Kundenrezension

203 von 217 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dark Side of the Tinnef, 26. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dark Side Of The Moon Immersion Box (3 CDs, 2 DVDs, 1 Blu-ray) (Audio CD)
Nun ist sie also da, die lang angekündigte "Immersion"-Box. Sie enthält alles, was angekündigt war - und trotzdem bleibt bei mir ein schaler Geschmack zurück. Warum eigentlich?

Man stelle sich vor, eine Beethoven-Einspielung erschiene (meinethalben der "Neunten") und dem Käufer würden Murmeln, Bierdeckel und ein alberner Schal als Beiwerk zugemutet. Undenkbar? Yep. Die Floydianer sollen derlei aber toll finden. Die beiden vielgelobten Booklets bringen Fotos, die man sich mal durchblättern kann, geizen aber mit weiteren Informationen - man erfährt bei den Gruppenporträts nicht einmal, wo & wann die Aufnahmen gemacht wurden bzw. welche Namen sich hinter den Gesichtern der Gastmusiker verbergen. Keine Entstehungsgeschichte des Albums, keine Transkription der gesprochenen Passagen. Kurz und schlecht: Was ich bei diesem Set vermisse, ist Substanz.

DeLuxe-Editionen sind zur Zeit schwer im Kommen, was ich ausdrücklich begrüße; mit "Download now" habe ich nichts zu tun. Es geht aber nicht darum, dem geneigten Fan einen weiteren Schwung Memorabilia in die Wohnung zu spülen, sondern um die gebührende Ausleuchtung eines bedeutenden Kunstwerks. Beispiel "Quadrophenia" - zu der in Kürze erscheinenden Box lese ich: "Deluxe 100-page, hard-back book featuring a brand new 13,000 word essay by Pete Townshend. Also features Pete's in depth, track-by-track guide to the demos and revealing studio diary. The book also includes many previously unseen personal notes, photographs, handwritten lyrics and memorabilia from the period, all recently uncovered in Pete's archive." Na also. Geht doch. Und genau das hätte ich mir für dieses Set auch gewünscht. Natürlich ist es nett, das Bild eines lachenden Roger Waters zu sehen, der noch nicht mit "The Wall" verheiratet war - aber ein Blick in sein "little black book full of poems in" hätte mir mehr zugesagt. Wie ich überhaupt Statements, Kommentare, Erinnerungen jedweder Art vermisse, ganz zu schweigen von einem ausführlichen Aufsatz, der das Album in den Werkkontext und in die Musik der Zeit gleichermaßen einrückt und ausführlich die Entstehungsgeschichte darstellt. (Die schöne Video-Doku kann dies nicht leisten.) Bei anderen Bands scheint das zu gehen, nur bei den Floyds herrscht hier Fehlanzeige. Ganz offenbar mussten die Macher der Box mit dem auskommen, was ohnehin bei der EMI im Keller herumlag, und für den Rest hat der gute Storm T. mal flott was zurechtgehuddelt. Dass die Box zudem schlecht entworfen wurde (vier CDs umständlich erreichbar am Boden, zwei in lappigen Papphüllen frei herumflatternd), ist schon anderen aufgefallen.

Fazit: Natürlich ist es großartig, dass die Archive geöffnet werden. Auch ich bin von der "Live"-Fassung in diesem Set begeistert - wirklich, die ist mir das Geld beinahe schon allein wert. Aber wäre nicht eine Komplettversion stimmiger gewesen? Und warum wurde nicht Alan Parsons mit dem Remastering beauftragt, der einzige, der für den Job wirklich prädestiniert ist? Money, hm? "Grab that cash with both hands and make a stash."

Schon recht: Die Box enthält faszinierende Dinge, sie wurde korrekt angekündigt, und es gibt keinen Grund, sich übers Ohr gehauen zu fühlen. Ich beklage lediglich die nur bedingt genutzte Chance, das fragmentarische Resultat und die Tatsache, dass das Set der Band Pink Floyd nicht gerecht wird. Denn deren Alben haben stets den Standard der Zeit gesetzt - und mussten ihm nicht hinterherhinken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.09.2011 20:16:36 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 26.09.2011 21:18:51 GMT+02:00
Hendrik Hanf meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 28.09.2011 09:27:24 GMT+02:00
doctorcrippen meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 28.09.2011 13:40:28 GMT+02:00
Edgar Loesel meint:
@ Dr. Jürgens: Ein interessanter Kommentar! "Eine würdige Umrahmung eines grandiosen Werks", die keine Informationen liefert wäre mir auch zuwenig, zumal mich diese ganz "Tinnefizierung" mittlerweile in ein anderes Extrem führt, da ich einfach keine Glasmurmeln, Schals oder sperrige Boxen haben will. Gute Musik muss keinen Platz verbrauchen, von mir aus könnte ein interessantes Booklet auch als PDF auf der CD sein (Eigentlich genügt mir schon der Wikipedia-Artikel, http://en.wikipedia.org/wiki/The_Dark_Side_of_the_Moon). Da ich kein "Hifi-Experte" bin, werde ich mir wohl nur die zweite CD der Experience-Edition als mp3 besorgen (und es ansonsten weiterhin bei der Vinyl-Version belassen). Das kostet dann 9,80 Euro und kommt ohne Tinnef und labbrige Verpackung daher. Die Rezension von Herrn Dr. Jürgens bestärkt mich darin. Danke schön dafür! Herzliche Grüße, Edgar Lösel

