Kundenrezension

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wie oft wird dieser Live-Mitschnitt noch veröffentlich?, 26. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Copenhagen 1972 (Audio CD)
Als alter Deep Purple Fan gibt es von mir für die Musik 6*.
Der neu remasterte Live-Mitschnitt Copenhagen 1972 ist das Geld für all jene Käufer Wert, die die beiden Veröffentlichungen unter dem Titel Live in Denmark '72 vom 2.12.2002 und Live in Denmark '72 - Official Archive Collection vom 9.3.2007 der Firma Label Darker Than Blue (Soulfood) nicht gekauft haben. Das Tracklisting ist völlig identisch (bis auf die Bonustracks und dem Interview). Die Länge der einzelnen Titel sind zur neuen Veröffentlichung Copenhagen 1972 unterschiedlich.
Liegt wahrscheinlich am Remaster!
Die Abwertung gibt es für die erneute Veröffentlichung des gleichen Konzertes,
dieses mal von earMusic (Edel Germany GmbH).
Braucht der Deep Purple Fan die erneute Veröffentlichung gleicher Konzertmitschnitte, oder ist es mal wieder "Geldschneiderei"? der Plattenfirmen.
Bei Live in Paris '75 ist es ja dasselbe. Den Mitschnitt hat es auch schon früher mit gleicher Tracklisting gegeben.
Jetzt noch ein paar Worte zur Verpackung: Nach dem auspacken ärgerte ich mich zum Ersten über die Verpackung der 2 CD's (übereinandergestapelt!) und das
Booklet (Booklet Live in Denmark '72 von 2002 ist besser und informativer) und zum Zweiten darüber, dass es dasselbe Konzert ist, wie Live in Denmark '72. Das ist erst ersichtlich, wenn man das Booklet durchliest:-(
Die Bonustracks Live aus New York 1973 braucht aus meiner Sicht auch kein Mensch, da es 1973 bei der MK2 Formation die Verschleißerscheinungen und Spannungen schon hörbar waren und Strange Kind Of Woman/Smoke On The Water/Space Truckin' gibt es schon in besseren Versionen zu hören. Ich bin gespannt, wann entlich mal ein Deep Purple Live Mitschnitt veröffentlicht wird, auf dem nicht immer die gleichen Titel zu hören sind. z. B.: Eine Zusammenstellung mit selten gespielten Livetiteln. Die gibt es bestimmt in den Archiven.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.09.2013 17:10:59 GMT+02:00
Rocker meint:
ihre abwertung und die begründung, die sie dafür geben, verstehe ich nicht so ganz. wenn sie ein purple fan sind, der alles kauft, was angeboten wird, dann nehme ich das sofort zurück. aber schon von vornherein ist klar erkennbar, dass es sich um dasselbe konzert handelt, dass schon 2x vorher veröffentlicht worden ist. das booklet braucht man dazu überhaupt nicht anzusehen. ich habe mich für diese neue veröffentlichung entschieden, weil ich lange vorhatte mir die dk-aufnahmen zu kaufen und da kam mir diese neue und sehr preisgünstige variante sehr gelegen. von geldschneiderei kann doch ein mündiger käufer nicht ernsthaft reden wollen, oder ?

zu den letzten sätzen ihrer rezi:
wahrscheinlich warten sie da vergebens. am 11. oktober kommt z.b. perfect strangers live in den handel und wenn man sich die tracklist anschaut, sind da auch wieder die üblichen verdächtigen am start...
und welche titel erwarten sie denn überhaupt ? sehen sie sich die setlisten der aktuellen tour von purple 2013 an und sie werden kaum überraschungen (die sie vielleicht erwarten) dort finden. purple spielen hauptsächlich die klassiker rauf und runter, von denen sie denken, dass ihr publikum die hören will. es sind halt einfach seit 30, 40 jahren immer dieselben songs, einige davon nehmen sie aus dem programm, weil gillan z.b. child in time nicht mehr schafft, da er ja nunmal keine 21 mehr ist. aber sie haben ja trotzdem noch genug andere pfeile im köcher...

Veröffentlicht am 31.07.2014 09:23:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.02.2015 16:00:16 GMT+01:00
Reh Cerbrev meint:
Dass die Länge der Titel von früheren Versionen abweicht liegt nicht am Remastering - man hat hier einfach etwas gekürzt.

