Kundenrezension

106 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schlank, 23. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Toshiba 32EL933G 80,1 cm (32 Zoll) Fernseher (HD-Ready, Twin Tuner) (Elektronik)
Design:
Der freundliche Paketbote drückt mir ein Päckchen in die Hand. Da soll ein 32er drin sein? LED macht's möglich (geradezu irreal, wenn man eben noch ein Röhren-TV in den Keller schleppte). Durch den schmalen Rand ist der 80cm-LED nur genauso breit wie die 66cm-Röhre, toll! Und die Tiefe spielt eigentlich gar keine Rolle mehr, wenn man das Gerät nicht gerade zwischen seinen Bildern verstecken möchte.

Der schwarze Klavierlack ist leider so branchenüblich wie früher das Computergrau, die Fernbedienung ist erfreulich aufgeräumt und nicht so tastenübersät wie bei Samsung (mein großer LCD) - wenn man es positiv sehen will. Negativ ausgedrückt: Sind denn koreanische und japanische Ingenieure wirklich nicht in der Lage, um sich im Zeitraum der letzten 10 Jahre mal anzuschauen, wie Loewe eine Fernbedienung mit der gefühlten Hälfte an Tasten gestaltet? Von der Haptik ganz zu schweigen.

Der Fuß ist starr (spielt aber beim geringen Gewicht keine Rolle) und wirkt nicht hochwertig.

Ton:
Beim Einschalten denke ich: Och, klingt doch gar nicht schlecht, damit kann ich leben. Nach einigen Stunden weiß ich es besser: Damit kann ich nicht leben. Das Klangbild ist völlig unausgewogen, blechern und unnatürlich. Jeder PC-Lautsprecher ab 10€ wertet den Ton um Klassen auf. Leider konterkarieren zusätzliche Lautsprecher sowohl das zierliche Design als auch den sparsamen Stromverbrauch des Toshiba.

Bild:
Wie immer der schwierigste Punkt in der Beurteilung. Mir haben die Standardeinstellungen gar nicht gefallen, alle zu hell und grell. Außer der "Film"-Modus, den ich wiederum als grotesk dunkel empfinde. Und dann nehme ich das Bild noch als gelbstichig wahr. Meinen derzeitigen Experimentierstand habe ich unten angefügt; damit gefällt mir das Bild sehr gut, und ich vermisse damit auch kein Full HD. Rein subjektiv.

Objektiv sieht es etwas anders aus: Beim Versuch, Helligkeit, Kontrast und Farben mit einem Testbild zu kalibrieren, scheiterte ich. Flächen, die unterscheidbar sein sollten, waren es nicht. Der PC-Monitor und der Samsung zeigten, dass die Schuld nicht beim Testbild lag.

Die Blickwinkelabhängigkeit erachte ich als relativ unproblematisch, wobei man aber möglichst nicht von unten auf den Schirm schauen sollte.

Bedienung:
Beim Thema Sendersuchlauf/-sortierung war ich schon auf das Schlimmste gefasst. Das half. Zuerst machte ich mich kundig, wie man Einstellungen sichert und probierte rum. Natürlich schafft es auch Toshiba nicht, parallele Senderlisten für DVB-C und DVB-T zu verwalten, beim Wechsel der Empfangsart ist alles futsch. Meine Empfehlung für DVB-C, wenn man etwas technisch versiert ist: Herausfinden, welche Sender man sehen möchte und dann nur deren entsprechende Frequenzbänder manuell durchsuchen. Das (schlanke) Ergebnis ist dann prima sortierbar. Einen kompletten Suchlauf dagegen manuell nachzuarbeiten, stelle ich mir albtraumhaft vor.

Die Sender-Umschaltzeiten sind normal, Umschalten auf HDMI oder zurück dauert doch seeeehr lange.

Die Menüs sind recht flott und übersichtlich. Der Funktionsumfang ist allerdings auch sehr spartanisch, nicht einmal zwischen zwei Sendern hin- und herschalten kann man. Der Teletext ist sehr flott und stellt Unterseiten komfortabel dar. Beim EPG fehlt - mir unverständlich - die Übersicht "Was läuft auf den anderen Sendern".

