Kundenrezension

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kommt nicht an die alten Teile ran, 5. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Age of Wonders III - [PC] (Computerspiel)
Verglichen mit den alten 2D Vorgängertitel kann AoW3 diese nur mit der 3D Grafik überbieten.
Schmucke 3D Optik und ein hoher Schwierigkeitsgrad (wie in den alten Teilen) erfreuen das Hardcorestrategiespielerherz.
Aber mir wurde zuviel verändert und das nicht mal zum Guten.Vieles aus den alten Teilen vermisse ich.
Z.B.
-Rassenspezifisches Aussehen der Städte
-die Zaubertürme
-Verzauberte Wälle
-Stadtschutzschild
-Jede Rasse hatte unterschiedliche Gebäude
-Jede Rasse hatte Heiler/Priester
-die Dampfpanzer der Zwerge
-die Feendrachen der Elfen
-Wenn mehrere Helden in einer Armee waren konnten sie alle ihre Zaubersprüche anwenden.Jetzt nur noch der Hauptheld.
-Minen und Mühlen konnte man erobern oder zerstören.Jetzt gehören Rohstoffe immer zum Einflussgebiet der Stadt und können nicht separat erobert werden.
-Einheitengeräuschevielfalt bei Kämpfen.In den alten Teilen musste man immer über das Gegröle,Geschrei,Gegrunze,Geblubbere schmunzeln.In AoW3 fallen viele Einheiten lautlos um.Helden sterben ohne einen Ton von sich zu geben.
-Angriffe auf Städte von 4 Seiten.Jetzt funktioniert nur noch von einer Seite.Ähnlich wie bei HoM&M.Vermute aber das es techn.wegen der 3D Grafik nicht mehr möglich ist.
-Standardwaffen die alle Fraktionen bauen konnten wie Katapulte und Kanonen.Jetzt nur noch Katapulte.Kanonen nur noch bestimmte Fraktionen.Und auch die können nur alle 2 Runden schießen.
-Bei Globalen Zaubern wurde früher mit angezeigt wie lange und für was sie wirken.Z.B. ob einmaliger Zauber oder Dauerwirkend.Steht jetzt nicht mehr dabei und man muss es durch ausprobieren herausfinden.
-Im Kampfmodus gabs früher eine kleine Übersichtskarte wo man farblich die Einheiten erkennen konnte.Fehlt jetzt völlig.Das führt bei größeren Gefechten mit vielen Einheiten dazu das man den Überblick verliert wer Freund und wer Feind ist.

Im Multiplayer kann man vie Internet zwischen Kooperativ,Free For All oder Team Match auswählen.Allerdings sollte man wirklich nur mit Freunden zocken.In Freien Spielen quitten die Gegner zu schnell wenn sie am verlieren sind.Dafür ist dann die Aufbauzeit zu kostbar wenn nach ca.2 Stunden einfach die Gegner aufgeben.

Ansonsten ist das Spiel aber sehr gut gemacht.Die Musik passend zum Genre und ein harter Schwierigkeitsgrad.Auf "normal" fangen schon viele an zu schwitzen.r࿬
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.04.2014 12:24:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.04.2014 13:04:20 GMT+02:00
Silvanus Ex meint:
Zumindest kann die KI mit Zwei Armeen eine Stadt angreifen. Selber hab ich das erst ein mal probiert. Da die zweite Armee nur aus einer Krähe bestand habe ich mir keinen Kopf darum gemacht. Vielleicht haben wir auch nur etwas falsch gemacht oder übersehen. Vielleicht kann ja Jemand antworten und sagen ob bzw. wie das geht.

Nachtrag: Hab es eben noch mal ausprobiert, man kann mit mindestens 2 Armeen eine Stadt angreifen (vielleicht stand eine Armee nicht exakt oder hatte ihre Bewegungspunkte verbraucht).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.04.2014 22:43:29 GMT+02:00
Emulator meint:
Du kannst sogar mit 5 Armeen und mehr angreifen.Kommt immer auf die freien Hexagonfelder um eine Stadt an um Truppen aufzustellen.Das war in den alten Teilen auch schon so."Einkesseln" funktioniert weiterhin auf der Strategiekarte.Aber im Kampfmodus stehen dann alle Armeen in einer Linie vor der Stadtmauer.In den alten Teilen konnte man im Kampfmodus von 4 Seiten die Stadtmauern angreifen.

