Fashion Pre-Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Kundenrezension

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Muss für Genrefans!, 28. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Rise of the Hero (Ltd.Digipak) (Audio CD)
Das 2011er Hammeralbum "The Landing" kann man sicherlich nach vier Jahren als Comebackwerk der Hamburger Metalinstitution Iron Savior bezeichnen.
Knapp drei Jahre später gibt es mit "Rise Of The Hero" ein neues Teil in bekannter Tradition der 1996 ins Leben gerufenen Truppe. Es dominieren auch hier wieder flotte Lieder mit Piet Sielcks dominanter, kräftiger Röhre und seinen bekannten Chören die früher auf von ihm produzierten Alben ebenso deutlich erkennbar waren - das nennt man wohl eigene Handschrift. Dazu herrscht ein krachender Gitarrensound mit jeder Menge Hymnen. Die Keyboards sind hier nur wohl akzentuierte Farbtupfer wie bei "Revenge Of The Bride" ("Kill Bill" Hommage?). Natürlich gibt es auch wieder eine Sci-Fi Lyrics wie man das von der Band kennt. Ähnlich wie Hamburger Bands der Sorte Running Wild, Stormwarrior oder Paragon servieren Iron Savior keine Balladen, sondern rocken von Midtempo bis Uptempo durch knappe 60 Minuten lupenreinen Power Metals mit Biss. Dabei fräsen sich 12 Tracks plus Intro in das Hirn des Hörers. Das Quartett weiß einfach wie man die Mucke abwechslungsreich und spannend arrangiert und dabei noch jede Menge Ohrwürmer produziert. Hört einfach mal das schleppend beginnende "Dragon King" oder die Abrissbirne "Firestorm" an. Aber das ist nur Zeilenschinderei von mir, hier ist jedes Lied eigentlich ein Anspieltipp und wert erwähnt zu werden!
Wie auch auf dem Vorgängerwerk gibt es auch hier eine charmante Heavy Metal Huldigung: "Fistraiser", sehr schön.
Mit "Dance With Somebody" eine Coverversion von Mando Diao (!) ist es ebenso wie mit "Crazy" von Seal in der Vergangenheit. Das Teil mach unglaublich Laune in der Iron Savior Version. Selbst wenn das manchen Kollegen nicht schmeckt, so muss eine Coverversion sein,! Ich brauche nicht zum 100. Mal Maiden, Saxon, Sabbath oder Motörhead Neuinterpretationen da hört man doch eh lieber die Originale!
Als Bonustrack des Digis packt die Combo noch eine Neuaufnahme des Klassikers "I've Been To Hell" mit drauf da die alten Alben wohl im Schrank der Rechteverwerter von Sancuary Records verstauben und nicht neu aufgelegt werden.
Fazit: So gelungen wie die Vorgängerscheibe und ein Muss für Genreliebhaber!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.03.2014 16:25:52 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 17.04.2016 18:02:33 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2014 18:02:34 GMT+01:00
was bekommt man wenn man Alben scheiße finde und es hier reinschreibt, Gepöbel von jede Menge Fanboys!
was bekommt man wenn man etwas gut findet - Querulantenkommentare!
‹ Zurück 1 Weiter ›