Kundenrezension

41 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine erste Beta = meine erste Erfahrung von MMO-Epicness, 23. Juli 2012
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Guild Wars 2 - Standard Edition mit Beta-Zugang (Computerspiel)
Vorab sei zu sagen: Guild Wars 2 ist das beste MMORPG, das ich je gesehen habe, hands down. Aber wir wollen etwas ins Detail gehen.

Guild Wars 1 Nostalgie:
Ich habe Guild Wars 1 sehr, sehr lange gespielt und bin daher ein großer Fan von der Guild Wars Lore. Guild Wars 2 schafft es, Leuten wir mir eine wunderbare Nostalgie zu der Originalserie zu schaffen, ohne Menschen auszuschließen, die keine Ahnung haben, wer Gwen, Thackeray, Kormir oder gar Balthazar überhaupt sind. Dies gelingt zum einen mit dem wundervollen Soundtrack. Viele der Titel aus dem Original "Prophecies" tauchen wieder auf, wie auch Titel aus den anderen Kampagnen. Das hat mich besonders erfreut - Titel aus der sehr asiatisch orientierten Kampagne "Factions" sind mit dabei, aber so elegant verändert, dass sie perfekt zum "Feel" von Guild Wars 2 passen. Genial gemacht!

Qualität des Spiels:
Generell merkt man in jedem Hauch der Spielewelt wieviel Zeit und Arbeit in diesem Spiel steckt. Die Qualität der Produktion ist so hoch wie nirgends - das spiegelt sich in den Voiceovers, dem Design der Ingame Systeme wie des Trading Systems, Guild Systems oder Crafting Systems wieder, wobei ich mir bei letzterem eine bessere, geführte Einführung gewünscht hätte. Für Newbies - und das sind in GW2 auch die, die GW1 gespielt haben, da es ein wirklich komplett anderes Spiel ist - ist es wirklich schwer da durchzusteigen. Trotzdem ist das Crafting System definitiv sehr schön designed. Sie sollten nur einen einfacheren Einstieg geben.
Herauszuheben ist jedoch der Artstyle von Guild Wars 2 - die künstlerische Arbeit, die in den Cutscenes und den Präsentationen / Introvideos der Rassen zum Vorschein kommt, ist herausragend! Es ist das, was Guild Wars visuell so einzigartig macht und von Allem in der MMO-Branche bisher gesehenen abhebt.

Kampfsystem:
Eine große Änderung im Vergleich zu "traditionellen" MMOs ist das Kampfsystem, individuell als auch im Team. Individuell ist es kein wildes Tastenmashing bzw. Eingeben von bestimmten Tastenfolgen, die man irgendwann im Schlaf kann, mehr. Man muss wirklich kämpfen! D.h. sich bewegen, auf bestimmte Aktionen des Gegners reagieren, z.B. sich im richtigen Moment wegrollen - dieses Dodge-System ist essenziell für diese ungesehene, neuartige Erfahrung. Insgesamt erinnert das Kampfsystem eher an Spiele wie Tomb Raider oder ein 3rd Person Skyrim als an WoW, zumindest ist es eine Kombination davon. Man hat zwar natürlich auch in gewisser Weise einen "Build", jedoch ist man nicht gleich gut, wenn man bestimmte Skills hat und sie in einer bestimmten Reihenfolge anwendet. Man muss genau wissen WANN und WIE man seine Fähigkeiten im Kampf einsetzt. So verliert die Combat-Erfahrung in GW2 nie ihren Reiz. Die Art wie die Fähigkeitenbuilds aufgebaut sind, ist zudem sehr gut durchdacht. Die ersten 5 Skills werden durch abhängig von Zusammenstellung der Waffen und der Klasse ausgewählt und die letzten 5 vom Spieler selbst - dabei sind ein Slot davon ein Heilskill und ein Slot ein Eliteskill, eine besonders starke Fähigkeit, die man erst später im Spiel erhält.

Es gibt auch eine riesige Änderung im Team-Kampf: Die Holy-Trinity ist weg! Für alle denen dies nichts sagt: In traditionellen MMOs war/ist die effektivste Team-Zusammenstellung immer ein (1) Tank, ein (2) Damage Dealer und ein (3) Healer gewesen, d.h. (1) einer der die Gegner auf sich zieht, besonders viel Schaden aushält und daher den ganzen Schaden abbekommt, (2) einer (oder meist mehrere), der die Monster kaputt kloppt und (3) einer der die anderen Spieler heilt, damit sie auch schön am Leben bleiben.
Diese Zusammensetzung wird schon dadurch zerstört, dass es keine Klasse mehr gibt, die auf Heilung spezialisiert ist. Jede Klasse hat stattdessen selbst einen Slot für einen Heilskill, um sich selbst zu heilen. Manche Klassen können auch andere Spieler heilen (z.B. durch AOE Heilfertigkeiten beim Elementarmagier), jedoch macht eben keine nur das und die, die es können zu uneffektiv, um sich darauf zu spezialisieren.

