Scheibe aus dem Jahr 2011 zu äußern, und zwar mit Blick auf die Songauswahl. Die entscheidenden Fragen lauten: Handelt es sich um eine geeignete Anschaffung für Tull-Neueinsteiger, oder bietet die CD eher ein verzerrtes Bild ihres musikalischen Schaffens? Nun, letzteres kann man im vorliegenden Fall insofern behaupten, als der Titel der Platte gar nicht verrät, dass das Schaffen der Virtuosen um Frontmann Ian Anderson lediglich bis zum Jahre 1974 abgebildet wird. Das wäre ja im Grunde gar kein Problem, sondern sogar lobenswert, da so ein allzu oberflächlicher Parforceritt durch die langjährige Bandgeschichte verhindert und auch Platz für ein paar weniger bekannte Schmankerl freigehalten wird - aber eine solche Einschränkung muss natürlich, gerade bei einer für Tull-Einsteiger bestimmten Best-of, direkt im Titel der Veröffentlichung transparent gemacht werden. Es ist ein Ärgernis, dass dies hier ausbleibt, denn erstens erhält man bei der Aufmachung der Platte doch den Eindruck einer Gesamtschau (was aber nicht geliefert wird), und zweitens bekommt man keine Idee davon, ob dementsprechend Nachfolgeplatten der späteren Tull-Jahre geplant sind oder nicht. Aus meiner Sicht würden sich Volumes 2 (Mitte bis Ende der 70er) und 3 (80er bis heute) als Folgeveröffentlichungen anbieten, um so ein ausreichend ausführliches und facettenreiches, dabei aber immer noch ausreichend kompaktes Best-of-Format vorzulegen. So bleibt nur eine (natürlich mehr als hörens- und empfehlenswerte) CD mit Tull-Songs der späten 60er und frühen 70er, sowie die unbeatnwortete Frage, welches Konzept mit dieser zusammenhangslosen und karg kommentierten und betitelten Veröffentlichung verfolgt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.04.2012 14:51:35 GMT+02:00
Jakusotsu meint:
Ich gebe meinem Vorredner insofern recht, da es sich bei dem Cover um ein Foto der Band von 1987 handelt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.04.2012 21:37:37 GMT+02:00
Danke für diese Ergänzung.

Veröffentlicht am 29.07.2013 14:28:27 GMT+02:00
Dr. Rock meint:
Mr. Schäfer hat absolut recht ! Wenn es sich um sog. Dinosaurier der Rock-Geschichte wie z.B. Jethro Tull handelt (mischen seit mehr als 40 Jahren in der Musik-Branche mit), dann sollte bei einer Best Of-, Greatest Hits- oder wie in diesem Fall einer Essential-CD immer auf dem Cover angegeben sein, welcher Zeitraum der Bandgeschichte mit den darauf enthaltenen Songs abgedeckt wird ! Dann sieht der interessierte Käufer sofort, ob diese CD das beinhaltet, was er eigentlich sucht bzw. will.
Ich habe mir diese CD aus einem einzigen Grund gekauft. Ich hatte mir vorher die "Living In The Past"-CD zugelegt und festgestellt, dass gegenüber der LP-Version zwei Songs fehlten (aufgrund der limitierten Spielzeit von knapp 80 Minuten bei einer CD). Es handelte sich hierbei um die Titel "Bouree" und "Teacher". Und siehe da: Beide von mir gesuchten Songs sind auf dieser Essential-CD mit drauf und der Preis für diese Scheibe war sehr günstig. Ich bin allerdings kein Unbedarfter, wenn es um Jethro Tull geht (vor allem um die LPs dieser Band aus den späten 60ern und den 70er Jahren).
In diesem Sinne !

Dr. Rock
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Dortmund, NRW

Top-Rezensenten Rang: 2.818