Kundenrezension

5.0 von 5 Sternen Wird nicht langweilig, 6. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Cole World: The Sideline Story (Audio CD)
Ich bin erstmals bei einem Drake-Konzert in Berlin auf J Cole aufmerksam geworden, wo er als Opening Act für Stimmung sorgte. Ich behielt den Namen im Hinterkopf, dann erinnerte ich mich daran, dass er ebenfalls auf Jay-Zs The Blueprint 3 dabei war (A Star is Born).
Gut, mentale Notiz gefestigt, dann irgendwann über "Work Out" gestolpert. Ich fand das Lied gut, aber war jetzt ehrlich gesagt nicht unendlich begeistert. Wenig später kam ich auch erstmals in Kontakt mit "Nobody's Perfect", das mir deutlich besser gefiel, aber ich war immer noch nicht überzeugt davon, mir das Album zu holen.

Das ändert sich alles ein wenig auf einem US-Trip. Seltsamerweise konnten amerikanische Radiosender nicht unbedingt mit abwechslungsreichen Playlisten überzeugen und so hörten wir innerhalb von 3 Tagen auf dem Weg durch LA (was ja per Definition mit dem Auto erfolgen muss) gefühlte 20 (und tatsächliche 10) Mal "Work Out". Seltsamerweise ging mir der Track einfach nicht auf den Nerv, nein, mit jeder Wiederholung gefiel er mir besser.
Um dieses Phänomen dann etwas näher zu untersuchen, hatte ich mir schließlich doch noch Cole World geholt und ich kann jetzt mit Überzeugung sagen, dass es für nahezu alle Tracks auf der Platte gilt. Ich möchte nicht unbedingt sagen, man "muss sich erst an J Cole gewöhnen", aber ich würde durchaus so weit gehen und behaupten, dass man erst merkt, was man an ihm hat, wenn man sich einige Songs mehrfach angehört hat.

Das Album lief durch und manchmal war ich schon bei der Wiederholung halb durch, bis mir aufgefallen ist, dass ich einige Songs eigentlich vor kurzem erst gehört hatte. Das soll nicht heißen, man vergisst sie schnell, nein, sie gehen einfach "runter wie Öl". Inzwischen habe ich einige Songs laut der iTunes Zählung 50mal und häufiger gehört und ich bin immer noch nicht genervt von ihnen - kein anderes Rap-Album kann ich so lange pausenlos durchlaufen lassen, ohne davon genervt zu sein.

Insofern kann ich das Album bedenkenlos empfehlen. Kurioserweise finde ich persönlich den schwächsten Track das auch ausgekoppelte "Can't get enough", da mir Trey Songz hier nicht sonderlich gefällt und ich auch den Hook nicht unendlich mag. Allen anderen Songs vergebe ich 4 (Dollar and a Dream; Never Told; Sideline Story) oder sogar 5 Sterne (kompletter Rest).

Meine persönlichen 3 Lieblings-Songs:
- Lost Ones (so viel zum Thema Rap ist immer nur inhaltslos)
- Rise and Shine (einfach ein extremer "Power-Song", bei dem ich mich auch immer wieder dabei erwische, mitrappen zu wollen)
- Cheer Up

Ich finde es beachtlich, dass ich noch so viele Songs auf dem Album "gefunden" hatte, die nicht als Single ausgekoppelt wurden und die mich wirklich begeistern konnten. Das ist ja häufig eher genau anders herum und man bekommt das Gefühl, man hätte sich den Rest des Albums sparen können. Daher meiner Ansicht nach tolles Debutalbum, das auch weiterhin meine Playlist dominieren wird.

Tipp: Einfach mal bei YouTube das Video zu Lost Ones ansehen. Durch den Kopf gehen lassen. Noch mal anhören. Für sich selbst überlegen, ob man sich die Wiederholung sparen konnte oder ob man direkt das Gefühl hat, man könnte den Song jetzt noch ein paar Mal hören. Falls letzteres der Fall ist, Album holen! ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (16 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 969.454