Veröffentlicht am 28.09.2011 17:50:10 GMT+02:00
Winnie meint:
Also ich habe mir nun schon seit vielen Jahren das Album nicht mehr angehört, weil ich es (fast) auswendig kenne.
Damals wäre es schön gewesen, eine Live-Fassung geboten zu bekommen. Heute brauche ich so etwas nicht mehr.
Ich denke, diese Ausgaben sind wirklich was für Fans, die halt etwas suchen, was nicht nur schön anzuhören sondern auch anzusehen ist. Seinerzeit kaufte ich mir die Box "Shine On". Remasterings im regelmäßigen Turnus ergeben für mich ohnehin keinen Sinn, die Musik ist ja immer die Gleiche. "Dark side of the moon" verträgt aber noch -zig zukünftige Remixe, es ist so ein wenig wie mit des Kaisers "neue" Kleider... Im Grunde bekommt man das, was man ohnehin kennt und ich denke, es ist legitim, so etwas gut oder weniger gut zu finden. Ich finde es einerseits gut, andererseits brauche ich es nicht wirklich. Was mich reizen würde wäre eine DVD mit dem Originalmitschnitt eines "The Wall" Konzertes von damals...
Aber damit stehe ich nicht alleine da...
Dennoch finde ich es sehr interessant, die vielen Meinungen dazu zu lesen, wenn ich mir mal wieder ein "Geburtstagsgeschenk" wünschen soll, werde ich auf jeden Fall an diese Box-Sets denken...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2011 17:33:10 GMT+02:00
4.0 und 5.1 auf DVD leider nur in DD, nicht PCM oder MLP da fehlt es wirklich an Substanz. Die Scheibe ist halb leer.
Außerdem hätte man der Wiedergabe irgend ein Bild spendieren können, aber stattdessen nur ein schwarzer Bildschirm. Bei DD hätte es sogar eine hübsche Animation sein können!

Veröffentlicht am 25.10.2011 17:06:03 GMT+02:00
martin0169 meint:
es muss ja schließlich noch Material für die nächsten Editions in 10 Jahren geben, deswegen wird es nie ein "vollständiges" Gesamtwerk geben. Der einzige Sinn des Ganzen ist doch Geld verdienen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die Idee zu den neuen Editions von EMI kam und ganz bestimmt nicht von Pink Floyd selbst

Veröffentlicht am 06.06.2012 07:13:18 GMT+02:00
Ruthner Willi meint:
Gratuliere. Das war so ziemlich die beste Rezension der letzten Monate, die ich gelesen habe. Respekt und liebe Grüsse
Willi

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2012 22:09:37 GMT+01:00
frijid meint:
Genau! Seh ich auch so wie der Willi! Und ich find auch, dass es reine Geldmacherei ist. Ich werde mir das Ding nie kaufen.

Veröffentlicht am 06.01.2014 23:57:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.01.2014 00:04:07 GMT+01:00
M. Chen meint:
Herr Dr. Jürgens, vielen Dank für diese mutige aber sachliche Rezension. Ich selbst bin seit dem Erscheinen der Dark Side absoluter Pink Floyd Fan. Für mich ist diese Platte mehr als eine gute LP. Vielmehr ist es DIE Platte schlechthin. Würde ich auf eine einsame Insel verbannt und dürfte eine Platte mitnehmen, bräuchte ich nicht nachdenken. Aber mir reicht EINE gute Edition - klanglich möglichst nah an der LP (bzgl. Dynamik) und qualitativ auf dem Niveau des Machbaren bei CD (kein Knacksen und Rauschen).
Dies habe ich (bisher) am ehesten in der 20th Anniversary Edition von 1993 gefunden. Ob und wieviel eine solch beihnahe lieblos zusammengetragene "Monsterausgabe" ein Gewinn für uns Kunden ist - ich weiss es einfach nicht.
Um das zu ergründen sind solche Rezensionen eine wirklich grosse Hilfe - DANKE !!!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›