Kundenrezension

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "Grundig Cosmopolit 3F WEB" vs "Hama IR 100", 8. November 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Hama IR100 Wireless Lan Internet-Radio schwarz (Elektronik)
Ursprünglich war ich auf der Suche nach einer kleinen Kompaktanlage die gut mit MP3s von USB-Sticks umgehen kann. Letztendlich bin ich dann aber bei Internetradios gelandet, da ich Medien-Streaming und Internetradio für zukunftsträchtiger halte als CD-Player und UKW-Radio.

Nach dem lesen vieler Rezensionen, hatten sich für mich zwei Kandidaten heraus kristallisiert: "Grundig Cosmopolit 3F WEB Internetradio" und "Hama IR100 Wireless". Diese beiden hab ich mir also bestellt und kann nun einen Pro/Kontra-Vergleich mit euch teilen.

Vorab kann ich schon mal berichten, dass beide Geräte mit der gleichen Software arbeiten, also fast identische Features aufweisen. Das wirkt sich auch auf die Knöpfe und Anschlüsse aus, beide haben exakt die gleichen, wenn auch mit unterschiedlichem Design. Trotzdem gibt es Unterschiede.

(++ = gewichtiger Vorteil)
(+ = nicht so gewichtiger Vorteil)
(- = nicht so gewichtiger Nachteil)
(-- = gewichtiger Nachteil)

Grundig Cosmopolit 3F WEB Internetradio
++ die vollwertige Fernbedienung ist für mich der größte Vorteil des Grundig, eine solche fehlt leider bei sämtlichen Konkurrenten die ich mir bis jetzt angesehen hab. ABER: Die Zahlen-Tasten sind vollkommen funktionslos. Weder kann man damit den WLAN-Key eintippen noch die Favoriten-Sender anspringen. Wenn jemand weiß was man damit machen kann, bitte melden! ;-)
+ Display Schrift etwas größer
+ 32 Lautstärke-Stufen, dadurch fein genug einstellbar
+ UPnP ermöglicht Steuerung des Radio (im Medien-Streaming Modus) vom Handy aus (mit der Android-App "2 Player"). Navigation, Pause, Stop, vor/zurück, Lautstärke.
+ Titelanzeige im Internetradio-Betrieb
+ sehr guter und stabiler WLAN-Empfang. Mein Handy verliert im Schlafzimmer ständig die Verbindung, das Radio nie
+ integriertes FM-Radio, Betrieb ohne WLAN ist also auch möglich, z.B. im Camping-Urlaub
+ Equalizer-Taste, welche ich recht häufig verwende, weil ich mal Klassik, mal Rock, mal Hörspiele höre
- Anschlüsse für USB und Kopfhörer auf der Rückseite schwer erreichbar
- die internen Lautsprecher rauschen deutlich hörbar - lässt sich durch Anschluss von externen Lautsprechern/Kopfhörern vermeiden, ansonsten für Schlafzimmer unbrauchbar
- der Klang der internen Lautsprecher ist bei niedriger Lautstärken nicht gut, ab normaler Zimmerlautstärke (ca. ab Stufe 11 von 32) schon schlecht. Bei mir sind meist externe Teufel-Lautsprecher angeschlossen, ansonsten wäre es für mich ein gewichtiger Nachteil

Hama IR100 Wireless
++ für ein Radio dieser Größe guter Klang bis in hohe Lautstärken, evtl. etwas "dumpf"
+ Anschlüsse für USB und Kopfhörer auf der Vorderseite gut erreichbar
+ hübsches und robustes Design, der Würfel gefällt mir sehr gut
- zu wenige Lautstärke-Stufen, vor allem im unteren Bereich. D.h. wenn die eine Stufe zu leise ist, ist die nächsthöhere evtl. schon zu laut
- keine Steuerung vom Handy aus möglich
- keine Anzeige der Titel im Internetradio-Betrieb
- Equalizer nur umständlich über's Menü zu erreichen
- ab und zu werden Störsignale vom Handy verstärkt
- Ordner auf USB-Sticks werden teilweise nicht erkannt, hab das nicht genauer untersucht, aber beim Grundig war's nicht
-- die billige Folien-Fernbedienung entspricht überhaupt nicht meinem Verständnis von guter Haptik, auch wenn sie bis jetzt ganz gut reagiert (wie lange wohl?)

Der Stromverbrauch ist bei beiden Geräten so gering, dass mein Messgerät keine zuverlässigen Ergebnisse liefern kann ;-) Bekomme jedes mal andere sehr niedrige Werte (1-4 Watt) angezeigt.