Die Auflösung der Holy Trinity hat zum einen positive Effekte: Die Kampferfahrung ist völlig anders, genau deshalb wird immer davon geredet, dass GW2 das MMO Genre "neu definiert". Jeder teilt selbst Schaden aus, heilt sich selbst und hat keine genau definierte Aufgabe. Das nimmt dem System seine Stagnanz und Krampfhaftigkeit - das Kampfsystem fühlt sich freier und "organischer" an - "realisitischer", kann man auch mit Recht behaupten.

Allerdings fallen auch negative Effekte auf, die möglicherweise daran liegen, dass man so sehr an das alte System gewöhnt ist: Oft im Spiel fühlt man sich "alleine"; man kann sogar, wie die Developers auch anpreisen, das Spiel quasi spielen, ohne jemals in einer Party absichtlich mit Leuten "zusammen" zu spielen. Wenn man an Events mit anderen Leuten teilnimmt, kam es mir auch oft so vor, als würde man nur gleichzeitig spielen und nicht wirklich zusammen, wenn Ihr wisst was ich meine. Ob das so gut ist, weiß ich nicht. Das wird sich auf lange Zeit herausstellen.

Eins sei dazu aber jetzt schon gesagt, es macht SO VIEL MEHR Spaß mit Freunden das Spiel zu bestreiten. Es ist eine ganz andere Erfahrung und so viel mehr "rewarding", besonders wenn man per Skype oder ähnlichem mit ihnen redet. Ich hab sogar gestern direkt mit meinem Kumpel gespielt, der mit seinem Laptop neben mir saß. Es war klasse! Ähnlich stelle ich mir Teamspeak in einer Guilde vor, besonders beim PvP. Das echte Zusammenspielen macht nicht nur mehr Spaß, sondern macht es das Spiel einfacher - manche Gegner sind nur bezwingbar, wenn man es mit mehreren gegen sie aufnimmt und das macht den Erfolg gegen solche Monster nicht weniger schön, im Gegenteil!
Dabei sind besonders die Massenschlachten das, was Guild Wars 2 so episch macht, wie es ist! Events mit 100ten von Leuten gegen eine Horde von Gegnern fühlen sich an wie die Apokalypse auf Erden.. ..oder auf Tyria. Der Bildschirm erfüllt sich voll von Blitz, Donner, Meteorschauern und die perfekten Soundeffekte machen solche Kämpfe zu echten Erlebnissen. Erstaunlich auch, dass selbst dann die Framerate durchhält und maximal kleine Einbrüche passieren. Einzig negativ ist hier wieder, dass man nicht wirklich zusammenarbeitet und strategisch als Team vorgeht, sondern eher jeder alles auf die Monster ballert, was er in seinen Hosentaschen finden kann. Ich wünschte mir, dass das Spiel in irgendeiner Weise mehr auf Teamstrategie setzen würde als es das bisher zu scheinen tut, zumindest im PvE.
Trotzdem ist die Kampferfahrung insgesamt wunderbar.

Ein weiterer positiver Punkt ist die wunderschöne Welt.
1. natürlich grafisch - noch nie war ein MMORPG so schön anzuschauen: die Charaktere, die man selbst in großem Detail designen kann; die detailreichen Landschaften und die Effektanimationen der großen Vielfalt an Fähigkeiten.
2. der riesige Kontinent - es gibt so viel zu erkunden, besonders toll ist dabei wie früh man im Spiel daran teilhaben kann. Sofort von jeder Heimatstadt kann man sich in Löwenstein (Lion's Arch) teleportieren und von dort in alle anderen Heimatstädte der Rassen.
3. die Lore - die umfangreiche Story ist wundervoll erzählt und aufgebaut. Sie baut dabei auf Guild Wars 1 auf, wieder einmal ohne den Einstieg für Neulinge bei Guild Wars zu erschweren. Zugegeben, ich habe noch nicht viel gesehen, aber ich bin mir sicher, es wird eher noch besser und epischer als schlechter.

PvP:
Zur PvP Erfahrung kann ich noch nicht viel sagen. Ich habe structured PvP, d.h. traditionelles PvP von Team gegen Team, bisher nur auf der Gamescom ausprobiert und dort nur ein Match. Das war allerdings sehr dynamisch und spannend. In diesem Betaweekend bin ich überhaupt nicht ins PvP gekommen, da der Server konstant voll war! Deshalb konnte ich World vs World, d.h. die jeweiligen Server gegeneinander, nicht austesten. Die Entscheidung nach dem letzten Betaweekend wieder einige Server rauszunehmen, war anscheinend doch nicht so weise, vor allem bei dem Andrang von Spielern aus aller Welt. Nach dem Realease wird sich dies aber sicherlich ändern.

Fazit:
Insgesamt ist Guild Wars 2 schon jetzt ein Meisterwerk eines MMOs, das nur noch besser werden wird, je mehr die Community dazu beiträgt. Wer MMOs, Online Games, irgendeine Art Rollenspiele mag oder selbst immer von sich behauptet hat, dass er sowas genau NICHT mag, sollte GW2 unbedingt auschecken. Es wird sich lohnen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.07.2012 15:12:58 GMT+02:00
Hellspy meint:
Wunderbare Rezension !
So stell ich mir das vor.
Zudem du genau die Dinge auf den Punkt gebracht hast die ich teilen kann.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 50.709