Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starker Racer mit kleinen Schwächen, 28. September 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Shift 2 Unleashed - Limited Edition (Videospiel)
“Shift 2 Unleashed”, der Nachfolger des 2009 erschienenen Erstlings, geht ohne den berühmten Schriftzug “Need For Speed” im Namen ins Rennen, um sich laut den Entwicklern deutlicher von den Arcade-Racern zu unterscheiden, denn hier ist Simulation angekündigt. Wir haben mit “Shift 2″ eine kleine Spritztour unternommen, um zu testen ob die Erwartungen erfüllt werden und ob der aktuelle Branchenprimus “Gran Turismo 5″ eventuell von der Konkurrenz überholt wird.

Start your Engines

Legt man “Shift 2 Unleashed” das erste Mal in die Konsole, so kommt einem das Menü doch richtig mickrig vor. Lediglich die Optionen und der Karriere-Modus stehen zur Auswahl, also einfach mal Letzteres gestartet. Der in Deutschland nicht ganz so bekannte Rennfahrer Vaughn Gittin Jr. nimmt uns sofort unter seine Fittiche, erklärt Punkt für Punkt das Spiel und was es mit den einzelnen Challenges auf sich hat. Das allererste Rennen sorgt bei so manchem Einsteiger sicher für Frust, denn es ist alles andere als einfach und so ist ein Zieleinlauf auf den hinteren Rängen kein Zufall. Nachdem wir diese Hürde mehr oder weniger erfolgreich genommen haben, ist das Menü auf einmal ziemlich umfangreich – puuh, noch mal Glück gehabt.

Am Interessantesten ist und bleibt aber dennoch der Karriere-Modus. Wie in jedem anderen Rennspiel auch, beginnt ihr als kleine Nummer und arbeitet euch langsam zum Top-Racer nach oben. Dies funktioniert per Erfahrungspunkte, die mit guten Platzierungen und dem Erfüllen kleinerer Herausforderungen verdient und damit neue Events freigeschaltet werden. Gleichzeitig gibt es noch ordentlich Knete obendrauf, die für neue Fahrzeuge und deren Tuning gebraucht wird, denn es genügt nicht nur als Fahrer in eine höhere Klasse aufzusteigen, auch das Gefährt muss dementsprechend umgerüstet werden.

In den meisten Fällen werden normale Rundenrennen gefahren, da dies in der heutigen Zeit jedoch bei Weitem nicht mehr ausreicht, sind selbstverständlich auch andere Aufgabenstellungen mit dabei. In Eliminationsrennen scheidet in jeder Runde der letzte aus, was so lange geht, bis nur noch ein Fahrer und damit der Sieger übrig bleibt. Desweiteren gilt es in Zeitfahrten festgelegte Rundenzeiten zu unterbieten, was wenig spektakulär klingt, dem wahren Racer jedoch verdammt viel Freude bereitet. Bleiben zu guter Letzt noch die Drift-Challenges. Schon im Vorgänger waren diese nicht besonders gut gelungen, da sehr schwer und somit für Neueinsteiger kaum zu bewältigen. Das hat sich leider nicht geändert. Auch in “Shift 2″ hat man eher das Gefühl unkontrolliert durch die Kurven zu eiern, anstatt gekonnt und lässig zu driften. Trotz vieler Frustmomente gibt es da nur einen Rat: üben, üben, üben!

Split-Screen? Fehlanzeige!

Zum Ärgernis von uns zahlenden Kunden hat sich in den letzten Jahren der fehlende Split-Screen Multiplayer Modus etabliert. Wer nach “Need For Speed Hot Pursuit” die Hoffnung hatte, dass es bei “Shift 2″ wieder anders aussieht, wird ein weiteres Mal enttäuscht werden, denn auch hier gibt es ihn nicht. Offiziell weil es wegen der vielen kleinen grafischen Details ein zu großer Produktionsaufwand gewesen wäre, in erster Linie dürfte es aber an der Produktpolitik liegen. Als kleiner Trost kommt da der online Multiplayer gerade recht. Neben einfachen Rennen können auch ganze Meisterschaften ausgefahren werden. Man muss zwar zugeben, dass die K.I. von “Shift 2″ wirklich gut ist, doch gegen reale Gegner macht es einfach noch mehr Spaß.

Arcade-Simulations-Mix

Besonders wichtig an einem Rennspiel: wie fühlen sich die Wagen an? Im Vergleich zum öfter angesprochenen “Hot Pursuit”, das ja ein reiner Arcade-Racer war und mit den ständigen Drifts in Kurven nervte, ist “Shift 2″ wieder richtig angenehm zu fahren. Realismus pur finden wir hier zwar ebenfalls nicht, denn das Fahrverhalten von manchem Auto ist schon recht abenteuerlich, insgesamt aber sprechen wir von einem Rennspiel, das der Bezeichnung Simulation gerecht wird, mit einem kleinen Hauch von Arcade.

Die K.I. der anderen Fahrer ist, wie bereits erwähnt, wirklich gelungen. Je nach Schwierigkeitsgrad geht es richtig aggressiv zur Sache, sodass wir auch schnell mal ins Aus gedrängt werden, noch dazu kämpfen die anderen Fahrer auch untereinander um ihre Positionen. All diese Action trägt natürlich zu einem echt tollen Feeling bei. Das Selbe gilt für das wohl spektakulärste neue Feature von “Shift 2 Unleashed”: die Helmkamera. Hier wird nicht einfach nur aus dem Cockpit geschaut, auch die Kopfbewegungen des Fahrers werden nachgeahmt. Gab es so bisher noch nicht und ist schlicht und einfach echt super, auch wenn es eine Weile dauert, bis man sich daran gewöhnt hat und die Übersicht behält.

Großer Umfang, gelungene Präsentation

Über 140 Wagen hält “Shift 2 Unleashed” bereit, dazu kommen weitere als DLC. Vom Mittelklassewagen, über Luxusschlitten bis hin zu Rennwagen ist alles dabei, dazu kommen zig Tuning-Möglichkeiten, mit denen man seine Karosse individualisieren kann. Dazu spürt man deutlich die Unterschiede zwischen den Modellen und ob ein Auto modifiziert wurde, oder nicht. Über das Angebot an Strecken kann man ebenfalls nicht meckern. Viele reale Rennstrecken, aber auch selbst ausgedachte, sowie Stadtkurse warten darauf, euch als Sieger über die Ziellinie fahren zu sehen. Das Spiel hat also durchaus das Potential, sehr lange zu beschäftigen.

Und wie sieht das Ganze aus? Durchaus ordentlich. Von einer High-End Grafik wollen wir zwar nicht sprechen, aber zur Beschwerde gibt es nicht viel. Prachtstücke sind natürlich die Wagen und insbesondere das Schadensmodell. Etwas schwächer hingegen fallen die Streckenumgebungen aus, denn die wirken teilweise ein wenig altbacken und unspektakulär, da das Game jedoch volle Aufmerksamkeit auf das Fahren fordert, kann man dies gut verschmerzen. Abgerundet wird das alles mit den satten Motoren-, Brems- und Crashgeräuschen.

Fazit

“Shift 2 Unleashed” bietet fast alles, was man von einem Rennspiel erwarten kann. Viele Wagen, ein motivierender Karriere-Modus, Online-Gaming und fordernde Gegner. Negativ hingegen fallen die Drift-Rennen und der wieder einmal fehlende Split-Screen auf, was allerdings nicht so gravierend ist, als dass das Game nicht als gute Alternative zu den Platzhirschen angesehen werden kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.5 von 5 Sternen (53 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (9)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
EUR 29,99 EUR 19,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent