Kundenrezension

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehenswerte Serie in guter Umsetzung fürs Heimkino, 5. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: The Pacific (Tin-Box) [Blu-ray] (Blu-ray)
Die 10-teilige Miniserie "The Pacific" des für seine ambitionierten Produktionen bekannten US-amerikanischen TV-Senders HBO beleuchtet eine Seite des Zweiten Weltkriegs, an der sich weit weniger Regisseure abgearbeitet haben als an den Geschehnissen in Europa. Die Blu-ray-Fassung bietet Bestwerte in den Disziplinen Bild und Ton und punktet mit sehenswertem Bonusmaterial, das dankenswerterweise ebenfalls in hoher Auflösung vorliegt.

Es wäre sicher vorstellbar, "The Pacific" ohne Referenz auf die hochgelobte TV-Serie "Band of Brothers" zu rezensieren.

Huch. Moment.

Da haben wir ihn ja schon, den impliziten Verweis - und im Grunde ist der so verkehrt ja nicht, denn zum einen stammen beide Serien aus dem gleichen Haus, und zum anderen scheint erst die überaus erfolgreiche Serie "Band of Brothers" den Anstoß dazu gegeben zu haben, auch die Kämpfe im Südpazifik fürs Heimkino aufzubereiten. Jedenfalls geben das die Produzenten Tom Hanks und Steven Spielberg in einem Beitrag auf der sechsten Blu-ray Disc sinngemäß zu Protokoll: Angeblich hätten zahlreiche Veteranen anlässlich der Ausstrahlung von "Band of Brothers" quasi eine eigene Serie für sich reklamiert - nach Clint Eastwoods exzellentem filmischem Doppel "Flags of our Fathers" und "Letters from Iwo Jima" war die Zeit anscheinend reif.

Ich habe die hiesige Ausstrahlung der Serie durch den Sender Kabel 1 geflissentlich ignoriert und stattdessen, wie so oft, auf die Veröffentlichung der Serie auf DVD und Blu-ray gewartet. Um's gleich vorweg zu sagen: Mir persönlich hat "Band of Brothers" besser gefallen als "The Pacific".

Allerdings sagt das wohl mehr über die Güte von "Band of Brothers" und meine hochgesteckten Erwartungen aus - sprich: "The Pacific" ist und bleibt ein TV-Ereignis der sehenswerteren Sorte, daran gibt's gar nicht zu deuteln. Allerdings fehlt es "The Pacific" an der erzählerischen Geschlossenheit, mit der "Band of Brothers" für sich einnimmt. Wo die eine Serie ihre Protagonisten sehr stringent vom D-Day bis in die Zeit kurz nach dem V-Day begleitet, wechselt die andere teils verwirrend häufig die Erzählperspektive - da hilft auch der Kunstgriff, den Ort der jeweiligen Handlung durch vorherige Kennzeichnung auf einer Karte deutlich zu machen, nur wenig.

Dementsprechend erschwert ist auch die Identifikation mit den sich nur langsam als Hauptfiguren herauskristallisierenden Charakteren Eugene B. Sledge, Robert Leckie und John Basilone; zudem wechseln die Schauplätze häufig zwischen verschiedenen Fronten und der heimatlichen Etappe - im Unterschied zu "Band of Brothers" geht "The Pacific" auch auf das Leben ein, das die Protagonisten fernab des Schlachtfeldes führen.

Positiv ausgedrückt bedeutet das soviel wie: Ich werde mir die Serie sicher noch ein zweites und drittes Mal ansehen und so hoffentlich die Zusammenhänge herstellen, die mir beim ersten Mal zuweilen gefehlt haben. Zudem habe ich mir vorgenommen, beizeiten auch die Bücher von Leckie und Sledge, auf denen die Serie basiert, auf meine Leseliste zu setzen - vermutlich beantwortet die Lektüre die Fragen, die bei mir nach dem ersten Ansehen der zehnteiligen Serie offengeblieben sind.

Die per "Bild im Bild" einzublendenden Informationen, mit denen die Blu-ray aufwartet, habe ich beim ersten Sehen, wen wundert's, noch nicht abgerufen. Allerdings kenne ich diese Art der Zugabe bereits von der Blu-ray-Fassung von "Band of Brothers", die ich mir allein aus diesem Grund ein zweites Mal ins Regal gestellt habe, bevor ich die schlechter ausgestattete DVD-Version dann ausrangiert habe. Will sagen: Ich gehe davon aus, dass die Hintergrundinformationen auch im Falle von "The Pacific" ebenso benutzerfreundlich aufbereitet wie üppig sein dürften und freue mich bereits jetzt darauf, selbige beizeiten zu entdecken.

Die Sektion "Profile" auf der sechsten, fürs Bonusmaterial reservierten Disc habe ich mir bereits angesehen. Hier kommen Sledge und einige andere Veteranen sowie deren Angehörige persönlich zu Wort - ein sehenswerter Beitrag, den ich ungleich interessanter fand als das rund 20-minütige "Making of", das, wie es leider so oft der Fall ist, mal wieder sehr werblich ausgefallen ist (Beteuerungen der Jungdarsteller, wie hart doch die den Dreharbeiten vorausgegangenen Vorbereitungen im "Boot Camp" gewesen seien, inklusive); keinen wirklich bleibenden Eindruck hat auch der kurze historische Abriss auf Disc 6 bei mir hinterlassen. Ähnlich verhält sich das übrigens mit der offenbar exklusiv für die bei amazon.de erhältliche Erstauflage produzierten zusätzlichen Blu-ray Disc - der rund 20-minütige Beitrag, der sich ausschließlich mit der verheerenden Schlacht auf der Insel Peleliu befasst, hätte sicher auch ganz wunderbar Platz auf der sechsten Disc des Sets gefunden und ist offensichtlich allein aus marketingtechnischen Gründen auf eine eigene Scheibe "ausgelagert" worden.

Nichts zu bekritteln gibt's hingegen an Bild und Ton - das knackig scharfe Bild bringt die Schauwerte der 200 Millionen Dollar teuren Produktion auf der heimischen Leinwand optimal zur Geltung, der Ton dröhnt beeindruckend wuchtig und dabei ungemein differenziert aus den Boxen. Wer auf der Suche nach referenzverdächtigem Demomaterial fürs heimische Equipment ist, wird mithin gut bedient - so großartig sieht Fernsehen aus, sobald HBO dem großen Bruder Kino Konkurrenz macht.

R e s ü m e e

Wer die Serie durch ihre Ausstrahlung im Fernsehprogramm kennen gelernt hat und mit dem Kauf liebäugelt, darf beherzt zugreifen - die Discs der Blu-ray-Fassung lassen in punkto Bild und Ton keine Wünsche offen und punkten mit einer manierlichen Zusatzausstattung, die auch das wiederholte Ansehen von "The Pacific" zur lohnenswerten Beschäftigung macht. Wer durch "Band of Brothers" auf "The Pacific" aufmerksam geworden ist, darf einen Blick riskieren, sollte aber vielleicht vorsichtshalber erst einmal zur Verleihversion greifen. Die Altersfreigabe "ab 16" sollte übrigens nicht darüber hinwegtäuschen, dass "The Pacific" der starke Tobak ist, den das Sujet erwarten lässt - darüber, ob manche Szene nicht durchaus auch eine Freigabe "ab 18" gerechtfertigt hätte, ließe sich trefflich streiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (246 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (142)
4 Sterne:
 (50)
3 Sterne:
 (30)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
EUR 69,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Germany

Top-Rezensenten Rang: 722