Kundenrezension

34 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...meisterlich oldfieldlich belohnt!!!, 2. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tubular Beats (Audio CD)
Gerade läuft bei mir (48 Jahre alt) "Tubular Beats" volle Pulle auf meiner Anlage... Und ich kriege das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht - whow!!! whow!!! whow!!! Aus meiner Sicht ist es sowas von Mike Oldfield wie schon seit 1973 - unberechenbar, kreativ, genial und polarisierend... :-) :-) :-)
Ich kenne wohl wirklich jeden Zehntausendstelmillimeter seiner Platten und CD' s von "Tubular Bells" bis "Spheres" - und fast alle sind mir vertraut und lieb geworden! Genau das finde ich bei "Tubular BEATS" - aber sowas von - wieder...

Gitarren? Und OB (!!!) der alte Mann die Klampfen neu in die Hand genommen hat!!! Die klingen halt nur erheblich anders im Sound. Schon vergessen, liebe Gemeinde, dass MO vor ein paar Lenzen und in Zeiten von "Spheres" fast alle seine berühmten Gitarren auf Ebay verkloppt hat? Und neue Instrumente klingen halt neu... ;-)

Wenn ich mit Dance & Remix nur "Umtz-umtz-umtz" assoziiere, höre ich auf dieser Platte auch nur das... ;-)

Die Klangschnipsel auf Amazon & Co sind aber auch verdammt besch... ausgesucht! Deshalb habe ich mich zuerst einmal skeptisch an das Werk herangetastet - aber schon bereits nach den ersten Sekunden wurde ich dafür auch meisterlich oldfieldlich belohnt! Welch ein Stein fiel mir von meinem Herzel, Leute!
Also ICH habe bis jetzt keinerlei Verwursten oder gar Techno-Klangbrei, sondern immer wieder gewohnt-akribische Oldfield-Soundtüfteleien, -feilereien und -schnörkel herausgehört, welche die Tracks - sicher auch nach dem 295. Hören - interessant für mich machen werden. Das weiß ich irgendwie jetzt schon.

Leute, mir macht es einfach irren Spaß, wie er seine alten (hochheiligen und sehr wohl obergenialen) Werke hier einmal derartig gründlich entstaubt, durcheinanderrüttelt und um eine tolle weitere Dimension erweitert - BASSSSSSSSSSSSS.
ICH jedenfalls finde es megageil, wenn ich seine Mucke nun auch körperlich und noch mehr bis in den Bauch (Solarplexus = Bauchgefühl) spüren kann. Ich sage fast, dass "Tubular Beats" überhaupt kein Werk für leise Stunden ist. Oder vielleicht doch?!

Ich finde es einfach herrlich - da ein wohlbekanntes - wohl schon hunderte Male gehörtes (historisches) Zitat, dort eine neugephaserte Originalspur und dann wieder elektronische Klangwelten & Soundbretter, Gitarren, Pianos & Neues, andere Tempi als in den Originalen etc. etc. etc. - teilweise sogar album- und titelübergreifend in einem Stück!!!
Die Stücke leben in meinen 150-W-Samsung-Boxen - laut & leise, langsam & schnell, links & rechts, vorne & hinten - immer in Bewegung wie früher... Es gibt sogar Sounds, die fast Kraftwerk-artige Soundteppiche und Sequenzen entrollen. Herzlich willkommen im alten neuen Jahrtausend!

Und bei jedem Hören von "Tubular Beats" entsteht für mich etwas ganz Seltsames, Hochinteressantes und Schönes - eine Oldfield-Klangsymbiose aus (Alt-) Bekanntem und doch wieder völlig Neuem.

Ach jaaa - irgendwie isses wohl auch wieder ein wohlbekanntes Stückchen "Tubular Bells" im Wandel der Zeiten und gleichzeitig eine zeitgemäße Klangreise durch viele seiner genialen Werke! Klasse!

Die Besserwisser oder Altfans, können unken was sie wollen - mir gefällt es - aber wie!