Veröffentlicht am 08.04.2014 09:09:45 GMT+02:00
Mynock meint:
Einige der Kritikpunkte kann ich nachvollziehen, andere aber ehrlichgesagt wieder nicht:
- Rassenspezifisches Aussehen der Städte: Die Städte sehen je nach Rasse sehr wohl unterschiedlich aus!?
-Jede Rasse hatte unterschiedliche Gebäude: Das ist doch immer noch so!?
- Zumindest bei den ersten beiden Rassen (Elfen, Drakonier) habe ich Heiler gefunden.
- Fehlende Einheiten: Das ist jetzt nun wirklich geschmackssache. Dafür gibt es unzählige neue Einheiten...
- Nur ein Zauber pro Runde: Finde ich den mit abstand störendsten Punkt. Verstehe ich auch nicht... Grundsätzlich können aber alle Helden ihre spezifischen Zauber zaubern, nicht nur der Hauptheld. Aber eben immer nur einer pro Runde.
- Eroberung von Minen tec.: Finde ich nun aber deutlich besser gelöst, da man nicht ständig "aufräumen" (zurückerobern) muss.
- Angriffe auf mehrere Seiten: Funktioniert immer noch! Ist auch in der exzellenten Hilfe beschrieben.
- Standardwaffen: Naja, nur weil jetzt nicht alle Kanonen bauen können... Dafür gibts z.B. den Baumeister, welcher Türme etc. errichten kann bei allen...
- Wirkunsdauer bei globalen Zaubern: Tipp: Wenn Kosten pro Runde angegeben sind, dann ist es ein Zauber der dauerhaft wirkt...
- Übersichtskarte: Stimmt, ist etwas unübersichtlich. Wenn man aber komplett raus-zoomt sieht man das gesamte Schlachtfeld, mit Fähnchen für Freund/Feind.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2014 12:23:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.04.2014 12:24:20 GMT+02:00
Emulator meint:
-Da muß man aber sehr stark heranzommen um die Unterschiede der Städte zu erkennen.
-Nö,die Gebäude sehen zu 90% immer gleich aus.Egal welche Rasse.Untote oder Dunkelelfen fehlen hier. Da hätte man genau sehen können ob die Gebäude sich ändern.
-Ja eben nur 2 Rassen mit Heiler. Nicht Standardmäßig alle Rassen.
-Na nicht gleich unzählig neue Einheiten.Die meisten"neuen" Einheiten sind praktisch nutzlos.Gerade bei den Goblins deren Giftspucken und Schießen nichts mehr nutzt da alle anderen Völker Giftschutz erforschen können.
-Zu den Minen.Geschmackssache.Ich fand es im MP immer herrlich wenn man die Gegner durch zerstören der Minen ärgern konnte.Natürlich andersrum genauso.
-Was nutzt mir son Baumeister? Die Wachtürme muß man nur ständig bewachen damit sie nicht ständig von Unabhängigen oder vom Gegner eingenommen oder besetzt werden.Kostet alles schon wieder Kräfte die man woanders dringender braucht.
-Das mit den dauerhaft wirkenden Zauber und den Manakosten pro Runde muss ich mal beobachten
-Angriffe von 4 Seiten auf eine Stadt soll funktionieren? Wie denn? Sämtliche Kämpfe um eine Stadt,egal ob gegen die KI oder im MP, funktionieren nur von einer Seite.Ich habe auch noch kein Video dazu gesehen. Du verwechselst das vielleicht mit den Angriff auf der Strategiekarte.Im Kampfmodus selber funktioniert nur eine Seite der Stadt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.01.2015 14:52:30 GMT+01:00
Eisen meint:
wo ist der Sinn wenn jede Fraktion alles hat? bei den gebäuden Kritisierst du das alles angeblich (was nicht stimmt) gleichaussehen. bei den Einheiten wiederum das gegenteil da dort eben nicht alle alles gleich haben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.01.2015 11:44:49 GMT+01:00
Emulator meint:
Wo schrieb ich das jede Fraktion alles haben soll? Ich schrieb das jede Fraktion wie früher jeder einen Heiler/Priester haben sollte und Kanonen.
Mag sein das Gebäude doch unterschiedlich aussehen.Aber nicht so deutlich wie bei den alten Teilen.Mir fällt es jedenfalls so gut wie nicht auf.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details