Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

118 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der schönsten Spieleerfahrungen auf der PS3!, 24. Oktober 2013
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Beyond: Two Souls - Standard Edition - [PlayStation 3] (Videospiel)
Ein altes Sprichwort sagt: „Das Beste kommt zum Schluss!“. Nach beinahe sieben Jahren PlayStation 3 neigt sich die Zeit von Sonys noch aktueller Spielekonsole dem Ende zu. Viele fiebern der bald beginnenden neuen Konsolengeneration entgegen und erwarten die PS4. Dennoch bot das Spielejahr 2013 bisher einige wirklich qualitative und einprägsame Titel wie The Last of Us oder Grand Theft Auto V. Quantic Dream, die Macher von Fahrenheit und Heavy Rain, melden sich nun eindrucksvoll zurück. Mit Heavy Rain gelang dem französischen Entwicklerteam 2010 ein Meilenstein der heutigen Videospiele. Heavy Rain war nicht nur eine hervorragende Verschmelzung aus Film und Spiel, sondern zeigte Spielern, Fachpresse und Kritikern von Videospielen, dass dieses junge Medium nicht nur Spaß und Action bieten kann, sondern auch die Möglichkeit hat, ungewöhnliche Themen anzusprechen, den Spieler auf eine Reise voller nachdenklicher Momente zu schicken, welche die Angst, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit und Grenzen der Protagonisten aufzeigt und selbst Teil haben lässt, indem man schwerwiegende Entscheidungen treffen muss. BEYOND: Two Souls bricht erneut aus der typischen Definition eines Videospiels aus und sorgt erneut für Begeisterung – wenn man sich darauf einlässt.

Wie nicht anders von Quantic Dream zu erwarten, setzt man in Beyond erneut den Fokus auf die Handlung und die Charaktere. Um nicht zu viel zu verraten, schnell das Nötigste. Beyond versetzt den Spieler in die Rolle von Jodie Holmes. Jodie ist seit ihrer Kindheit mit einer übernatürlichen Existenz verbunden, genannt Aiden. Aiden ist eine unsichtbare und lautlose Gestalt, welche Jodie ihr Leben lang begleitet, in schwierigen Momenten hilft und sie beschützt, aber auch eine eigene Seele besitzt (daher der Untertitel des Spiels, „Two Souls“ (Zwei Seelen)) und auch mal gegen Jodies Willen handelt. Die Spielzeit beträgt rund 10 Stunden und zeigt 15 Jahre aus Jodies Leben, angefangen als Kleinkind bis hin als junge erwachsene Frau. Hierbei erlebt man sie in hoffnungslosen wie auch hoffnungsvollen, in traurigen wie auch glücklichen Momenten. Dabei ist die Geschichte nicht chronologisch aufgebaut. Diese Tatsache kann für Verwirrung sorgen und wird nicht Jeden begeistern, offenbart sich im Laufe des Spiels jedoch als sehr interessante Erzählweise, zumal diese Zeitsprünge einen Grund haben. Somit kommt es Stück für Stück zur Auflösung kleinerer Geschichten. Als Rahmenhandlung wird das Leben von Jodie und ihrer Verbindung zu Aiden thematisiert, im Kindesalter von der DPA („Department of Paranormal Activities“) vom Wissenschaftler Nathan Dawkins untersucht wird und auch das Interesse der CIA weckt. Beyond ist im Gegensatz zu Heavy Rain kein reiner Thriller, sondern eher eine Mischung aus Paranormalem, Thriller, Action und Drama.

GAMEPLAY und STEUERUNG

In BEYOND: Two Souls übernimmt der Spieler die Kontrolle von Jodie und Aiden. Mit Jodie bewegt man sich durch größtenteils übersichtlich gehaltene Levels und führt mit dem rechten Analogstick an in der Spielwelt gekennzeichneten weißen Punkten Bewegungen aus, um Gegenstände aufzuheben, zu untersuchen oder mit Personen zu sprechen. Eine Neuerung betrifft das System bei Kämpfen. Das Spielgeschehen schaltet kurzzeitig in Zeitlupe und man muss Jodies Bewegungen blitzschnell analysieren und den Stick in die Bewegung bewegen, wohin sie sich gerade bewegt oder zuschlägt oder mit den Controller via „Sixaxis“ schütteln. Ein QTE-System auf andere Weise. Spieler mit hohen Gameplayansprüchen mögen bei diesem vereinfachten System müde lächeln. Man versuchte jedoch, einen Kompromiss aus kinoreifer Inszenierung und genug Spielbarkeit zu finden.

