Kundenrezension

47 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Optik top, Mechanik eine Schande, 3. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon AF-S 24-120mm 1:4G ED VR Objektiv (77 mm Filtergewinde) inkl. HB-53 (Elektronik)
Inzwischen konnte ich fünf Objektive vergleichen und ich muss sagen, dass ich von Nikon sehr enttäuscht bin. Schade, denn das Glas bzw. dessen optische Eigenschaften sind sehr gut. Im großen und ganzen ist die Optik scharf und die Verzeichnungen sind durch EBV gut herausrechenbar. Da Nikon in den neueren DSLR's die CA's bei JPG-Dateien filtert, sind die zweifellos vorhandenen Farbsäume zumindest dort kein Thema. Was mich sehr verärgert, sind die mechanischen Eigenschaften. Zu verzeihen wäre vielleicht noch das Spiel von 1-1,5mm im Fokusring, da der Autofokus ja bei Nikon Kameras ein manuelles fokussieren nahezu unnötig macht. Obwohl das Nikon bei weit günstigeren Objektiven besser kann. Aber das ebenfalls ein Spiel im Zoomring vorhanden ist, bei dem zu befürchten ist, dass sich dieses durch intensive Nutzung vergrößert, ist für eine Optik im 1000 € - Bereich nicht akzeptabel. Bewegen sie den Ring für eine leichte Korrektur hin und her und sie vernehmen ein deutliches Anschlaggeräusch. Und dies bei allen Optiken, die mir zur Verfügung standen. Mir ist wirklich schleierhaft, wie oft im Web dieses Zoom so gelobt wird, ob seiner mechanischen und optischen Eigenschaften, ich jedenfalls kann das nicht nachvollziehen. Mir jedenfalls ist der Spaß an diesem Standardzoom vergangen und sende es leider zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 17 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.02.2011 23:26:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.02.2011 20:04:34 GMT+01:00
T. Markus meint:
Der Fokusring ist in der Tat relativ witzlos - -allerdings stört das kaum - es sei denn man ist ein Fan von manuellem Fokus und arbeitet gern ohne AF.
Auch bei mir hat der Zoomring minimales Spiel von ein paar Zentel mm - na und? Wo liegt das Problem - ist mir bis zum Lesen dieser Rezension auch gar nicht aufgefallen und auf den Fotos konnte ich es bislang auch noch nicht sehen ;-)
Klar ist die Mechanik nicht mit der des 24-70 oder 70-200 VR zu vergleichen - ist dafür auch preislich in einer anderen Liga. Aber die Mechanik dieses Objektivs als "Schande" zu bezeichnen -- schiesst übers Ziel deutlich heraus und ist in meinen Augen masslose Übertreibung.

