Kundenrezension

64 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fakten für Leute, die es wissen und nicht Märchen hören wollen, 27. Januar 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: RoboCop (Director's Cut) [Blu-ray] (Blu-ray)
Welch ein enormer Erguss Schwachsinns allererster Güte sich hier ein Steeldichein gibt. Lauter Halbwissen, nur ganz wenig Fundiertes... mir wird ganz anders.

Richtig ist: "RoboCop" wurde in 1.66:1 gedreht. Natürlich zeigt dieser Bildauschnitt oben und unten etwas mehr Bild. 1.66:1 wird auf einem 4:3-TV nicht als "Vollbild" dargestellt, sondern erzeugt schmale, aber deutlich sichtbare Balken oben und unten. Auf einem klassischen 16:9-TV, der das Bildformat 1.78:1 bildschirmfüllend zeigt, sind die Balken dann links und rechts zu sehen.
Durch die 1.85:1-Maskierung wird oben und unten Material unkenntlich - das ist Fakt. Sehr schön wurde hier bereits dargelegt, dass Maskierungen oftmals ihren guten Grund haben. Dieser kann darin liegen, dass zum Beispiel Requisite oder Mikrofone (referenzartig bei dem Film "Sleepaway Camp" zu bestaunen, bei dem man durch das Open Matte plötzlich sieht, dass eine gezeigte Küche eigentlich gar keine ist, sondern ein durch Holzbalken getragenes Stück Set - ein Umstand, der so mit Sicherheit nicht sein sollte) unkenntlich gemacht werden, in diesem Falle aber haben sich Regisseur und Kamermann auf dieses sehr schöne Format geeinigt und somit ist es das offizielle und richtige.

Die Neuauflage von "RoboCop" wird aufgrund des verwendendeten neuen Masters trotz identischen Bildformates mehr Bild zeigen, als es die Blu-Ray-Erstauflage getan hat. Sehr schön kann man dies auf der fantastischen US-amerikanischen Blu-Ray-Review-Page "blu-ray.com" nachvollziehen, die sich die Mühe gemacht hat, Screenshots anzufertigen, die von beiden Releases - also dem neuen, das in den Staaten und in meinem Player bereits vorliegt, wie auch dem alten - zeitidentische Bilder zeigen. Ich habe keine Ahnung, wann in all den Jahren zwischen Entstehung des Filmes und dem Zeitpunkt, als der Master zur Blu-Erst-VÖ "RoboCops" gezogen wurde, das Bild ein leichtes Zoom-In erfuhr, aber die auf der Page gezeigten Bilder sprechen eine deutliche Sprache.

"RoboCop" wird in Deutschland, wie es seit seinem DVD-Erstrelease vor etlichen Jahren war, in seiner ursprünglichen Director's-Cut-Fassung auf Blu Ray erscheinen. Leider wird die ursprüngliche R-Rated-Fassung nicht mehr mit an Bord sein. Ein vielleicht kleiner Wermutstropfen, aber auf der alten DVD konnte man eben noch zwischen den Fassungen wählen, was einem Fan wie mir ein Gefühl von "Vollständigkeit" gab. Wie auch immer: "RoboCop" ist hier komplett ungeschnitten, die FSK 18 basiert auf einer kürzlichen De-Indizierung und darauf gefolgter Neuprüfung.

Der Ton der Neuauflage ist ebenfalls enorm verbessert, eine deutlich gesteigerte Dynamik sowie die erbetene Tonhöhenanpassung wurden versprochen und umgesetzt.

Kurzum: die Blu-Ray-Neuauflage dieses Ausnahmeklassikers wird auch in Deutschland ein Muss für jeden echten Fan und Sammler darstellen. Der angekündigte deutsche Startpreis (um die 15,- Euro) ist im Vergleich zu dem der technisch identischen und ebenfalls mit deutschem Ton ausgestatteten US-VÖ (welche ich besitze), der gerade mal bei knapp 6,50 Euro liegt, recht hoch. Da aber der wirklich maximale Aufwand betrieben und "RoboCop" referenzwürdig aufpoliert wurde, geht der Preis vollkommen in Ordnung.

Zu den guten Ton- und den fast schon abartig guten Bildwerten gesellt sich ein Haufen neuer, wirklich nennenswerter Bonusfeatures.

YOUR MOVE, CREEP, GO BUY THIS BLU RAY!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 26 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.01.2014 23:40:54 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 03.02.2014 00:55:35 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.01.2014 06:03:41 GMT+01:00
Stoppi meint:
Die deutsche BD-Neuauflage ist 1:1 identisch mit der US-BD. Ich habe meine bereits erhalten und kann alle genannten Punkte der Rezension nur bestätigen -- fantastisches Bild, absolut kein Vergleich zur alten. BD!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.01.2014 07:12:02 GMT+01:00
Kizu meint:
So siehts aus!

Dass ich die US-Blu bereits besitze, habe ich in der Rezension aber auch klargestellt.

Veröffentlicht am 28.01.2014 07:40:13 GMT+01:00
Es ist also in Ordnung, dass wir in Deutschland den doppelten Preis bezahlen sollen. Der maximale Aufwand wurde doch sicher nicht nur für Deutschland betrieben, oder irre ich mich da? Das ist schon eine eigenartige Praxis, dass deutsche Käufer immer wieder tiefer in die Tasche greifen sollen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.01.2014 09:50:20 GMT+01:00
Kizu meint:
Du kannst doch für dich entscheiden, ob du den Preis hier zahlen oder lieber aus den Staaten ordern willst.
Ich muss regelmäßig darüber schmunzeln, dass die Leute sich über Preise beschweren. Weder hat der Hersteller eines Produktes die Pflicht, den freiwilligen Käufer mit einem Produkt zu beliefern, noch muss der Käufer dieses kaufen, wenn es ihm zu teuer ist.
Ist doch alles eine freiwillige Sache...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.01.2014 13:28:53 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 03.02.2014 00:53:16 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 28.01.2014 14:59:30 GMT+01:00
Stimmen deutscher Käufer, die dass Teil schon zu Hause haben sprechen teilweise eine ganz andere Sprache als diese Rezension. Offensichtlich scheint das Mastering doch nicht ganz so zu passen. Wem kann man also glauben?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.01.2014 17:18:05 GMT+01:00
Kizu meint:
Glaub doch, wem du willst. Ich habe mir die Mühe gemacht, alles sorgfältig auszuformulieren... was du draus machst, bleibt dir überlassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.02.2014 09:29:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.02.2014 09:32:41 GMT+01:00
cinephil meint:
Ich bin ja von der Bildqualität eher enttäuscht. Klar, die alte Fassung war viel zu dunkel, das wurde in Ordnung gebracht. Aber was Schärfe angeht gibt es besseres Material, wie Vergleichsbilder zu einer alten HDTV-Ausstrahlung belegen :
http://screenshotcomparison.com/comparison/60083
http://screenshotcomparison.com/comparison/60082
Statt das beste Master zu benutzen (die R-Rated Kinofassung) und die fehlenden Szenen zu ergänzen und aufzuhellen hat man wahrscheinlich einfach ein (vergleichsweise schlechtes) Master des DC genommen und aufpoliert - was ich für einen Fehler halte . Die Vergleichsbilder sprechen eine deutliche Sprache . Diese HDTV-Aufnahme ist so scharf, dass man die Schminke sieht - ob man deshalb auf das letzte bisschen Schärfe verzichtet hat?

Veröffentlicht am 01.02.2014 12:31:52 GMT+01:00
DanielW meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (116 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (67)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (25)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Krefeld

Top-Rezensenten Rang: 4.367