Kundenrezension

15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ach du meine Güte...was ist denn das?, 3. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Bel Air (Audio CD)
Etliche von Euch, die so alt sind wie ich, können sich sicherlich noch erinnern als "Proud Like a God" das erste Mal im CD Player rotierte und die liebe Sandra all das rausschrie, was wir hören wollten. Fetter Sound, Power and More. Auch "Don'T Give Me Names" wusste zu überzeugen. Allerdings schon nach der Trennung, was auch nach "Walking on a Thin Line" die logische Kosequenz war, und nach dem üblen Soloversuch namens "The Signal" (hier wollte Sandra unbedingt beweisen, dass sie singen kann!) hätte mir klar sein sollen, dass das nix mehr wird mit der Truppe. Nun ist es da, die Rückkehr mit "Bel Air". Gut erster Durchlauf...Holy Sh...! Was'n das! Nee, oder? Keine Power, experimentieles Gesäusel, Synthilangweilsounds. Das kann nicht Guano Apes sein oder? Doch es steht auf dem Booklet! Gut, ich bin ja immer fair! Habe die Scheibe nun 3 Tage im Autoplayer gelassen! Aber es zündet weiterhin nicht - im Gegenteil, der Sound, die Songstrukturen, die langweiligen Refrains machen sich immer negativer bemerkbar! Vielleicht würde ich es etwas anders sehen, wenn ich nicht wüsste, was für Möglichkeiten in den Musikern stecken! Aber soooo sind das diese Momente, wo man sich fragt, warum kauft man sich eigentlich CDs überhaupt noch? Hätte ich es bei einer Plattform, wie andere das machen, runtergeladen, angehört und für schlecht befunden - wäre der Weg zum Papierkorb ein kurzer gewesen. (Auslöschen, Strahlen - FIZZZZZ!) So muss ich einen Abnehmer finden, der das ehrlich gut findet! Fazit: Netter Versuch - kläglisch gescheitert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.09.2011 16:01:57 GMT+02:00
Ivo Bauer meint:
hehe, ich kann mich noch an die werbung erinnern , da haben sie ja auch nur alte songs gezeigt und dann 1,2 vom neuen album. naja die meisten bands werden halt schlecht mit der zeit. die haben dann kohle und meinen alles geht von selbst. ich denke auch dass die aggression abnimmt, gerade weil sie älter werden und keine sorgen mehr haben. schau nur linkin park an. die songs sind ja schon radiotauglich inzwischen. bin froh dass limp bizkit nochmal die kurve gekriegt hat jetzt. früher war halt alles besser...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2011 20:01:50 GMT+02:00
Timo Löbnitz meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2011 08:04:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.10.2011 08:34:40 GMT+02:00
R. Wieser meint:
Rezensionen haben den Vorteil, dass jeder subjektiv seine Meinung sagen darf...Was Sie dazu bewegt jemanden anzugreifen, weil er nicht Ihre persönliche Meinung teilt, erschliesst sich mir leider nicht. Es freut mich für Sie, wenn Ihnen das, was Sandra und Co da fabriziert haben, gefällt. Das heißt noch lange nicht, dass es mir oder vielen anderen gefallen muss. Und dieses ewige Reduzieren darauf, dass die Leute denen es nicht gefällt, ein zweites "Open Your Eyes" hören wollen, zeigt leider ganz deutlich, das keinerlei Toleranz diesen Worten einher geht. "Open Your Eyes" ist in der Tat einer der schlechtesten 0815 Songs dieser Band und darüber definiert sich Proud like a... auch nicht...Es sind mehr die Songs die das Charts-Publikum nicht kannte und die diese Band live zu einem Leckerbissen machten. Leider sind Sie für mich persönlich nur noch ein Schatten Ihrer selbst. Lieblos eingespielte Tracks...der Versuch nach gescheiterten "Alleine Versuche" wieder ins Rampelicht zu kommen....
Auch wenn ich in keinster Weise ein Ärzte Fan bin und das auch nicht höre, sind Kompositionen besagter Band, teilweise interessanter, selbst wenn sie nur mit wenigen Akkorden garniert und durch relativ plakative Texte ruiniert werden. Und sorry, wenn ich Ihre Meinung nicht teile - da geht leider gar nichts mehr ab...das ist zwar immer relativ....wenn man z.B. Sportfreunde Stiller etc. als Rockmusik sieht, dann geht vielleicht G.A. doch etwas ab, aber wenn ich die Konzerte der Apes in den 90zigern als Referenz verwende, dann ist die Band im Langweil-Mainstream-Pop angekommen. Massentauglicher Glitzer ohne Glanz. Aber das ist meine bescheidene Meinung. Allerdings würde ich an Ihrer Stelle überdenken, ob es notwendig ist, populistische Äußerungen Richtung " Der hat das gar nicht angehört...und wenn er es gehört hat, dann nicht richtig...Und die alten Alben ebenso wenig!" zu verwenden. Das finde ich persönlich anmaßend....Aber das muss jeder selber wissen mit was für Steinen (G.A. Genre mäßig mir Die Ärzte zu vergleichen - Das Apfel und Birnen Thema) er wirft...

In diesem Sinne

Musik ist Geschmackssache....und dieser Output trifft meinen so überhaupt gar nicht...

P.S. Komisch das wir dann aber über H-Blockx das gleiche Denken...denn H-Blockx ist musikalisch in der ersten Liga deutscher Musikgruppen... Das rockt, das hat Gefühl...egal in welcher Bandphase... Das ist eine 5***** Sterne Truppe gewesen und wird es wohl auch bleiben!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2011 19:21:57 GMT+02:00
Timo Löbnitz meint:
Haben Sie die Apes mal Live gesehen auf der Bel Air Tour?
Ich schon und es ging dort richtig ab.

H-Blockx sind auch nicht mehr so wie damals. Sie sind auch ruhiger geworden.
Und wenn ich Bel Air mit dem letzten H-Blockx Alben, finde ich Bel Air noch ein Tick rockiger und von den Songs her abwechslungsreicher.
Songs wie Trust, Running Out The Darkness, Tiger oder Starring At The Sun sind zudem ohne Elektroelemente. Aber auch She's A Killer rockt und geht ab, auch wenn Elektroelemente vorhanden sind.
Auch finde ich parallelen zu den anderen Alben auf Bel Air wieder. Von daher kann ich nicht verstehen, warum so viele das Album als schlecht und Einheitspop abstempeln. Das ist Bel Air denn nun wirklich nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.02.2012 09:51:15 GMT+01:00
Mighty Swingo meint:
"Haben Sie die Apes mal Live gesehen auf der Bel Air Tour?
Ich schon und es ging dort richtig ab."

Wen interessieren die Konzerte, hier gehts um die CD!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Munich

Top-Rezensenten Rang: 2.743.398