Kundenrezension

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top old soul boy runs free!, 15. Juni 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: One Day I'm Going to Soar (Audio CD)
Dexy's Midnight Runners sind jetzt einfach DEXYS. Denn Kevin Rowland läuft nicht mehr um Mitternacht durch die Strassen einer Stadt und sucht Zuspruch an all den falschen Plätzen: "'I'm gonna be the man I'm meant to be. Tolerating misery that is not for me. I am a man that must be free." (aus: "It's okay, John Joe")'

Nun kriegt Rowlands flammender Speer über labyrinthische Umwege endlich sowas wie eine Kurve, und er gesteht: "I know about controlling people, I know about using people, but I'm not gonna do it anymore". Somit hat Rowland die Selbstzerstörungs-Maschine vom Netz genommen und sein wild flackerndes Emotion-Gewitter gegen einen fokussierten Laserpointer eingetauscht. 'Mein Perfektionismus ist intakt, bloß dass ich dieser Tage nicht mehr fluchend aus dem Zimmer stürme und Leute beleidige.' (ggü. BBC 6). Heutzutage dreht er die Manuskriptseiten solange um, bis jedes überflüssige Gramm Zynismus herausgesiebt ist. Diese Essenz destilliert der große Empath und Dexys Co-Produzent Mick Talbot (ex-The Style Council) dann zu einem gereiften Dexys-Flavor, einem deepen Soul sound, der so zuletzt auf der Al Green/Willie Mitchell-Universität in Memphis in den Jahrgängen 1972 - 1978 gepflegt wurde, oder auf der vorletzten Dexys LP "Don't stand me down" von 1985.

Musik über den ungelösten Widerspruch von L.O.V.E. und Happiness - gelebt, erlitten, betrachtet und schließlich: transzendiert vom vormals größten Übertreiber des Soul: Kevin Rowland. Zuguterletzt spricht er gelassen aus, was ihm schon schwant, seit er das erste Mal ein hübsches Mädchen anbetete (vgl. auch die erste Single 'She's Got A Wiggle') und spontan an Heirat dachte, an Ewigkeit, an Erlösung durch 'die Andere': 'I won't say these three words anymore.'

Viele von uns bemühen sich um die Erhaltung der Art, manche noch on top um deren Erhöhung. Rowland begnügt sich nach Jahrzehnten der Selbstkasteiung exklusiv mit Plan B und hat damit endlich seinen Frieden gemacht: "I can't be what anybody wants me to be ... It's not the end of the world. It's okay to be alone."

Kevin Rowland hat sich also nichts weniger als ein Evangelium seiner erhabenen Unverbindlichkeit zurechtgemeißelt. Er brauchte einen langen Anlauf für den Sprung heraus aus dem Irr-Glauben, dass die gängigen Ideale von Liebe und Heimat für ihn, den haltlosen Wanderer zwischen den Welten, erreichbar seien. Als Ire in England ('take your Irish stereotype and shove it up your arse.') und hardcore Romantiker in einer schnöden Realität bleibt er nur flüchtiger Tourist, Besucher, Nomade. Wo also ist zuhause, Kevin? "Nowhere is home to me" singt er heute ohne Bedauern in einem der zentralen Songs auf 'One Day I'm Going To Soar'. Es hört sich wie die große Freiheit an: frei von dem Wunsch, frei zu sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.07.2012 14:01:30 GMT+02:00
U.H.R meint:
Und wenn ich noch mal jemanden erwische der Dexy's schreibt statt Dexys gibt es Ärger! Dexys bezieht sich nicht auf einen Namen, sondern auf das in den 80er beliebte Aufputschmittel Dextromethorphan, also weg mit dem '.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (11 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 848.025