Über das Booklet habe ich mich auch geärgert - Geoff Barton hat sich eigentlich schon in den 70ern durch inkompetentes Geschwätz für den Job disqualifiziert.

… die selten gespielten Stücke von DP Mk.II sind schnell aufgezählt:
Fireball (Copenhagen 1972)
Demon's Eye (New Live & Rare CD)
Maybe I'm A Leo & Never Before (In Concert '72)
Mary Long (unreleased, 1973 live)

Fazit: Diese etwas lieblose Ausgabe sollte dafür sorgen, dass die Preise für die Darker-Than-Blue-CDs schnell ins Astronomische steigen.

Veröffentlicht am 26.09.2014 12:53:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.09.2014 13:00:41 GMT+02:00
Also manchmal denke ich echt ich steh im Wald, sorry aber ehrlich. Sich hier über die Geldschneiderei aufregen ist so ziemlich nütze wie der umgefallene Sack Reis in China. Die Überflutung mit DP Scheiben ist doch wirklich nichts neues. Und als alter DP Fan sollte das einem eigentlich sofort klar sein, um was für ein Konzert es sich hier handelt. Aber einfach uninformiert kaufen, und dann sich hinterher beschweren ist echt toll. Zumal es in diesem Fall wirklich total ersichtlich ist.
Und dann kommen wir mal zum Mehrwert. Ich habe selber die Erstausgabe von Sonic Zoom aus dem Jahre 2002. Die Tonqualität ist sagen wir mal nicht optimal, daher bin ich froh über diese Veröffentlichung im doppelten Sinne. Erstens hat hier Martin Pullan Hand angelegt beim Mastering. Der Mann hat einfach den Dreh raus und liefert fantastische Arbeit ab. Schon der Vergleich bei der Made in Japan (9LP Version) zu diversen anderen Veröffentlichungen zeigt einen Quantensprung in der Tonqualität. Hätte man das 2014 Remaster gebraucht? Ich sage in dieser Qualität auf alle Fälle. Und auch bei Copenhagen/Denmark liegen Welten in der Tonqualität. Und zweitens gibt es das ganze auf Vinyl. Von daher für mich ein muss.
Bei Paris ist es genau das gleiche. Die Qualität ist überragend, das Mastering natürlich von Martin Pullan und erhältlich als LP. Von daher steht für mich fest, dass ich mir die Stockholm aus dieser Serie auch holen werde. Habe ich auch schon in einigen Auflagen, auch Bootlegs. Aber trotzdem bleibt mir gar nichts anderes über diese zu holen, weil eben Herr Pullan am Regler war. Und daher heißt es ab 03.10. Mandrake Root volle Pulle mit maximalem Feeling.
Und nein, ich bin weder verwandt noch verschwägert mit Herrn Pullan. Aber was man in der heutigen Zeit manchmal vorgesetzt bekommt bei diversen Neu-Veröffentlichungen ist milde ausgedrückt eine Frechheit. Von daher freue ich mich immer wieder über solche Perlen und man lernt solch klasse Arbeit zu schätzen.
Ich höre das ganze von Schallplatte mit hochwertigem Equipment. Von daher ist es ein Genuss! Mit den eingebauten Lautsprechern in meinem PC-Monitor macht das aber auch keinen Sinn.

Veröffentlicht am 09.04.2015 11:16:52 GMT+02:00
Dr. Rock meint:
Günter Franke fordert in seiner Rezension die Veröffentlichung einer Deep Purple Live-CD mit "selten gespielten Livetiteln" ! Diesem Wunsch kann ich mich nur anschliessen !
Natürlich sollten diese Songs ausschließlich von der Mk II Besetzung gespielt werden und aus den Jahren 1970 - 1973 stammen.
Hier sind meine Wunschkandidaten:
Flight Of The Rat / Hard Loving Man / Living Wreck / Into The Fire / Bloodsucker / Fireball / Fools / Demon's Eye / Never Before / When A Blind Man Cries / Woman From Tokyo (eine lange Fassung) / Smooth Dancer / Rat Bat Blue / Place In Line.
Keine Ahnung, ob es in den Archiven von diesen DP-Tracks gute und brauchbare Live-Versionen aus den frühen 70er Jahren gibt ! Wenn ja - dann her damit auf CD !
In diesem Sinne !

Dr. Rock
‹ Zurück 1 Weiter ›