Das Glas liegt sehr gut in der Hand, ist sauber mit qualitativ hochwertigen Materialien verarbeitet und der Zoomring funktioniert einwandfrei - wie gesagt ist mir das Zoomringspiel in ca. 3Monaten Nutzung bisher gar nicht aufgefallen. Viell. fotografiere ich auch einfach zu gerne und konzentriere mich lieber auf die Suche nach einem schönen Motiv als auf Suche nach vermeintlichen Fehlern oder Problemen an der Technik - die im Fotografenalltag mit diesem vielseitigen Objektiv noch dazu absolut irrelevant sind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.02.2011 12:21:20 GMT+01:00
Die Argumente kann ich durchaus verstehen. Mir geht es einzig darum, aufmerksm zu machen, dass hier der Hersteller schlicht und ergreifend schlampig arbeitet. Es ist bei diesem Fehler zu vermuten, dass sich das ausleiert und nach Jahren eben schlimmer wird. Und das kann ich bei einem Objektiv, dass nun mal 1000 ¤ kostet nicht dulden. Das kann Nikon bei weit günstigeren Objektiven ja auch anders. Wenn der Kunde es sich jedoch gefallen lässt und den Hersteller nicht darauf aufmerksam macht, dann kann man eben weiter so nachlässig und gewinnorientiert arbeiten. Wir sind dann als Konsument eben selber schuld, man mit weniger zufrieden ist. Wir haben es eben in der Hand, die Hersteller zu Qualität zu zwingen, oder eben nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.02.2011 20:30:06 GMT+01:00
T. Markus meint:
Schon klar und auch in gewissem Masse nachvollziehbar - nur liegt die Erwartungshaltung bei Derartigem bei jedem auf einem anderen Level. Das Objektiv ist auch bei derzeitigem Strassenpreis von 980EUR (hatte kurz nach Erscheinen sogar noch 120 EUR mehr gezahlt) wahrlich kein Schnäppchen - ist aber leider bislang noch ziemlich Alternativlos (wenn man die optisch schlechten Vorgänger mal ausser Acht lässt). Das ist sich auch Nikon bewusst und langt entspr. beim Preis hin - und ohne gewinnorientiertes Arbeiten wäre Nikon wohl bereits Pleite und wir müssten uns mit Canon rumärgern. Aber ich gebe Ihnen Recht - ein Preis um die 700EUR wäre auf jeden Fall mehr angemessen - bin dennoch froh dieses Objektiv zu besitzen, da es einfach Spass macht, wahnsinnig vielseitig ist und in meinen Augen auch angemessen gut verarbeitet ist. Wie erwähnt Materialtechnisch nicht auf einem Profi-Niveau ala 24-70 - aber durchaus gehobene Mittelklasse. Ob Ihre "Erziehungsmassnahme" bei Nikon durchschlägt wage ich in Frage zu stellen - das Objektiv war gerade Anfangs derart gefragt, dass es die ersten Wochen nach Release kaum erhältlich war. Ich habe die ersten Erfahrungsberichte und Diskussionen online aufmerksam verfolgt und auch dort nirgends Beschwerden über schlampige Verarbeitung finden können.
Wäre interessant zu wissen welches weit günstigere Objektiv in Ihren Augen besser verarbeitet ist?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.02.2011 17:28:21 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.02.2011 11:40:33 GMT+01:00
Gerne, zum Beispiel das halb so teure AF-S 70-300 VR hat diese mechanischen Mankos nicht, weder beim Fokus noch beim Zoom ist Spiel vorhanden. Auch das alte 24-120 war in dieser Hinsicht einwandfrei verarbeitet (von der Optik wollen wir hier an dieser Stelle nicht reden). Ebenfalls ohne klagen war mein altes AF-S 24-85mm, da hat nicht's gewackelt. Ich habe ebenfalls das neue AF-S 28-300 VR, da hat zwar leider der Fokusring Spiel, aber der wichtigere Zoomring ist einwandfrei, kein Spiel, kein Wackeln - einfach wunderbar. Ich bin mir durchaus bewußt, dass ich hier wohl vielleicht ein wenig pingelig bin, wenn ich aber sehe, dass bei preiswerteren Modellen sauber gearbeitet wurde und hier wohl Nikon ausloten will, wie weit sie mit einer schlechteren Verarbeitung gehen kann, kann mich das schon ärgern. Kann schon sein, dass Nikon hier einen großen Bedarf schnell decken musste und eilig was "zusammengeschustert" hat und wenn keiner reklamiert, dann wird das Standard, und das kann es einfach nicht sein.

Veröffentlicht am 17.02.2011 19:11:36 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 20.02.2011 11:44:19 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 04.07.2011 15:27:18 GMT+02:00
Volker Duprez meint:
Also ich denke mal wer sich dieses tolle Objektiv 5 Mal vom gleichen Händler, sprich wahrscheinlich auch aus der gleichen Charge zusenden läßt, ist selber Schuld wenn es immer wieder sooo viel Spiel im Zoomring gibt. Ich hätte garantiert bereits nach spätestens 3x aufgehört.
Ich habe mir das tolle Objektiv bei dem Fachhändler meines Vertrauens ausgeliehen und kein Spiel festgestellt, somit werde ich es mir auch bei ihm kaufen, denn da spare ich mir das lästige hin und her senden, falls doch noch etwas auftauchen sollte, was ich ohne Lupe bisher noch nicht gesehen habe.
Werde sicher noch davon berichten, ob überhaupt etwas passiert was man direkt als Schande bezeichnen kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.08.2011 08:48:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.08.2011 09:02:12 GMT+02:00
koihans meint:
Ich habe das Objektiv bei AMAZON gekauft und benutzte es nun seit gut 5 Wochen - und es ist einwandfrei. Keine der angesprochenen Probleme sind vorhanden, offensichtlich hat Nikon reagiert! Insofern waren die schlechten Meinungen sicher gut um Nikon zum Nachdenken zu bringen. Ertappe mich immer wieder nur diese Objektiv einzusetzen, eben wegen der idealen Brennweite für Reportagen und so für alle Tage. Kann auch deshalb die "alternativen Objektive " von Wolfgang H.Kraus nicht nachvollziehen. Da fehlt doch bei allen der ideale Weitwinkelbereich dieser Linse. Und dann wird da noch der VR vergessen. Ich kann als Zeitungsmann mit diesem Gerät und mit der D3 fast bei völliger Dunkelheit aus der Hand arbeiten. Die Aufnahmen werden bestens. Mir missfällt bei mancher hier aufgelisteten Meinung, der Blendenring oder der Zoomring wackelt o.ä. als erheblicher Negativpunkt. Fotografieren wir denn mit dem Blenden- oder Zoomring? Auf jeden Fall ist das Objektiv um Klassen besser als der Vorgänger, es ist optisch und mechanisch im oberen Bereich anzusiedeln und doch, es wird als Zoom aber immer irgendwo ein Kompromiss bleiben.

