Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dirty Deeds vereint viele Stilrichtungen in sich, 24. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Dirty Deeds Done Dirt Cheap (Special Edition Digipack) (Audio CD)
Im Gegensatz zu Vielen hier, finde ich, dass man sich auf Dirty Deeds etwas verzettelt hat. Zu unausgegoren hört sich vieles auf diesem zusammengestückelten Werk an. Die australische Ur-Version ist ja wieder mal eine andere als die spätere Internationale Version. Songs wie das superbe "Jailbreak" wurden weggelassen, dafür wurde "Rocker" von T.N.T. mit übernommen, "Dirty Deeds" und "Aint no Fun..." gekürzt und die Songreihenfolge geändert. Die in Australien erschienene Einzelsingle "Love at First Feel" wurde mit aufs Album genommen. Soweit zur Vorgeschichte.
Dirty Deeds ist zweifelsohne ein Klassikerwerk, wie alle internationalen Bon Scott-AC/DC-Alben bis 1979, aber für mich ist es das schwächste dieser Alben. Man muss allerdings dem Album bescheinigen dass es einen hohen Abwechslungsreichtum hat, es wäre heute schön zu sehen, wenn auch auf einem neuen AC/DC-Album so viel Innovation und Abwechslung vorherrschen würde. Der Titelsong ist ohne Frage eine megaeingängige Stadionhymne die Ihresgleichen sucht und auf keinem Konzert fehlen darf. "Love at First Feel" ist ein unterbewerteter schöner Song mit tollem Refrain und ultrafetten Gitarrenriffs. Das kurze spassige ordinäre (autobiographische?) "Big Balls" hat sicherlich keinen hohen künstlerischen Anspruch, gehört aber irgendwie zum Album dazu. "Rocker" schliesst sich ja fast nahtlos daran an, ein kurzer harter RocknRoll-Song klassischer Prägung. Das coole, sehr einfach gehaltene "Problem Child" stellt dann einen weiteren Höhepunkt des Albums dar. Bei dem Boogie-Blues "Theres gonna be some Rockin" muss man automatisch mitwippen und mitschunkeln, der Song ist einfach warm und eingängig. Das lange "Aint no Fun..." besticht durch sein eintöniges monotones minutenlanges immerzu wiederholendes gespieltes Grundriff. Im Prinzip besteht der Song aus 3 Teilen - 3 Minuten monotones dauerhaft wiederholendes Grundriff, 1 Minute lang immerwiederkehrender Refrain, Song nimmt Tempo auf bis er ausfaded. "Ride on" ist eine sehr gefühlvoll dargebrachte sanfte Bluesballade mit einem sehr schönen Refrain, ich sehe jetzt im Gegensatz zu Vielen hier gar keine Parallelen zu "The Jack". "Squealer" ist dann zum Abschluss auch noch mal ein sehr interessanter Song, der im Prinzip ähnlich wie davor "Aint no Fun...", auch zweigeteilt ist, im ersten Teil befinden sich die Verse und im zweiten Teil wird dann der Refrain bis zum ausfadenden Ende durchgesungen.
Dirty Deeds ist ein sehr innovatives und interessantes Album das Ähnlichkeiten mit seinen vielen unterschiedlichen Stilrichtungen mit dem musikalischen Powerage-Album aufweist, aber noch lange nicht so professionell und knochentrocken daherkommt, weil vieles hört sich doch noch recht wild zusammengewürfelt an und teilweise recht verspielt, als wenn die Band Ihren eigentlichen Stil erst noch finden müsste, dennoch kann Dirty Deeds Klassikerstatus bescheinigt werden - auch wenn es für mich nur 4 Sterne wert ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Rinteln

Top-Rezensenten Rang: 8.700