ARRAY(0xa7fff51c)
 
Kundenrezension

24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehenswert, aber deutlich überbewertet!, 31. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: The King's Speech [Blu-ray] (Blu-ray)
Bevor ich hier als boshafter Querulant in Erscheinung trete und mich mit sämtlichen Fans des Films verfeinde, möchte ich zunächst auf die meiner Meinung nach positiven Seiten von THE KING'S SPEECH eingehen.

Zum einen sind die schauspielerischen Leistungen allesamt in Ordnung. Die Rollenvergabe scheint wirklich geglückt zu sein - bis hin zu den Nebendarstellern! Am besten in Erinnerung - vielleicht auch deshalb, weil er die "dankbarste" Figur verkörpern durfte, ist mir Geoffrey Rush als pfiffiger Sprachtherapeut. Auch die "Kulissen", Kostüme und Requisiten sind sehr authentisch und verleihen dem Streifen den notwendigen "Flair". Die Atmosphäre passt im Großen und Ganzen also auch...

Als Theaterstück könnte THE KING'S SPEECH nun denn auch wirklich ganz große Klasse sein, vorausgesetzt natürlich, man findet ebenso überzeugende Charakterfiguren. Aber ob diese hiesige filmische Umsetzung sich denn wirklich 4 Oscars verdient hat, wage ich zu bezweifeln!
Der Plot an sich nämlich ist alles andere als fesselnd, wie ich finde. Es mag für "Insider", Patrioten (also echte Briten) und Interessierte zwar durchaus interessant sein, Einblicke in die englische Königsfamilie zu erhalten, alles in allem aber kommt mir der Plot doch recht vorausschaubar (erklärt mir jetzt bitte nicht, dass das historische Stoffe so an sich haben - no na - ich meine innerhalb des "Rahmens") und "flach" vor. Zudem gibt es meines Erachtens auch kaum Pointen, die vollends zünden und somit nachhaltig wirken können.
Es mag sein, dass, wenn der therapierte König am Ende des Films seinen patriotischen Aufruf an die Bevölkerung beendet hat, die englischen Zuschauer mit Tränen zu kämpfen haben, aber ist die Aussicht auf den bevorstehenden 2. Weltkrieg - der Schrecken und Leid ohnegleichen mit sich bringen wird - aus heutiger Sicht so einfach hinnehmbar?
Mag sein, dass die heutigen Nachkommen (und auch Zeitzeugen) der sogenannten "Siegermächte" (zu denen ja auch GB zählt) dem Ausbruch des 2. WK etwas "patriotisch-positives", etwas Zusammenschweißendes also (bitte verstehen Sie mich nicht falsch!), abgewinnen können. Mir als Nachkomme des großen Kriegsverlierers (ich bin Österreicher, also quasi Deutscher und "Nazinachkömmling") stellt es dabei allerdings ein wenig die Haare auf!

Ja: Darum geht es in THE KING'S SPEECH nun auch eigentlich gar nicht. Es geht darum, dass George VI. seine persönlichen Traumata und in weiterer Folge seine "Sprachbehinderung" in den Griff bekommt. Dass dabei womöglich so manch "Pikantes" aus den königlichen Familienverhältnissen zur Sprache kommt (und auch gezeigt wird) ist für mich - und ich würde mich durchaus als geschichtsinteressiert einstufen - dabei eher unwesentlich, wie ich finde. (Freilich werden mir an dieser Stelle viele widersprechen.)
Das, was diesen Film letztlich sehenswert macht, ist wohl die eigenwillig-väterlich-brüderliche Beziehung der beiden Hauptfiguren (George VI. und dessen Sprachtherapeut). Glücklicherweise wurden - wie eingangs erwähnt - hierfür sehr überzeugende Schauspieler gewählt!

Fazit: THE KING'S SPEECH ist ein wunderbares Beispiel für "Modekino" und "gemachte" Klassiker. So sehr ich Colin Firth für dessen sprachliches Talent auch bewundere, so wenig kam mir der Rest des Films oscarverdächtig vor.
Eine einfache Geschichte, schlicht (aber natürlich mit allem nötigen "Pomp") erzählt, getragen von überzeugenden Charakterdarstellern. Als Nicht-Brite habe auch ich es keineswegs bereut, mir den Film (da ich ihn im Kino verpasst habe) per Bluray zu Gemüte zu führen. Ob ich ihn nun aber jemals wieder aus dem DVD-Schrank nehmen werde, um ihn mir nochmal anzuschauen, wage ich - vom heutigen Standpunkt aus - stark anzuzweifeln.
Kurz: Es hätte genügt, sich den Streifen für einen Abend von der Videothek auszuleihen!

Meine Bewertung: 3 STERNE. Nicht schlecht, aber zugleich alles andere als überwältigend. Kann und will mich der allgemeinen Lobhudelei ganz einfach nicht anschließend. Tut mir leid, nichts für ungut...

(Und nun lasst Kritik über mich hereinbrechen...)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.01.2012 16:54:00 GMT+01:00
weiser111 meint:
Wieso soll ich Kritik an der Rezension eines sonst meistens hochgelobten Films niederprasseln lassen, wenn einer nachvollziehbare Argumente für seine etwas kritische Ansicht mitliefert? Wenn Deine/Ihre Ansicht nicht alleinseligmachend ist, dann ist's meine logischerweise ebensowenig.
Übrigens bin ich meist etwas skeptisch, wenn ein Film gleich nach seinem Kinostart in den Himmel gelobt wird. Ob ein Film tatsächlich Klasse hat, merkt man meist (allerdings nicht immer; diese vermaldeite Geschichte...) auch daran, dass ihn die Leute noch 10, 20, 30... Jahre später anschauen, und zwar auch dann noch, wenn sie möglicherweise nur die Hälfte der Anspielungen kapieren.

Veröffentlicht am 14.09.2012 17:34:59 GMT+02:00
...bin ganz Ihrer Meinung!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (275 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (200)
4 Sterne:
 (31)
3 Sterne:
 (22)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
EUR 12,99 EUR 8,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Scheiblingkirchen, Niederösterreich

Top-Rezensenten Rang: 751