Kundenrezension

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Augen auf beim Plattenkauf, 3. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Netgear RND2000-100ISS ReadyNAS Duo NAS-System ohne Festplatten (2-Bay, SATA II, USB, Ethernet) schwarz (Personal Computers)
Ich habe mir das Gerät als Ersatz für einen FreeNAS Server geordert. Mein Einsatzgebiet ist primär ein Datenbackup von meinen Arbeitsdateien, die ich weiterhin lokal auf meinem Rechner habe, weiterhin wird dort mein iTunes Backup landen. Allerdings nutze ich über die "Netzlaufwerksfunktion" (SMB) hinaus keine weiteren Features des Geräts. Die Lautstärke ist ok, aber nicht flüsterleise.

Die Bedienung über den Web-Client ist intuitiv, sofern man sich schon mal mit vergleichbaren Geräten oder Konfigurationen auseinandergesetzt hat. Für absolute Beginner ist meiner Meinung nach Schlaulesen Pflicht!

Vor allem gilt das für das Modell ohne Festplatten: sucht VOR dem Kauf von Festplatten nach "readynas duo compatibility". Unter den ersten Treffern sollte ein Link zu einem Forum sein, welches auf Deutsch und Englisch Unterstützung bietet, sowie ein Link zu Netgear, wo Ihr eine Liste der kompatiblen Platten bekommt. Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft ein oder zwei Festplatten aus dieser Liste. Ich hatte im ersten Versuch zwei "green" Festplatten eines namhaften Herstellers eingebunden, aber damit war das NAS nicht zum Laufen zu bekommen: sobald die zweite Platte drin steckte, ging nichts mehr. Ähnliche Erfahrungen haben auch andere Benutzer gemacht; es kann zwar auch mit anderen Platten funktionieren, aber mit den Empfohlenen ist man auf der sicheren Seite.

Daneben ist ein weiterer Grund für meinen Punktabzug die mangelnde Dokumentation (sowohl gedruckt als auch elektronisch). Das Gerät kommuniziert primär über vier LEDs mit dem Benutzer: der blauen Power-LED, den zwei Laufwerks-LEDs und einer weiteren grünen LED. Die blaue LED kennt den Zustand aus (trivial), dauernd an (betriebsbereit), blinkend (bezieht IP Adresse laut Handbuch) und pulsieren (nicht dokumentiert). Pulsieren tut die LED anscheinend beim Initialisieren, bei Fehlern, beim Hochfahren und Re-Initialisieren nach einem Stromausfall, etc. In diesem Zustand spricht nach meiner Erfahrung auch nicht der eingebaute Web-Server an, so dass man keine weiteren Informationsmöglichkeiten hat. Je nach Fehlerfall (z.B. beim Verbauen inkompatibler Festplatten) blinken auch die anderen LEDs in bestimmten Mustern, die aber nirgendwo offiziell dokumentiert zu sein scheinen.

Mein Tipp für die Inbetriebnahme: ich habe erst eine Festplatte bestückt, das System hochfahren lassen, gewartet (nur Geduld!) bis es im mitgelieferten Tool "sichtbar" war, dann über die Web-Schnitstelle im Browser konfiguriert (noch keine Daten aufgespielt, noch keine Shares angelegt) und DANN erst die zweite Platte reingeschoben. Das Initialisieren neuer Platten scheint eine Weile zu dauern, d.h. sowohl beim ersten Bestücken als auch beim Nachbestücken mit der zweiten Platte hat das System eine Pause von > 15 Minuten eingelegt. Man sollte sich in dieser Zeit nicht davon irritieren lassen, dass man keine Info aus dem Gerät bekommen (bis auf das Pulsieren der LED) und einfach abwarten.

Jetzt, wo es läuft, bin ich für den Preis sehr zufrieden mit dem Gerät. Hätte ich das alles vorher gewusst, hätte ich mir vermutlich ein komplett bestücktes Gerät gekauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.02.2010 08:11:59 GMT+01:00
""...mit der zweiten Platte hat das System eine Pause von > 15 Minuten eingelegt. Man sollte sich in dieser Zeit nicht davon irritieren lassen, dass man keine Info aus dem Gerät bekommen (bis auf das Pulsieren der LED) und einfach abwarten.
""

Einfach mal in das Konfigtool, oder in die GUI unter "Status" gucken, da kann man sehen wie weit der Spiegel aufgebaut ist. ;-)

Veröffentlicht am 25.01.2011 12:07:19 GMT+01:00
hier der Link zur Festplatten Kompatibilitätsliste: http://www.readynas.com/?page_id=82
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 387.747