Was für ein herrlicher Geniestreich! Danke Mike!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
11-20 von 20 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 09.03.2013 13:57:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.03.2013 14:01:28 GMT+01:00
FM meint:
Das ist weniger eine Rezension, als vielmehr eine Lobhudelei eines Fans. Das geben Sie ja auch zu, kennen quasi jede Rille aller seiner Platten, sind sogar im "Oldfield-Club" und sind stinkbeleidgt, wenn jemand eine andere Meinung hat (siehe Ihre Kommentare zu negativen Bewertungen). Das ist irgendwie rührend und sicher lieb gemeint, aber sachlich und musikalisch gesehen leider ohne jeden Wert. Und wer selbst Handy oder Fahrradsattel zu "Wunderwerken" und "Meisterstücken" erhebt, darf sich einfach nicht wundern, wenn ihm Bezahlung durch die Industrie vorgeworfen wird. Jene machen es aber durchaus geschickter und nicht so offensichtlich....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2013 15:47:59 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.03.2013 15:53:39 GMT+01:00
LL-event2l meint:
Tsja, manche Menschen haben halt Leidenschaft für die Dinge, die sie mögen und riesige Freude daran, diese auch mit treffenden Formulierungen zu würdigen... :-) Bitte beachten Sie dazu auch die ICH-Form in meinen Rezensionen... Und was ist mit den vielen anderen ausführlichen Pro-Rezensionen für dieses Album? Auch alle gekauft, oder?!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2013 19:19:37 GMT+01:00
FM meint:
Es ist jedermanns "gutes Recht", das Album gut zu finden - Musik ist Geschmacksache (und die Anzahl der 1-Stern-Bewerter sind derzeit in der Mehrheit zu den 5-Sterne-Vergebern). Es gehr hier nur um die Art und Weise bis hin zum Eigenlob für "treffende Formulierungen" und Abwatschkommentare für jene, die Ihren Geschmack nicht teilen. Aber ICH denke, alles ist gesagt. Haben Sie einfach Ihre Freude an dem Werk und ärgern Sie sich nicht über andere. (Übrigens dümpelt wieder der monotone Beat und gelangweilte Loop von Tubular Beats 2 im Hintergrund. Ich gebe dem Album durchaus immer mal ne Chance - auf der Suche, Ihre "Rezension" auch nur annähernd nachzuvollziehen)...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2013 19:36:25 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.03.2013 20:05:36 GMT+01:00
LL-event2l meint:
Angriffe sind auch keine Argumente... Gelle?! Aber sei's drum... Wie sagte schon meine Oma so treffend: Was ich selber lass und tu', traue ich gern Ander'n zu... :-)
Tipp: Wenn Ihnen meine Rezensionen nicht gefallen - einfach nicht lesen, okay?!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2013 21:08:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.04.2013 21:16:24 GMT+02:00
sie sind ein so toller Musikkenner. Lieben Sie weiter die CD und freuen sich über weitere Beats dieses "Musikgenies"! Vorallem Ihre Toleranz ist so hervorzuheben. Andersdenkende werden von der charmanten Art von LL-event "großherzig" verwöhnt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2013 23:43:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.04.2013 16:41:33 GMT+02:00
LL-event2l meint:
Ich verstehe Ihre Abneigung in Bezug auf dieses Album und akzeptiere diese auch gerne, ganz nach meinem Motto: "Leben und leben lassen!" Mir gefällt es auch jetzt noch genauso, wie beschrieben! Ich freue mich auch über alle seine anderen Werke. Für mich hatte doch jedes seit 1973 etwas ganz Besonderes...
Ich finde es übrigens sehr schade, dass es auch bei Ihnen leider nur zu einem Angriff reicht....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2013 22:41:49 GMT+02:00
franky_d meint:
Ich stimme der Rezensiobn auch zu. Das mit dem Grinsen trifft es gut. Mike Oldfield mit dem Sound von Mike Candys - macht einfach Spass. Und man bekommt Lust, auch die alten Scheiben von Mike Oldfield aus der eigenen Jugendzeit wieder aufzulegen, bin 49.

Veröffentlicht am 17.05.2013 14:22:14 GMT+02:00
M. Pauli meint:
Absolut korrekt, bin 50 und sehe es wie Du - einzigartig - lass Dich vob manchen Kommentaren nicht abbringen die Anlage aufzudrehen und das Werk zu genießen

Veröffentlicht am 16.10.2013 02:11:41 GMT+02:00
PunisherXFI meint:
Also laß Dich hier von einigen Kommentaren nicht verrückt machen. Jeder hat sein eigenen Geschmack. Wobei manche halt stehen geblieben sind.
Das Album ist der Hammer. Deine Rezension ist sehr gut geschrieben und drückt auch das aus was ich beim hören dieser Musik von MO empfinde.
Alle diejenigen denen es nicht gefällt die sollen halt ihre alten Alben von ihm hören, aber sie sollten doch dem Künstler selber überlassen ob er sich
weiterentwickelt, experimentiert und kreativ ist. MO ist nun auch nicht mehr so jung und dann solch ein Album abzuliefern das ist der Hammer.
Hut ab.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.03.2014 18:02:03 GMT+01:00
MacPaul meint:
Schreib' du erst mal mehr als nur drei Rezis, bevor du hier anderen blöd kommst. Ich finde diese Neufassungen auch schlimm, aber wem's gefällt, gefällt's halt.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 52.807