Kundenrezension

36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesens- und "Lebens"-wert, 19. März 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Also sprach Zarathustra: Ein Buch für alle und keinen (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch kann Jeden faszinieren. Ob Kröner oder ein anderer Verlag: der Inhalt macht es aus. Nietzsche zu verstehen, ist nicht leicht - aber sicher "leichter" als Kant oder gar Hegel. Gerade als Einstieg zur Nietzsche-Lektüre ist dieses Werk anzuraten.
Nietzsche spielte in jedem Buch auf aktuelle Themen seiner Zeit an, aber das kann beim Zarathustra insofern ignoriert werden, als er hier nicht den Schwerpunkt auf Gesellschaftskritik im engen/seinerzeit aktuellen Sinne legte.
Ich empfehle jedem, der sich mit Nietzsche/Philosophie beschäftigen möchte, dieses Buch, weil es nicht nur "Inhalts-schwanger" ist, sondern auch, weil es durch grandiose Poesie glänzt. Allein die Form, in der es gehalten ist, stimmt [mich jedenfalls] fröhlich/optimistisch.
Man möge sich nicht jede Silbe verständlich machen wollen/zu Herzen nehmen! Insbesondere mag es Gläubige schockieren, daß hier der Satz fällt: "Gott ist tot". Der Gesamtzusammenhang lehrt uns eines Besseren! (Oder) Zumindest gibt er Anlaß, die Ursachen zu dieser Äußerung zu hinterfragen - und die "Gegenoffensive" anzugehen. (!)
Trotz seines Bestrebens, den Nihilismus zu verbreiten/proklamieren (wollte er das wirklich?!?), darf man gerade dieses Zitat nicht als "den/die Nietzsche-Satz" und -Ansicht betrachten.
Selbst meine Mutter -eine sehr gläubige Frau- las ihn und war trotz einiger Schwierigkeiten (sie nahm eben vieles zu wörtlich) sehr angetan.
Fazit(1000 Wörter Maximum...): Wer an Philosophie interessiert ist - oder wenigstens an "Lebensfragen"- und dieses Buch nicht liest, ist selber Schuld. Es ist ohne Weiteres mehrfach lesbar, man entdeckt immer wieder Neues, das bei vorherigem Lesen nicht wahrgenommen wurde. Die DICHTE dieses Werkes macht schon Freude beim Lesen auf die Wiederholung des Procederes. Wer sich darauf einläßt - UND:sich eigene Gedanken dazu macht, was (auch) Nietzsche ungeheuer wichtig war - und sich Mühe gibt, wird belohnt durch Anstöße/Erkenntnisse, die heute vielleicht banal/unwichtig erscheinen, im Grunde aber essentiell wichtig sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.04.2008 23:36:05 GMT+02:00
Moulin meint:
Hmm, es gibt meines Erachtens kein Buch, insbesondere kein philosophisches, das einmalig durchgelesen werden kann/sollte/darf. Und zudem: bei keinem anderen Philosophen ist die Einfachheit und Verständlichkeit seiner Sprache gefährlicher als bei Nietzsche. Wer wirklich mir offenem Geiste liest, dem erschliesst sich "Zarathustra" allein durch seine wunderschöne Sprache. Aber gerade diese Gefahr besteht: das Buch als "Bibel" zu verklären. Besser ist es, sich parallel auch durch andere seiner Werke zu lesen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (161 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (110)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 0,81
Auf meinen Wunschzettel
Ein Kunde