Kundenrezension

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bin enttäuscht, 16. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Die kleine Märchensammlung Vol. 6 (Der Froschkönig, Die drei goldenen Haare des Sonnenkönigs, König Drosselbart) [3 DVDs] (DVD)
Drei starke Märchenfilme auf einen Streich... bemerkenswert, dass die Filmstudios auf die Idee kommen, so eine DVD zum Schnäppchenpreis anzubieten, zumal der legendäre König-Drosselbart-Klassiker hier zum ersten Mal in dem entsprechenden Format veröffentlicht wird. Trotzdem bin ich enttäuscht, weil sich eine DVD eigentlich durch ein besseres Bild und einen besseren Ton als auf VHS auszeichnen und mit vielen Bonusmaterialien und Eastereggs, etc. vollgepackt sein sollte, man als Käufer dafür aber in diesem Falle überhaupt nicht auf seine Kosten kommt.

Ich war total überrascht, als ich erfuher, dass KSM eine Märchenbox-DVD mit dem noch nicht auf DVD veröffentlichten und beinahe in Vergessenheit geratenen Version vom tschechisch-slowakischen König-Drosselbart-Film veröffentlicht. Als Besitzer der VHS mit diesem Film (siehe hierzu auch meine Kundenrezension bei diesem Artikel) habe ich mich darüber natürlich gefreut wie ein Schneekönig, die DVD von einem Freund ausgeliehen und aufgeregt in den DVD-Player gelegt. Mit voller Hoffnung, den Film in neuem Gewand, mit knalligeren Farben und mehr Details zu sehen, wurde ich wenig später eines besseren belehrt. Bild und Ton stimmen mit der VHS-Fassung überein. Stattdessen haben die DVD-Macher den oberen und unteren Rand des Bildes weggeschnitten, sodass nun sogar noch weniger Details erkennbar sind. Der Ton ist zwar nach wie vor in Ordnung, aber ich hätte mir als weitere Sprachspur die Originalfassung mit den Originalstimmen der tschechischen Schauspieler dazu gewünscht. Den Film gibt es nur mit deutscher Sprachspur. Außerdem hätte man der schönen Musik von Stivin wegen zur DVD eine Extra-CD mit dem Filmsoundtrack, den es auch noch nicht gibt, beilegen sollen. Ich frage mich dabei, ob eine Neuauflage der VHS nicht sinnvoller und vor allem billiger gewesen wäre. So hinterlässt die halbherzige Verarbeitung des Filmes doch einen sehr faden Beigeschmack.

Soviel zu der Qualität der DVD-Version. Ich habe mich natürlich noch durch das Bonusmaterial geklickt und im Vorfeld gehofft, dass die DVD-Macher ein bisschen in den Archiven rumgestöbert und unveröffentlichtes Material für die DVD an das Tageslicht gebracht haben. Von wegen. Es ist kein Bonusmaterial in Form von Video vorhanden, weder Interviews mit den Beteiligten, noch Kommentare der Darsteller zu dem Film oder gar Making-Ofs, Outtakes, unveröffentlichte Szenen oder ein Bericht zu der Preisverleihung auf dem Filmfestival in Karlsbad, was wirklich nicht so berauschend war. Stattdessen eine billige Bildergalerie mit vier, fünf Bildern des Filmes in grottenschlechter Qualität. Den Brüller schmissen aber die Biographien, die keine Biographien der Darsteller sondern ein kurzer Querschnitt durch die Geschichte der Gebrüder Grimm und ihrer Märchen sind, und das Vordercover, auf dem die Namen der deutschen Darsteller ganz gross draufgedruckt sind, obwohl diese ja noch nicht mal in den Hauptrollen spielen. Wieso? Als Werbezweck, oder, um den Film für Außenstehende interessant zu machen? Es sind doch die tschechischen Schauspieler, die den Reiz und Charme des König-Drosselbartes-Film ausmachen!? Gerade im Falle der wunderschönen Prinzessin-Darstellerin, die hier ihren einzigen Auftritt im deutschsprachigen Film hatte, wäre das DVD-Format doch ideal gewesen, um (nicht nur) sie mit einer ausführlichen Biographie beim Publikum bekannter zu machen ?!

Stattdessen steht der hartgesottene König-Drosselbart-Fan mit leeren Händen zurück und fragt sich, ob man den Film nicht hätte einzeln mit einer umso schöneren Bearbeitung herausbringen können... Es grenzt schon fast an ein Sakrileg, dass die Macher der DVD auch noch stolz dafür sind, dass einer der besten Märchenfilme überhaupt in so einem Sammelsurium untergeht und somit an Bedeutung verliert.

Somit nur einen Stern für den (nach wie vor großartigen) König-Drosselbart-Film selber. Die anderen beiden Filme sind zwar auch richtig gut, verdienen aber keine Bewertung, da sie aber bereits vorhin auf DVD veröffentlicht worden sind. Deshalb ist diese Sammlung nur für Leute interessant, die noch keinen der drei Filme im Regal stehen haben. Den Märchenfans, die den König-Drosselbart-Film noch nicht kennen, empfehle ich nach wie vor, ihn sich ans Herz zu legen, aber erst nach der raren VHS-Version Ausschau zu halten, bevor sie sich wohl mit dieser Fassung anfreunden müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.03.2009 11:57:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.03.2009 11:58:17 GMT+01:00
Schneider meint:
Hallo und herzlichen Glückwunsch zu diesem Kommentar! Er spricht mir völlig aus dem Herzen. Als großer Liebhaber des tschechischen Märchenfilms und auch der tschechischen Drosselbartverfilmung geht es mir genauso, wie Sie es beschrieben haben.

Es gibt massig Bildmaterial, man schaue sich nur um in tschechischen Filmdatenbanken...warum kein nettes Booklet, warum keine kurzen Biographien, warum keinen Soundtrack --- so geht es mir z. B. auch mit der tschech. Produktion von "Der Froschkönig" von 1991 - tolle Musik von Zdenek Merta (wenn mir der Name richtig in Erinnerung blieb). Da die Schauspieler aus der Tsch.Rep. international nicht so hoch dotiert gehandelt werden wie z.B. viele amerikan. Darsteller, dürften sich doch die Kosten für ein niveauvolleres Ergebnis in Grenzen halten!

Vielleicht sollte man Leute an solche Arbeit lassen, die sich auch INNERLICH mit diesen Werken verbunden fühlen, die einen emotionalen und nicht nur einen wirtschaftlichen Bezug dazu haben. Es bleibt zu hoffen, dass sich mal was tut...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2009 19:11:13 GMT+01:00
Um welche "Drosselbart" -Version handelt es sich denn? Die mit Lukas Vaculik und Maria Schell? Schöne Grüße!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2009 09:28:14 GMT+01:00
Schneider meint:
@Roland Knuettel
Hallo, ja, genau um diese Verfilmung handelt es sich. Schöne Grüße zurück.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Mainz, Rheinland-Pfalz

Top-Rezensenten Rang: 4.288.570