Fazit:
Bei meinen ersten Erfahrungen mit meinem Samsung wurde ich immer wütender auf deren Ingenieure und ihr überladenes Produkt im Alpha-Entwicklungsstadium. Der Toshiba macht mir hingegen - mit Zusatzlautsprechern - richtig Spaß und dient sogar als Digitalradio im Schlafzimmer. "Schlank" beschreibt den Toshiba am besten: Form und Verbrauch, aber auch Konnektivität und Funktionsumfang. Als Hauptgerät wäre er mir zu wenig, als Zweitgerät genau richtig.

Nachträge:
- Wenn man ein voreingestelltes Bildprofil (z.B. "Film") ändert (z.B. heller), wird sofort das bisherige benutzerdefinierte Profil gelöscht - blöd.

- Die Sendersortierung der TV-Sender ist bei mir stabil. Die Radionsender werden aber immer mal wieder selbständig umsortiert, so dass auch eine Mischmasch zwischen TV- und Radio-Nummern entstehen kann. Das Bereinigen ist recht aufwendig. Ich forsche noch, wie das unterdrückt werden kann (im Hotelmodus gibt es eine entsprechende Funktion, die hat aber auch nicht geholfen).

- Da sich in letzter Zeit ganz kurze Tonaussetzer häuften, habe ich gestern mal das Firmwareupdate 1.25 eingespielt (vorher natürlich die Einstellungen auf USB gesichert). Tonaussetzer sind mir in der Kürze der Zeit nicht mehr aufgefallen - aber alle Einstellungen inkl. Sendern waren gelöscht. Zur USB-Sicherung heißt es: "... not compatible with 1.25". Ich bin leicht angefressen.

- Das Firmwareupdate hat die Tonaussetzer wirklich beseitigt. Dafür gibt es was neues: Beim Sortieren der Sender springt das Gerät häufigst (!) von selbst aus dem Menü heraus, was die Anzahl der notwendigen Tastendrücke vervielfacht. Nach gleich zwei Senderumstellungen meines Kabelproviders war ich einem Wutanfall recht nahe.

==================================

Da man gerade am Anfang viel rumprobiert, ist die Gefahr groß, stundenlange Einstellungen (Senderlisten) mit einem Knopfdruck zu zerstören. Mit dem "Hotelmodus" lassen sich die Einstellungen auf USB-Stick sichern und zurückkopieren:
- Mute-Taste kurz drücken
- Mute-Taste erneut drücken und gedrückt halten
- nach ca. 5 sek. zusätzlich die unterste Taste links am Bedienpanel der Gerätes drücken (einen "langen Moment", ca 0,5 sek.)

Und hier noch meine Bildeinstellungen (wenn jemand bessere hat, freue ich mich über Vorschläge):
Active Backlight Control: Aus
Panelhelligkeit: 38
Kontrast: 90
Helligkeit: 50
Farbe: 45
Farbton: -5
Bildschärfe: 40
Schwarzweiß-Pegel: Aus
Kinomodus Ein
Farbtemperatur: Warm
- Rot: +8
- Grün: -5
- Blau: +4
St.Gamma: +2
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.11.2012 12:10:52 GMT+01:00
Hi Richard,
habe mal deine Einstellungen ausprobiert. Muss sagen - nicht übel. Ich lag zwar ganz gut in der Nähe, aber deine sehen noch besser aus. Werde mir das mal längere Zeit (mit anderen Sendern, Filme, live usw.) ansehen.
Auf alle Fälle danke für die Mühe und die Rezension !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2012 20:07:30 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 10.04.2015 18:05:02 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 14.02.2013 16:53:30 GMT+01:00
M. Ester meint:
Hallo
Danke für deine Werte bezgl. der Einstellungen. Habe Sie Übernommen ;-)) Tolle Arbeit und war mir sehr hilfreich.
Max

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.02.2013 12:11:53 GMT+01:00
Glaube es ist nun Zeit etwas über den Langzeittest zu berichten.
Also, erstmal ist mein TV über ein HDMI Kabel mit dem Receiver Techni Star S2 von TechniSat verbunden und ich hatte keinen Grund an der Einstellung irgendwas zu verändern. Das wars zum Thema Einstellungen.
Tschüß, vielleicht mal wieder.
‹ Zurück 1 Weiter ›