Kundenrezension

98 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolles Gerät mit vielen Problemen..., 31. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Samsung UE46ES6300 117 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, 200Hz CMR, DVB-T/C/S2, Smart TV) schwarz (Elektronik)
Vor ca. 4 Wochen habe ich den Fernseher gekauft, und bin sehr gespaltener Meinung:
+ Design / Form ist gut gelungen
+ Bildeindruck ist ganz gut (SAT-Empfang), vor allem HD sieht richtig gut aus
+ Auch ohne externe Lautsprecher ein relativ brauchbarer Ton, viele andere Fernseher klingen deutlich schlimmer. Aber "Gut" ist was anderes...
+ 3D-Funktion ist durchaus ok, die bei meinem Fernseher mitgelieferten Brillen neigen zu leichtem Ghosting, und sind für Brillenträger nur bedingt geeignet.
+ WLAN / Netzwerk ist schnell und unkompliziert eingerichtet.
+ Recording-Funktion für Digital-TV auf USB-Festplatte oder -Stick

Allerdings gibt es auch ein paar Kritikpunkte. Und die sollte Samsung echt beheben:
- Bei einem komplett schwarzen Bild sieht man, wo das Backlight sitzt, ein recht starkes Clouding ist sichtbar.
- Voreinstellung für Bild ist gruselig! Selbst HD-Filme sehen aus wie eine Billig-Soap! Erst die Einstellung "Film" bringt ein erstes, gutes Ergebnis. Allerdings werden dann SD-Filme ausgesprochen unscharf dargestellt. Es gibt keine getrennten Einstellungen für SD und HD (würde echt Sinn machen).
- Die Menüführung ist furchtbar! Zusammengehörende Funktionen sind wild verteilt, die Online-Hilfe ist eigentlich keine, und das ausdruckbare Handbuch bei Samsung im Internet zu finden ist schwierig. Es zu lesen und zu verstehen genauso.
- Die Fernbedienung ist riesig und völlig überladen. Viele Funktionen hätte man mit anderen Tasten zusammenlegen können. Auch ein Erfühlen der Tastenform (für blindes Drücken) ist praktisch unmöglich, weil man keine Anhaltspunkte hat, wo man grade ist. Und selbst wenn: Viele Tasten, die man zusammen braucht, liegen viel zu weit auseinander!
- Die Software in dem Fernseher ist unglaublich lahm! Ich habe schon vieles erlebt, aber das ist schlimm. Vor allem bekommt man keine Rückmeldung, ob der Fernseher jetzt grade was macht... drückt nochmal und landet wo man gar nicht hinwill.
- Die Recording-Funktion schaltet den Fernseher komplett ein (inklusive Backlight), auch wenn kein Bild und Ton kommt. Das heißt, während der Aufnahme braucht der Fernseher viel Strom, obwohl es gar nicht notwendig wäre.
- Das EPG ist unpraktisch! Man sieht immer 4 Sender gleichzeitig und muss horzontal scrollen... Das EPG wird auch nur für die bereits besuchten Sender angezeigt, wenn noch keine Daten da sind: Erst zum Sender wechseln, dann das EPG nochmal öffnen und evtl warten. Eine automtische Einlesefunktion (wenn nicht in Benutzung) wie bei vielen externen Sat-Receivern wäre praktisch, eine externe Festplatte oder ein Stick hängen ja eh meistens dran für die Speicherung.
- Aufnahmen können nicht auf einem PC weiter bearbeitet werden, weil die Festplatte mit einem eigenen, für Windows nicht lesbaren Dateisystem formatiert wird.
- Der Mediaplayer zeigt aber die meisten Macken. Schnell vor- oder zurückspulen ist Glückssache. Die ersten 3 oder 4 Stufen sind so lahm, dass ewig braucht, um vorwärts zu kommen. Und dann geht es plötzlich so schnell, dass man wieder weit zurück muss... weil die Tasten auch nur sehr langsam reagieren (Schnelles Vorspulen um eine Stufe schneller: 3-4 Sekunden!), ist ein sinnvolles Benutzen (z.B. Überspringen von Werbung) kaum möglich!
- Ein toller Fehler: Wenn man eine Datei von einem Server wiedergeben will, die der Mediaplayer nicht abspielen kann, wird der Fernseher vom Server getrennt! Man kommt nur wieder an den Server, wenn man den Fernseher aus- und wieder einschaltet.

Fazit: Ein Gerät mit guten Ansätzen, aber liebe Leute bei Samsung: Optimiert die Software auf Tempo und nicht nur auf Aussehen, bringt Funktionen, die zusammengehören auch sinnvoll zusammen. Dann ist der Fernseher wirklich was! So ist er nur ein besserer Monitor, weil man in jedem Fall einen externen Receiver anhängen muss, weil die Software echt schlimm ist. Mein alter Technisat HD-S1 wird wieder drangehängt, der hat eine gute Aufnahmefunktion, eine schnelle Bedienung und man kann die Fernbedienung auch blind benutzen. Wie das mit der Samsung-Fernbedienung gehen soll (soll ja für Sehbehinderte tauglich sein) ist mir wirklich ein Rätsel!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.11.2012 21:06:19 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.11.2012 21:08:10 GMT+01:00
MelonE meint:
Wegen dem negativen Punkt das man bei den Aufnahmen nur schwer die Werbung vorspulen kann ist falsch.
Wenn Sie auf der Fernbedienung auf TOOLS gehen können sie perfekt Minutenweiße vorspulen (eine Art Schieberegler), bedeutet in der Praxis 8 min. vorspulen und schon geht weiter im Programm.
Ist innerhalb von wenigen Sekunden passiert.
Ich nehme dank dieser tollen Funktion fast nur noch auf und schaue mir dann alles frei von Werbung an. Top Sache

Veröffentlicht am 04.12.2012 18:14:16 GMT+01:00
B. Diehl meint:
-clouding bei komplett schwarzem bild? wenn ich eh nix sehe dann wenigstens das backlight ;)
-bild voreisntellung... reine geschmackssache
-menüführung finde ich total easy
-fernbedienung bei anderen herstellern anders?? nee
-nicht die software ist lahm, der single core prozessor ist es, dann doch lieber ab 6990 kaufen da ist nen dualcore drin
-recording funktion schaltet kompletten tv ein? bei mir nicht, softwarestand 1029
-epg 4 sender, bei mir sinds 6
programm ist leider richtig das diese erst angezeigt werden sobald man einmal den entsprechenden transponder angwählt hatte. andere hersteller schaffen es die daten z.b. übers inet abzureufen
-aufnahmen nicht am pc zu bearbeiten, HALLO, schon mal was von DRM gehört, ist bei allen herstelern so, p.s. linux dateisystem, gibt genug programme womit es auch unter windows läuft, bei der D-serie gab es einen hack um DRm auszuschalten, folgt für "es serie" wohl auch bald

Veröffentlicht am 26.12.2012 17:30:28 GMT+01:00
Gut, dass ich diese Rez. gelesen habe. Hätte beinahe dieses Gerät gekauft.

Danke Oli !
michda

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.02.2013 09:18:07 GMT+01:00
Kann dem Beitrag hier nur zustimmen.
Werde das Gerät heute zurückschicken.
Siehe meine eigene Rezension...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details