Kundenrezension

29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Lang lebe die Finsternis in uns." (S. 50), 16. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Unsichtbar (Gebundene Ausgabe)
Nachdem ich vor geraumer Zeit Mann im Dunkel - meine erste literarische Berührung mit Paul Auster - von meiner Buchhändlerin empfohlen bekam, war für mich nach Beendigung der Lektüre klar, dass ich es hier mit einem sehr interessanten Autoren zu tun habe. Darum fiel mir der Entschluss den neuesten Paul Auster Roman "Unsichtbar" käuflich zu erwerben, nicht sonderlich schwer.

Paul Auster erzählt auf diesen 316 Seiten in erster Linie aus dem Leben des Adam Walker.
Warum in erster Linie?
Der Roman ist in insgesamt vier Abschnitte von jeweils 70-80 Seiten gegliedert, bei dem der erste Part das verhängnisvolle Treffen von Adam Walker und Rudolf Born im Jahre 1967 schildert. Adam Walker ist zu diesem Zeitpunkt ein Literatur-Student und schreibt nebenbei Gedichte - natürlich träumt er davon, ein berühmter und gefeierter Dichter zu werden. Auf einer Party trifft er dann auf diesen reichen, etwas exzentrisch wirkenden Franzosen, der ihm das Angebot macht, mit ihm zusammen eine Kultur-Literatur-Zeitschrift zu gründen: Born stiftet die finanziellen Mittel und Adam Walker schreibt die Beiträge.
Sämtliche Ideen und Pläne werden von Adam unfreiwillig über Bord geworfen, als sich Rudolf Born von einer gefährlichen und erschreckenden Seite zeigt.

Diese oben angedeutete menschliche Facette Borns ergießt sich in einer brutalen Tat, die die Ausgangslage für sämtliche der nachfolgenden Kapitel darstellt.
Das Aufeinandertreffen von Walker und Born wird in der Perspektive des Ich-Erzählers Adam Walker geschildert, im zweiten Kapitel wechselt Auster die Erzählstruktur und ein Du-Erzähler führt den Leser durch das Geschehen. Im darauffolgenden Abschnitt tritt der Er-Erzähler auf, um im vierten Part wieder vom Ich-Erzähler - nicht derselbe wie in Kapitel 1 - abgelöst zu werden.

Paul Auster erzählt das Leben von Adam also aus vielen verschiedenen Blickwinkeln, so dass sich ein detaillierter Charakter entwickelt. Nach ungefähr der Hälfte des Buches macht Auster seinem Ruf alle Ehre und schmeißt wieder sämtliches bestehendes Personal raus und lässt zum Großteil neue Personen die Bühne betreten.

Der Autor bietet in den einzelnen Kapitel unterschiedliche Möglichkeiten der Erzählweise - mal werden Briefe und Tagebücher der Personen abgedruckt, Telefonate wiedergegeben oder Manuskriptbestandteile präsentiert. Das alles ist in einer solch mitreißenden und tollen Sprache geschrieben, dass das Lesen eine reine Freude war.
Paul Auster bombardiert den Leser mit vielen kulturellen und literarischen Querverweisen, was den Lesefluss aber in keinster Weise einschränkt.

Der Titel des Buches lädt - neben vielen anderen Anspielungen Austers - ebenfalls zur Spekulation ein. Abgesehen von einem einzigen Satz im zweiten Abschnitt wird kein weiteres Mal auf die Unsichtbarkeit hingewiesen.

Tauchen auch Sie in einen Roman ein, der Sie mit skurrilen Charakteren, verstörenden Momenten und interessanten - vielleicht autobiografischen ? - Erlebnissen eines Schriftstellers einfangen wird.
Auster ist und bleibt ein großartiger, hintergründiger Autor! Wer natürlich lediglich einfache Unterhaltung erwartet, wird von ihm höchst enttäuscht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.07.2010 12:01:07 GMT+02:00
zeilensprung meint:
Eine schöne Rezension! Ich lese das Buch auch gerade - auch nach "Mann im Dunkel" - und bin ebenfalls von der eleganten Doppelbödigkeit Austers total fasziniert.
Mal sehen, ob ich nach der Lektüre noch weitere Aspekte entdecke...
Herzliche Grüße,
Anja Zeilensprung
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.5 von 5 Sternen (57 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
EUR 19,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Spaddl "spaddl"
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Ort: SH

Top-Rezensenten Rang: 210