Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der König von Disney!, 25. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Der König der Löwen (Diamond Edition) (DVD)
Disney ist mittlerweile eine Obermacht in der Filmbranche. Mittlerweile schon so stark, dass der Übergriff auf einige Projekte (zum Beispiel Marvel) doch sehr beweisführend dafür ist, dass der einst so würdevolle Name nun zu einem geldfressenden Monster geworden ist. Natürlich gibt es noch einige Glanzstücke, die Disney immer wieder vollbringt, besonders in Zusammenarbeit mit Pixar, aber es ist nicht zu verleugnen, dass Disney nicht mehr das ist, was es mal war. Und mit "König der Löwen" kann ich mich immer wieder in die wundervolle Zeit zurück entführen lassen, in der die Kindheit geprägt war von Abenteuern, Magie, Freundschaft, Witz und etwas Dramatik. Das alles konnte Disney quasi auf Knopfdruck herstellen. Und für mich gibt es keinen Zweifel, dass "Der König der Löwen" von allen Zeichentrickmeisterwerken, die Disney im letzten und auch diesen Jahrhundert vollbracht hat, das beste und schönste ist! Ok, das ist meine Meinung, aber ich denke einige werden mir da zustimmen und in der folgenden Rezension, die ich schon lange schreiben wollte, werde ich versuchen zu erklären, warum das so ist...

Zur Story: Der Löwe und König des geweiten Landes Mufasa hat Nachwuchs bekommen. Sein Sohn Simba soll einies Tages die Herrschaft des Vaters übernehmen, doch der finstere Onkel Scar trachtet selbst nach dem Thron und tut alles dafür, um an diese Macht zu gelangen...

Falls es da draußen tatsächlich noch Leute geben sollte, die dieses Meisterwerk noch nicht gesehen haben, dürfte die kurze Geschichtserklärung da oben hoffentlich als Ansporn genügen...
Egal, "Der König der Löwen" ist von den Einspielergebnissen weltweit die Nummer 1 der Zeichentrickfilme! Und so ist es auch Recht, wie ich finde, denn der Film verbindet alles, was Disney je ausgemacht hat und zeigt den Zauber des Zeichentricks in noch nie dagewesener Pracht. Damals waren die Effekte im Film und die Technik einfach atemberaubend, allein die Anfangssequenz ist grandios und atemberaubend, selbst heute noch. Mit Computern wurden Szenen, wie zum Beispiel die Stampede erst möglich.
Die wunderschönen Landschaften und die liebevoll gezeichneten Charaktere haben sich in vielen Herzen verewigt.
Apropos Charaktere: Vom stolzen Vater über das legendäre Duo Timon und Pumba, bis hin zum teuflisch bösen Onkel Scar, gibt es hier alles, was das Zuschauerherz begehrt. Dieser FIlm ist zeitlos und das wegen der Figuren, die als Kinder und auch als Erwachsenen immer noch faszinieren und begeistern. Man leidet mit ihnen mit und lacht, wenn wieder ein Witz a la "Asantesquana Matschbanana" daherkommt! Zudem schafft es Disney hier perfekt eine ehrliche Heldenfigur (Simba) zu zeigen, mitsamt seiner Schwächen und Ängste, denen er sich stellen muss, um zu sich zu finden.
Generell vermittelt der Film unglaublich liebevoll, aber auch ehrlich, wie es im Leben nun Mal laufen kann, die Todesszene des Vaters war damals eine der traurigsten Dinge, die ich je gesehen habe! Natülich gibt es den humorvollen Ausgleich mit Timon und Pumba, in den Grundfesten ist "Der König der Löwen" aber einer der tragischsten Disneyfilme, wie "Der Glöckner von Notre Dame" und "Cap & Capper". Grund dafür sind auch die Anleihen ans dritte Reich, wenn Scar seine Truppen vor sich stolzieren lässt.

Ich will hier aber niemanden abschrecken, falls er den Film noch nie gesehen hat, "Der König der Löwen" ist absolut kindgerecht und sollte auch von Kindern angesehen werden!

Zum Schluss die Musik, die wunderschöne und oscarprämierte Musik von Hans Zimmer und Elton John. Zimmer komponierte einen der schönsten Disneyscores und mit Elton John, der eins der schönsten Lieder aller Zeiten ("Can You Feel The Love Tonight") zu diesem Meilenstein hinschmettert, kann man nur punkten!

Fazit: Bei den unzähligen, tollen Disneyfilmen ist es schwer einen Liebling heraus zu fischen, aber "Der König der Löwen" ist einfach ein großartiges und prägendes Meisterwerk der Zeichentrickkunst, das mich damals als Kind verändert hat und bis heute immer noch mitreißt! Einer der besten Filme aller Zeiten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.11.2012 03:06:20 GMT+01:00
martin meint:
Warum " geldfressenden Monster"?

Alle großen Firmen wie Jim Henson, Pixar, Marvel oder aktuell Lucas-Film passen doch hervoragend zu Disney.

Und die letzten Trickfilme wie "Küss den Frosch" und "Rapunzel" waren doch tolle Filme mit denen Walt Disney selber zufrieden gewesen wäre.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2012 14:10:29 GMT+01:00
Ansichtssache! Ich finde es total übertrieben und fast schon lächerlich, dass sich Disney alles unter den Nagel reißen muss! Was für einen Zweck hatte es, dass Marvel oder noch schlimmer Lucasart sich mit Disney zusammen tun bzw sich verkaufen? Keinen! Die wollen für meine Ansichten einfach nur einen finanziellen Anteil an zwei der weltgrößten Firmen haben, intelligenten Input bringen die bestimmt nicht mit hinein und ich sage das, obwohl ich vieles, was Disney je produziert hat, wirlich liebe und schätze. Und ich weiß auch, dass, nur weil da irgendwo Disney drauf steht, nicht gleich ein Musical mit Prinzessinnen und Mickey Mouse entsteht. Trotzdem sollten die die Kirche im Dorf lassen und nicht zwanghaft versuchen bei allem mitzumischen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.11.2012 01:23:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.11.2012 01:26:08 GMT+01:00
martin meint:
Von "alles unter den Nagel reißen" kann ja hier wohl nicht die Rede sein.

Es schaut doch eher so aus als wollte Lucas seine Firma verkaufen, ist mit 68 Jahren auch verständlich. Und welche andere Firma wäre geeigneter eine solche Firma die für Fantasy steht oder einen Comicverlag wie Marvel zu übernehmen als Disney.

Etwas anderes wäre es gewesen wenn Disney den Playboy oder Troma Entertainment gekauft hätte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.11.2012 00:07:33 GMT+01:00
Na ja, aber ich glaube nicht, dass Disney die einzigen sind, die das "Star Wars"-Universum weiterführen können, aber was solls, diskutieren bringt jetzt ja auch nichts mehr. Ich meine so schlimm ist die Nachricht ja auch nicht, was wurde denn bisher noch nicht von Disney oder auch Buena Vista produziert? Zum Beispiel die Serie "Lost", wirklich grandios, war echt überrascht als ich Disneys Logo am Ende einer Episode mal gesehen habe. Mal abwarten, was wir in den nächsten Jahren geboten bekommen...
‹ Zurück 1 Weiter ›