Aiden ist bei Druck auf die Dreiecktaste aus der Egoperspektive beinahe jederzeit steuerbar. Er kann viele Objekte umherschmeißen oder zerstören, in die Gedanken verstorbener Personen eindringen und so Jodie zeigen, was sie sahen und sogar Personen beeinflussen. So ist es möglich, Feinde zu würgen oder in ihre Rollen zu schlüpfen. Auf Wunsch ist Beyond sogar mit einem Smartphone oder Tablet-PC spielbar, wahlweise für zwei Personen. Dazu muss man sich nur für sein iOS-/Android-Gerät die App „Beyond Touch“ herunterladen. 2 Dual Shock 3 Controller sind ebenfalls möglich.

Wie bereits in anderen Spielen von Quantic Dream kann man den Ausgang von Kapiteln beeinflussen. Gespräche und Situationen können verschieden angegangen werden, ganze Kapitel durch das Scheitern des Spielers anders ablaufen oder sogar andere Personen sterben. Wie schon in Heavy Rain sollte man aber keine völlige Freiheit erwarten. Beyond lenkt den Spieler immer wieder in manche Bahnen. Dennoch hat man auch hier ein gewisses Maß an Entscheidungsfreiheit. Beyond schafft es somit immer wieder, den Spieler mit neuen Konflikten und Entscheidungen zu überraschen. Erfreulich ist auch diesmal, dass es keinen „Game over“-Bildschirm gibt, sondern die Geschichte weiterläuft, nur eben mit verändertem Ausgang. Insgesamt können über 22 verschiedene Endsequenzen freigeschaltet werden. Insgesamt bietet Beyond etwas mehr Gameplayanteil als noch Heavy Rain.

PRÄSENTATION UND GESCHICHTE

Wenn etwas Quantic Dream super kann, dann ist es eine faszinierende Geschichte zu erzählen. Hierbei bildet Beyond keine Ausnahme. Stolze 2000 Seiten dick (normaler Kinofilm besitzt 300-400 Seiten) ist das Drehbuch. Wie es heutzutage häufig der Fall ist, werden die Figuren durch echte Schauspieler verkörpert. In diesem Fall werden Jodie (ab ihrem Leben als Teenager) und der Wissenschaftler Nathan Dawkins, welcher eine wichtige Rolle in Jodies Leben spielt, von den Oscar-nominierten Darstellern Ellen Page (Juno, Inception) und Willem Dafoe (Platoon, Spider-Man) gespielt. Zu ihnen gesellen sich eine Reihe passender Darsteller für die Nebencharaktere. Vor allem die beiden Hauptdarsteller sind es, welche durch ihre hervorragenden Darbietungen, die Figuren zum Leben erwecken. Jede kleinste Emotion ist erkennbar, egal ob die Figur glücklich oder traurig ist oder Angst und Hoffnungslosigkeit verspürt. Mir wuchsen die Charaktere sehr schnell ans Herz und freut sich oder leidet dementsprechend mit. Inszenatorisch begeistern tolle Kameraaufnahmen und gelungene Dialoge. Um dem Kino noch näher zu kommen, setzt Beyond auf ein 21:9-Format. Neben The Last of Us ist Beyond die cineastischste Erfahrung, die man auf der PS3 finden kann.