Defizite bei beiden Geräten:
- Display nicht abschaltbar und deswegen für's Schlafzimmer eigentlich zu hell
- bei MP3-Wiedergabe keine Fortsetzung an letzter Position möglich (ich höre hauptsächlich Hörspiele)
- vor/zurückspringen/spulen bei MP3s führt häufig zum Absturz der Software (möglichweise nur beim Streaming)
- Zufalls-Wiedergabe nur mit begrenzter Anzahl an Titeln im Ordner möglich (hab noch nicht ausprobiert wieviele). Jedenfalls verweigert die Software mit der Meldung "zu viele Titel". (möglichweise nur beim Streaming)

Da ich ja ursprünglich nach einem guten MP3-Abspielgerät gesucht hab, bin ich noch unschlüssig ob ich überhaupt eines der beiden Geräte behalten werde. Das Hama werde ich wahrscheinlich wegen der genannten Nachteile gegenüber dem Grundig zurückschicken.
Wem gute Lautsprecher wichtiger sind als die Fernbedienung, der kann aber vielleicht zu einer ganz anderen Entscheidung kommen. Auch das Hama ist nicht wirklich schlecht, ich habe mich bei meiner Rezension nur mehr auf Schwächen als auf Stärken konzentriert.

Update 20.04.2012:
Ich bin mit dem Grundig nach wie vor zufrieden.
MP3-Tags werden doch angezeigt, zumindest im Streaming-Betrieb. Den USB-Anschluss verwende ich nicht mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.01.2012 19:31:51 GMT+01:00
Peter Silie meint:
Ich habe auch das Grundig, bei mir werden die MP3-Tags problemlos angezeigt. Evtl. machen Sie da noch was falsch ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.01.2012 19:53:03 GMT+01:00
Stefan meint:
Ja, das kann ich inzwischen bestätigen. Weiß nicht ob's nochmal ein Firmware-Update gab oder ob ich damals was falsch gemacht hab. Bin mit dem Grundig jedenfalls zufrieden.

Veröffentlicht am 20.04.2012 18:21:06 GMT+02:00
Hm - als beim Grundig ist ihrer Bewertung nach der Sound zwar sehr schlecht, aber das macht nicht so viel (-), während beim Hama der Sound sehr gut ist und das wiederum auch sehr wichtig ist (++) ??
Kann das noch nicht ganz nachvollziehen im Moment :-) Achso, da sie immer externe Boxen verwenden...hm. Ja schwierig ist das ganz schon, hab den Hama jetzt hier und finde der Klang ist ganz gut. Schade ist, dass er keine Liedertitel anzeigt...aber man kann damit gerade noch so überleben ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2012 19:14:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.04.2012 01:00:39 GMT+02:00
Stefan meint:
Ist eben nicht immer ganz so einfach sich auf eine Wertung festzlegen ;-) Der Klang war der mit Abstand größte Vorteil des Hama, deswegen da ++. Der nicht ganz so gute Klang des Grundig nur -, da ich über externe Lautsprecher höre.

Veröffentlicht am 20.04.2012 19:17:38 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 21.04.2012 01:00:46 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2012 10:39:10 GMT+02:00
Hallo Stefan!
Darf ich noch etwas zum Grundig fragen - Ich habe nämlich gerade das Hama jetzt hier und meines knackst über Wlan doch (und der grosse Drehknopf fürs Menü reagiert auf 2/8 der Drehfläche nicht was nervt), es kommt also erst mal wieder zurück.

Kann man beim Grundig über ein Webportal seine eigenen Radiosender einpflegen? Über IP Adresse+Port? Denn ich habe da schon so 2-3 Sender die es natürlich in der Auswahl im Hama Radio nicht gab (und das bei 16.000 Sendern... :-) ).
Kannst du z.B. www.campfireradio.net abspielen? http://67.212.165.162:8118

Und hat das Grundig dann eine Favoritenliste die über 10 Sender hinaus geht?
Evtl. wechsel ich doch zum Grundig dann, brauche aber dann wohl externe Aktivboxen. Keine Ahnung ob es da was brauchbares im Bereich bis 20 Euro gibt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2012 14:58:41 GMT+02:00
Stefan meint:
Hi. Knacksen hab ich bei mir nicht. Auch keine Handy-Störsignale wie beim Hama.
Den Drehknopf verwende ich nicht, nur Fernbedienung.
Gut dass du mich nach dem Webportal fragst, das hatte ich ganz vergessen und bisher nicht genutzt. Hab's gerade ausprobiert - ein riesiger Mehrwert des Radios, den ich mir bis jetzt hab entgehen lassen. Du kannst sowohl eigene Sender (auch campfireradio) hinzufügen als auch beliebig viele Favoriten-Listen mit beliebig vielen Favoriten erstellen. Hab's nur kurz ausprobiert, aber funktioniert so weit echt klasse.
Man muss sich nur mit MAC-Adresse des Geräts und eMail-Adresse hier anmelden: http://www.grundig.radiosetup.com/setupapp/grundig/asp/BrowseStations/StartPage.asp
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 143.494