Kundenrezension

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Taylor Swift - eine Bestandsaufnahme nach dem 2. Album, 17. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fearless (Deluxe Edt.) (Audio CD)
Ich denke, ich gehöre weder zu der Zielgruppe, noch zu den gewöhnlichen Fans von Taylor Swift - dann müsste ich nämlich wohl 25 Jahre jünger sein. Trotzdem aber (oder vielleicht auch gerade deswegen) ist Taylor Swift meine persönliche Musikentdeckung des Jahres. Wenn man (wie ich) schon fast 40 Jahre auf dem Buckel hat, dann hat man Erinnerungen an wirkliche große Alben aus der Zeit, in der man groß geworden ist... bei mir waren das die 80er. Aber ab und an, ganz ganz selten, läuft einem auch heute nochmal ein Album über den Weg, dass mit den alten Erinnerungen mithalten, und sogar darüber hinaus wachsen kann. Taylor Swifts Album Fearless ist einer dieser seltenen musikalischen Höhepunkte.

Ich will gar nicht auf einzelne Titel eingehen, denn das ganze Album läuft wie aus einem Guss. Die ausgekoppelten Singles "Love story" und "You belong to me" stechen vielleicht tatsächlich als Songs mit dem meisten Hitpotential heraus aber deswegen sind sie trotzdem nicht besser oder schlechter als alle anderen Songs auf diesem Album, einschließlich der 6 Bonustracks auf dieser Platinum Edition.

Bis vor einigen Wochen kannte ich Taylor Swift überhaupt nicht, bzw. ich war der Meinung, es wäre nur so etwas wie eine weitere Britney Spears. Dann habe ich jedoch mehr durch Zufall ein paar Songs ihres ersten Albums "Taylor Swift" gehört und von da an war es musikalisch um mich gestehen. Damals wusste ich noch nicht, wer Taylor Swift ist oder wie sie aussieht - nur ihre Stimme und die schönen Songs haben mich in den Bann gezogen. Und dazu muss ich ganz klar sagen, dass ich eigentlich eher in die Elektro- und Dancerichtung tendiere und kein Gitarrenpop- oder gar Country-Fan bin (was vielleicht auch meine anderen Rezensionen belegen). Aber dieses Album hier ist ein Meisterstück, auch wenn es nur (oder vielleicht gerade aus diesem Grund) gut gemachte Popmusik ist!

Wenn man andere Menschen nach ihrer Meinung zu der Musik fragt, dann schwingt doch oft das Wissen mit, dass es sich bei Taylor Swift um eine 20jährige gelockte Blondine handelt (und wie soll die schon wirklich gute Musik machen können?)!
Wenn ich jedoch ihr erstes Album und dieses hier zusammennehme, dann habe ich 33 Songs, von denen kein einziger schlecht ist oder abfällt. Dabei sollte noch erwähnt werden, dass Taylor Swift

- ihre Songs alle selbst schreibt,
- dieses Album mitproduziert hat,
- eine augezeichnete Gitarren- und Klavierspielerin ist,
- ihre Texte aus ihrem realen Leben nimmt (und sogar reale Namen verwendet),
- sogar das Booklett dieser CD selbst gestaltet hat.

All das erwähne ich, weil sie sich damit eben angenehmerweise von all den anderen Pop-Sternchen um Längen absetzt. Sie ist weder abhängig von irgendwelchen Produzenten noch von Songschreibern oder Imageberatern. Was wir hier geboten bekommen ist Taylor Swift und weiter nichts. Die Einzige, die ihren Siegeszug stoppen kann ist sie selbst - oder gegebenfalls die Medien.
Taylor ist zwar zugegebenermaßen auch sehr hübsch (was ihrer Karriere bislang sicher auch mehr geholfen als geschadet hat), aber sie hat es nicht nötig, mit körperliche Reizen zu überzeugen sodern tut dies alleine mit ihrer Ausstrahlung und ihrer Musik.

So ist dann diese Platinum Edition ein Spiegelbild ihres Talentes. Großartige Fähigkeiten als Songschreiberin, verbunden mit einer klanglich wirklich sauberen Produktion und dazu eine Stimme, die vielleicht nicht zu den technisch besten Singstimmen gehört, aber die einem irgendwie ans Herz geht - all das findet man auf Fearless. Und wäre diese CD nicht von Taylor Swift sondern meinetwegen von einer Band namens Silbermond, wäre sie schon längst auf Platz 1 in Deutschland gewesen.

Das Album läuft unter der Rubrik Country, was ich nicht unbedingt unterschreiben würde. Eher Gitarrenpop (teilweise auch -rock) mit Country-Elementen. Zumindest ist es aber kein Teeniepop - auch wenn viele Teenies eben Fan von Taylor Swift sind.
Mein absoluter Geheimtip auf diesem Album ist die Ballade Breathe, die eigenartigerweise nicht als Single ausgekoppelt worden ist (was vermutlich dem amerikanischen Musikmarkt geschuldet ist). Zum ersten Mal tauchen hier auch Streicherarrangements in einem Taylor Swift Song auf, die ich auf dem ebenfalls wunderschönen Song "Teardrops on my guitar" auf dem 1. Album noch so vermisst habe.

Zum Schluss noch ein Hinweis zu all den vorhandenen Versionen von Fearless:

Diese hier rezensierte Deluxe Edt. steht in den deutschen Läden als Platinum Edition und enthält 6 Tracks mehr als die originale Fearless plus einer DVD mit Videos, Making ofs und ein paar weiteren Extras (die letztendlich nur davon zeugen, dass Taylor Swift eine normal gebliebene, sympathische junge Frau ist).

Die normale Version von Fearless, die man in Deutschland kaufen kann, ist nicht das Original sondern die internationale Ausgabe. Diese unterscheidet sich dadurch, dass die Songs etwas kontinental nachbearbeitet wurden (d.h. noch weniger Country-Elemente) und dadurch, dass 3 Songs vom ersten Album in ebenfalls überarbeiteten Versionen als Bonus mit darauf sind. Mir persönlich gefällt die internationale Version tatsächlich auch besser, aber ich bin wie gesagt auch kein Country-Fan.

Diese Platinum Edition ist aber wiederum die Original-CD (also die nicht nachbearbeitete) mit 6 Bonustracks und der DVD dazu. Alleine schon wegen der 6 neuen Songs lohnt sich der Kauf meiner Meinung nach. Ich habe eben diese Version, wie auch die internationale Ausgabe der normalen CD und halte das für die beste Kombination, da man dann sowohl alle originalen als auch alle nachbearbeiteten Versionen hat.

Ich hoffe, Taylor Swift behält ihre Fähigkeit bei, derart schöne Songs zu schreiben. Die Angst, dass dies nicht so sein könnten, wenn sie älter wird und auch die Schattenseiten des Ruhms immer stärker auf ihr lasten, ist - glaube ich - nicht ganz unbegründet. Aber bis dahin kann ich mir nur mehr von diesem Allroundtalent wünschen, wobei ein neues Album wohl nach der Amerikatour im Sommer/Herbst 2010 entstehen wird, denn sie selbst hält einen 2jahres-Rythmus zwischen den Alben für ideal und wie schon gesagt: Das Gute ist, dass auch sie selbst das letztendlich wohl entscheidet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.02.2011 18:59:59 GMT+01:00
Steffi meint:
Super Rezi! Wirklich alles gesagt! Toll.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 5.574