Die Grafik des Spiels ist durchweg prächtig. Durch das neuartige Performance Capture bewegen sich die Charaktere auf einem erstaunlich hohen Niveau. Waren die Gesichter in Heavy Rain bereits auf einem hohen Level, so toppt Beyond das noch einmal. Scharfe Gesichtstexturen, wohin man blicken mag, realistische Skin-Shader, detaillierte Charaktermodelle, saubere Animationen und lebensechte Mimik. Teilweise sahen Jodie und Nathan ihren realen Darstellern sehr ähnlich. Auch bei der Umgebung scheute Quantic Dream keine Mühen und Kosten. Dank der neu entwickelten Engine konnten die Levels größer werden und für NextGen-Konsolen-vorgesehene Techniken angewendet werden wie zum Beispiel „Physically Based Shading“ (unterschiedliche Materialien sorgen für verschiedene Spiegelungen und Reflexionen). Für PS3-Niveau scharfe Texturen, eine hervorragende Beleuchtung und großartiges Artdesign sorgen für offene Münder beim Zocken, denn wir reden hierbei von einer acht Jahre alten Spielekonsole. In meinen Augen ist Beyond die Grafikreferenz auf PS3, was nicht zuletzt durch einen Level bei Nacht relativ zu Beginn deutlich wird. Das Lichtspiel und die detailverliebten Schauplätze ließen sogar ein Gefühl von PS4 aufkommen. Auch die Bildqualität überzeugt. Kein Tearing, fast immer stabile 30 Bilder/Sekunde und selten auffallende Treppchenbildung. Kantenflimmern konnte nicht komplett vermieden werden, ist jedoch der Hardware geschuldet und der einzige Schwachpunkt der Grafik.

Klangtechnisch darf man sich über eine gelungene deutsche Synchronisation freuen, welche lippensynchron und glaubhaft den Charakteren ihre Stimme leihen. Im Fall von Willem Dafoe wurde die originale Synchronstimme von Reiner Schöne verpflichtet. Ellen Page hat in Deutschland bereits sechs verschiedene Synchronsprecherrinnen, u.a. Manja Doering. Sie leiht Jodie ihre Stimme. Die originalen Stimmen befinden sich, wie auch Untertitel in mehreren Sprachen, auf der Blu-ray. Grandios ist auch die Musikuntermalung, entstanden durch die Komponisten Lorne Balfe und Hollywood-Größe Hans Zimmer, welche nicht nur in Filmen, sondern auch in Videospielen wie Crysis 2 und Assassin’s Creed III mitgewirkt haben. Von ruhigen und nervenaufreibenden bis hin zu epischen Stücken ist alles dabei.

CONTRA:

Beyond macht vieles richtig und ist auf seine Weise einzigartig. Raum für Kritik gibt es dennoch. Die Ladezeiten sind gerade beim Spielstart recht lang (ca. 60 Sekunden) und dauern auch zwischen den Kapiteln teilweise bis zu 30 Sekunden. Die Kameraführung ist häufig fest und leistet sich teils kurze Aussetzer. So läuft man mit Jodie in eine Ecke, wohin man gar nicht wollte oder kann einen Interaktionspunkt nicht sehen. Störend ist dies zum Glück selten.
Einige Spieler könnten sich zudem vom Gameplay unterfordert fühlen. Beyond ist mehr ein interaktiver Film als traditionelles Spiel. Das kann man lieben oder auch nicht mögen, aber für das nächste Spiel sollte sich Quantic Dream speziell bei der Steuerung mit Jodie in Actionsequenzen etwas von der Konkurrenz abschauen.

FAZIT:

BEYOND: Two Souls spaltet nicht nur die Gemeinde der Spieler, sondern auch die Fachpresse. Von Wertungen von 25% bis zu 100% ist alles dabei. In meinen Augen sollte man Beyond als das bewerten, was es sein wollte. Eine emotionale Reise durch das Leben von Jodie Holmes und ihren Wegbegleitern, um nach dem Ausschalten der Konsole das Gefühl zu haben, sie und andere Charaktere zu vermissen. In meinen Augen ist Quantic Dream und Chefentwickler David Cage vollständig gelungen. Beyond ist diese Spielerfahrung, wie man sie leider viel zu selten bekommt. Wo man nicht bereits weiß, was im nächsten Moment passiert. Wo sich die beim Spieler ausgelösten Gefühle nicht nur auf Freude und Adrenalin oder Frust beschränken, sondern auch Verbundenheit, Angst, Hoffnungslosigkeit, Depression und Verantwortungsbewusstsein. Wenn man auf neuartige Spielideen, schön erzählte Geschichten und die Verschmelzung von Film und Videospiel steht, dann hat Beyond in jedem Fall eine Chance verdient. Quantic Dream hat erneut gezeigt, dass sie zur Spitze der heutigen Entwicklerteams gehören. Dafür bekommen David Cage und Quantic Dream meinen allergrößten Respekt und Sony ein „Dankeschön“, dass sie als letzter großer Publisher riskante neue Spieleprojekte fördern. Beyond ist anders als Heavy Rain. Es ist auf seine Art jedoch einzigartig und wunderschön und gehört, wie schon Heavy Rain, zu meinem Lieblingsspiel plattformübergreifend. Ich freue mich bereits riesig auf das erste PS4-Spiel von Quantic Dream!

