Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

18 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrschaft des Philosophen, 1. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Staat: (Politeia) (Reclams Universal-Bibliothek) (Taschenbuch)
Platons "Politeia" gehört ohne zweifel zu den Klassikern der politischen Theorie- und Ideengeschichte.
Sinn und Zweck (télos) der menschlichen Existenz sieht er in der "Vervollkommung der Seelen" im Sinne der Entfaltung und Steigerung ethischer Fähigkeiten und Anlagen.
Hierzu dient das politische Gemeinwesen, die Polis, die entsteht, da der Mensch sich nicht selbst genügen kann.
Die Hauptfrage der Politeia besteht darin, die Instituionen und Einrichtungen zu nennen, die dem Sinn und télos dienen. Platon geht hierbei von der "Seelenpflege" aus, die im Bild einer "vollkommenen Seele" dargestellt werden: Die Psyche setzt sich aus Begierden und Leidenschaften, den Tugenden und der Vernunft zusammen, die sich organisch verbinden und eine Einheit bilden.
Ebenso stellt die Polis ein Abbild dieser vollkommenen Seele dar:
Den drei Teilen der Psyche entspricht eine arbeitsteilige Stängegesellschaft. Die Vernunft wird durch die Herrscher vertreten. Die Tugen durch die Wächter und die Begierden und Leidenschaften durch die Handwerker (als Synonym für das Volk). Hierbei soll nicht jeder Bürger der Polis seine Fähigkeiten entfalten, sondern die seinem Stand entsprechenden Fähigkeiten ausbilden.
Insbesondere die Wächter, die entweder den Regenten stellen (können) oder für die innere Ordnung verantwortlich sind, widmet sich Platon, da sie eine besonderen Erziehung benötigen. Diese besteht in der gleichgewichtigen Ausbildung der vier Grundtugenden (Tapferkeit, Besonnenheit, Gerechtigkeit, Einsicht) um das Ziel des Gemeinwohl für die Polis zu verwirklichen.
Die Polis zeichnet sich durch zwei Besodnerheiten aus: Frauen und Kinder gehören allen gemeinsam, wodurch die Erziehung der Kinder eine Kollektivaufgabe darstellt. Und es gibt keine Form von Privateigentum, sondern allgemeinen Besitz. Damit einhergehend sollen der Tausch und seine Werkzeuge Geld und Vertrag abgeschafft werden.
Insgesamt gesehen soll eine gemäßigte Aristorkratie und die kosntitutionelle Monarchie als beste Regierungsform herrschen, wobei entweder die Philosophen Könige oder die Könige Philosophen sein sollen.
Davon ausgehend zeichnet Platon eine Theorie des Verfalls der Verfassungen: Aus der Aristokrtaie erwächst die Timokratie, daraus die Oligarchie und darauf die Demokratie, aus der schliesslich die Tyrannis entsteht, womit der Kreislauf von vorne beginnt.
Insgesamt gesehen bereitet Platon den Weg für Aristotles. Trotz problematischer Fragen wie die Anwendung der Eugenik für den Nachwuchs der Wächter sollte jeder dieses Werk gelesen haben, der sich für politische Theorie- und Ideengeschichte interessiert. Auch wenn sich wie bei Aristoteles die Gebundenheit an kulturelle Standarts offenbart, da die attische Polis nicht mit modernen Demokratiemodellen verwechselt werden darf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.04.2010 08:55:45 GMT+02:00
Stefan Papp meint:
Was der Staat ist, kann man in unzähligen Rezensionen nachlesen. Die Frage, die sich stellt, ist eher die Qualität der Übersetzung. Ist diese Ausgabe dem Original sehr nahe? Ist die Sprache flüssig? Laut Wikipedia zum Artikel Politeia gilt Vretska als gute Wahl

Veröffentlicht am 30.10.2011 16:25:40 GMT+01:00
Amazone meint:
Da Sie sich sicherlich Mühe gaben, mit Ihrem ausführlichen Text, versuche ich es vorsichtig auszudrücken. Wenn ich eine Interpretation oder eine Inhaltszusammenfassung des Textes benötige, ziehe ich doch bei allem Respekt, die einer Sekundärliteratur vor. In einer Amazon Kunden Rezension, wäre es hilfreich DIESE SPEZIELLE AUSGABE zu kommentieren, vor allem was die Übersetzung betrifft, oder auch Einband, Papierqualität, Schrift,... Und nich über das Werk an sich zu schreiben, und erst recht nicht bei so einem klassischen Werk.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (8 Kundenrezensionen)

4 Sterne
0

3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Stern
0

EUR 12,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.139