Veröffentlicht am 16.09.2011 13:35:18 GMT+02:00
Katze Grelly meint:
Nun ja, man kann sich in der Tat für einen solchen Preis etwas Besseres vorstellen, sowohl in mechanischer als auch in optischer Hinsicht. Daß das Objektiv im Großen und Ganzen trotzdem vom Markt eher wohlwollend aufgenommen worden ist, hängt auch damit zusammen, daß es nun in der Tat besser ist als sein wirklich schlechter Vorgänger, das 3,5-5,6/24-120 VR (der wiederum optisch schlechter und mechanisch kaum besser war als sein Vorgänger, das optisch gute und mechanisch wackelige 3,5-5,6/24-120D). Daß Nikon es in diesem Brennweitenbereich auch besser hinkriegt, zeigt der Blick in die DX-Baureihe auf das optisch und mechanisch sehr gute 3,5-5,6/16-85 DX, das mal nur gut die Hälfte des 4/24-120 kostet, sehr gut verarbeitet ist und bessere optische Eigenschaften aufweist. Insofern bin ich vom 4/24-120 enttäuscht, auch wenn man es mit dem 4/24-105 Canon vergleicht!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2011 18:35:43 GMT+02:00
koihans meint:
Das DX Objektiv ist umgerechnet auf das Vollformat ein 32-170 er, der Weitwinkelbereich ist es daher für eine FX-Kameras sehr beschränkt An einer Vollformat-Kamera wie z.B. der D3, für das das Objektiv gerechnet wurde, sind eben 24 mm Weitwinkelbereich vorhanden, der ideal für Aufnahmen in Räumen und bei Veranstaltungen sein kann. Ich kann nur sagen mechanisch und optisch ist das Objektiv für meine D3 ideal und ich sehe keine Macken. Ich würde es nicht mehr hergeben! Verstehe nicht wie man enttäuscht ist und ein DX-Objektiv als Vergleich angibt. Das 24-120 4,0 VR wurde für das Vollformat gerechnet und ist dort bestens angesiedelt. Auch das genannte Canon-Objektiv, ich kenne es nicht, kann m.E. nicht entscheidend mithalten - fehlt ihm doch der überragende VR.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.09.2011 14:47:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.09.2011 15:00:18 GMT+02:00
Katze Grelly meint:
......aber selbstverständlich hat das Canon einen guten Bildstabilisator (IS) und das 16-85 DX von Nikon ist insofern dem Vollformat-4/24-120 vergleichbar, als es am DX-Sensor praktisch den gleichen Brennweitenbereich umfaßt, nämlich auf VF umgerechnet 24-127mm (und nicht 32-170). Dafür, daß der Vollformat-Sensor höhere Ansprüche an die Optik stellt, zahlt man ja den deutlich höheren Preis, aber offensichtlich erfüllt Nikon nicht immer den damit verbundenen höheren Qualitätsanspruch, denn auch das VF 28-300 (das ich nicht ausprobiert habe) erhält durchweg schlechtere Kritiken als das DX 18-200, dessen Konstruktion immerhin schon 6 Jahre alt ist. Hinzu kommt, daß auch beim FX-Sensor die Welt nicht bei 12 MP aufhört; 24 MP haben wir schon bei der D3x und die kommenden D800 und D4 werden ebenfalls höhere Ansprüche an die Optik stellen. An diesen Kameras wird das 4/24-120 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit optisch schwächer abschneiden. Und last but not least was die vom Rezensenten bemängelte Fassungsqualität anlangt: Auch wenn es ein Ausreißer oder ein Serienfehler sein sollte - sowas mag sich Sigma leisten, aber bitte nicht Nikon, das sich mit einem hohen Qualitätsanspruch für teures Geld verkauft!

Wenn Sie ein einwandfreies Exemplar des 4/24-120 erwischt haben, das Ihnen von Gängigkeit der Mechanik und optischer Leistung her an der von Ihnen verwendeten Kamera für bestimmte fotografische Zwecke zusagt: Wunderbar! Sicherlich sind fotografische Ansprüche und Vorlieben unterschiedlich, z.T. auch zweckbestimmt unterschiedlich. Ich wundere mich nur, daß Nikon bei der qualitativ "mittleren" Objektivbaureihe im DX-Bereich bei vergleichbaren Objektiven besser abschneidet als im FX-Bereich. Lesen Sie doch spaßeshalber mal die beiden sehr fundierten Berichte über die beiden vergleichbaren Linsen 4/24-120 FX und 3,5-5,6/16-85 DX bei Photozone (getestet an den beiden derzeit höchstauflösenden Nikon-Kameras, der D3x und der D7000). Nachstehend beide Links:
http://www.photozone.de/nikon_ff/574-nikkorafs24120f4vrff
http://www.photozone.de/nikon--nikkor-aps-c-lens-tests/635-nikkor16853556vr
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent