Kundenrezension

25 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Agenten Bio-Pic, mässiger Ridley Scott, 2. Februar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Mann, der niemals lebte [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film klingt vom Trailer und vom BD Cover hinweg schon wie ein potenzieller Knüller. Ridley Scott hat die Regie, Oscar Preisträger Leo di Caprio und Russell Crowe geben sich ein leichtes Gegenspiel. Doch wie immer ist es der Schein, der trügt.

Leo spielt einen CIA Agenten in dem zur Zeit beliebten Filmkrisengebiet, dem mittleren Osten. Als dortiger Agent löst er Aufgaben, die ihm Russell über Standleitung aus dem US - Headquarters aufgibt. Leo hat eine große Hauptaufgabe: Finde die böse Terroristen Zelle, welche die ganze Zeit Dinge sprengt. Dafür muss sich Leo tarnen, er kann die Sprache, er hat die Mittel und er kauft schlichtweg die Kontakte. Dies ist mal ein recht realitätsnahes Agenten Dasein. Wenn es sein muss, kann Leo auch einfach mal den Rambo per Zugriff rauslassen. Dann wird auch schon mal kräftig geballert.

Di Caprio spielt eigentlich ganz gut, er gibt sich Mühe darzustellen, in welcher Zwickmühle sein Alter Ego sich befindet. Gefangen zwischen Vaterlandspflicht, Auftrag, neuen "Freunden" und der holden Maid von nebenan.

Russell Crowe ist deutlich weniger zu sehen als Di Caprio. Er gibt dennoch eine gute Figur ab und spielt den schrulligen aber clever-intreganten Chef ausgezeichnet. Man sieht dem ehemaligen Gladiator deutlich die Jahre an.

Neben Di Caprio und Crowe spielt sich auch ein Nebendarsteller sehr gut ins Bild. Mark Strong spielt im Film den örtlichen Geheimdienstchef Hani, der durch stille aber sehr starke Präsenz Di Caprio immer wieder in die Ecke drängt. Ausgezeichnete Schauspielerei, so hebt man sich in den Vordergrund und das trotz zwei Oscar Preisträger. Respekt.

Soweit so gut, die beiden Hauptdarsteller geben sich keine Blöße und dennoch ist der Film kein Knüller. Es mangelt auch nicht an durchtriebener Story, nein, die ist im umfangreichen Maß vorhanden. Wendungen hier, Machtspiele da.

Doch es mangelt an Filmfluß, man hat durch zu häufige Ortswechsel das Gefühl einen Episoden Film zu verfolgen. Oftmals endet eine spannende Szene in ellenlangen Gesprächen über Sinn und Unsinn des ganzen Unternehmens. Man wird als Zuschauer quasi teils gebannt, teils angeödet, sodass man dem Film seine knapp 2 Stunden deutlich anmerkt. Das Ende des Filmes scheint mir ein wenig wie ein Weckruf. Nochmal ganz dick Spannung mittels grober Folter und etwas Action, dann wieder Besprechungen. Es wirkt erzwungen und nur aufgesetzt.
Man hat halt schon 2 Stunden lang gezeigt, wie hart das Agentenleben ist, nun müsse man fertig werden !

Fazit: Der Film wirkt nicht aus einem Guss. Er ist definitiv keine Gurke, aber sicherlich nur mässiger Durchschnitt in Ridley Scotts Portfolio.

Zur Umsetzung auf Blu Ray: Über das Bild und den Ton kann man nicht meckern, satte Klänge und scharfes Bild !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.12.2013 15:18:54 GMT+01:00
tobewhh meint:
Leonardo DiCaprio ist kein Oscar-Preisträger. Meiner Meinung nach ein Witz, aber es ist so.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (122 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (47)
4 Sterne:
 (34)
3 Sterne:
 (19)
2 Sterne:
 (12)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
EUR 14,99 EUR 7,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 7.500