ANPASSUNGEN für die EUROPÄISCHE VERSION

Viel Diskussionsstoff gab es zwei Wochen vor dem Erscheinen über die möglichen Kürzungen von Spielinhalten für Europa, welche etwa 5 bis 10 Sekunden des Spiels betreffen. Hierbei kann ich Entwarnung geben. Weder fehlt Spielzeit noch werden einem handlungsrelevante Dinge oder Gameplay vorenthalten. Die Änderungen sind subtil, so dass sie nicht auffallen. Wer mehr wissen möchte, kann ich den Thread „USK-Version zensiert?“ im zugehörigen Produktforum nur empfehlen. Alle Versionen Europas sind davon betroffen. Eine Importversion lohnt sich meines Erachtens nicht.

Sonstige Informationen: 2,5 GB Installation, Auflösung: 1280*720p, 1-2 Spieler offline
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.11.2013 17:26:51 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.11.2013 17:32:24 GMT+01:00
Eine sehr schöne Kundenrezensionen, so macht das Spaß zu lesen ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.11.2013 23:46:56 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.11.2013 23:52:53 GMT+01:00
Buzz meint:
Vielen herzlichen Dank für das Kompliment! :]

Veröffentlicht am 15.12.2013 11:30:00 GMT+01:00
quattromac meint:
Wirklich gut geschrieben, da gibt es Redakteure mit weniger Talent ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 10:17:11 GMT+01:00
Buzz meint:
Ich danke vielmals. Sowas motiviert mich, weiterhin Mühen in die Rezensionen zu stecken.

Veröffentlicht am 04.07.2014 21:20:23 GMT+02:00
David Spak meint:
Bei so viel Text lese ich selten bis zum Schluss. Absolut perfekte Rezension. Schreibe selbst Texte für ein völlig anderes Thema aber man erkennt sofort das du es wohl im Blut hast :)

Nebenbei werde ich mir das Game jetzt zulegen. Ich hatte damals schon Erfolg mit meiner Frau Heavy Rain durch zu zocken (sie zockt sonst nie). Ich hoffe mit dem Titel gibts ein Revival :)

Thanks a lot!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.07.2014 15:58:56 GMT+02:00
Buzz meint:
Sehr nette Worte, ich danke vielmals ;)
Videospiele sind für mich eine große Leidenschaft und da ist es mir auch die Zeit und Mühen wert, umfangreiche Tests zu schreiben.

Ich wünsche beste Unterhaltung :D

Veröffentlicht am 26.09.2014 16:24:14 GMT+02:00
Hi,

as a top reviewer, I would like to get to know your opinion on a special product which is not available yet. Please be so kind and drop me a line, i will explain.
I appreciate your help. Thank you for all those great reviews ;o)
Barbara
callistoreview@gmail.com

Veröffentlicht am 03.11.2014 15:51:17 GMT+01:00
In dieser Rezi fehlt wirklich nichts, ich stimme voll zu.
Ich habs erst jetzt gespielt und freue mich auf Heavy Rain.
Solche Spiele gehören wirklich unter Artenschutz.
Ich verstehe nicht, wie man eine solche Rarität verreißen kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2014 20:13:45 GMT+01:00
Buzz meint:
Vielen Dank! Wünsche viel Spaß bei Heavy Rain ^^

Veröffentlicht am 17.11.2015 11:19:57 GMT+01:00
WacklDackl meint:
Hat Spaß gemacht zu lesen und meine eigene Erfahrung darin wiederzufinden. Habe erst vor ein paar Monaten das Vergnügen gehabt, aber nichts davon bereut. Beste Grüße
‹ Zurück 1 2 Weiter ›