Kundenrezension

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Mayas aus Mel Gibsons Sicht, 7. April 2007
Rezension bezieht sich auf: Apocalypto (OmU) (DVD)
Apocalypto ist der beste Film, den ich bisher über die Maya gesehen habe. Es ist allerdings auch der einzige, den ich zu diesem Thema bislang gesehen habe. Und das verstehe ich nicht. Warum gibt es nicht mehr Filme zum Thema Inka, Azteken, Maya? Wenn Apocalypto eine Welle solcher, allerdings auch wirklich gut gemachter Filme, auslösen würde, dann hätte Regisseur Mel Gibson mit diesem kruden Machwerk doch noch etwas brauchbares erreicht. Meine Vorfreude war riesig. Der Film sollte zwar historisch nicht korrekt und sinnlos brutal sein, gleichzeitig sollte er aber auch noch nie gesehene Szenen der prächtigen Maya-Städte zeigen. Auf dem Kinoplakat lockt die Pyramide von Chichen Itza. Im Film kommt sie allerdings überhaupt nicht vor. Die kurze Szene, die in der Maya-Stadt spielt ist ganz nett gelungen, aber nicht so stark wie etwa die Kulisse von Babylon in Oliver Stones Alexander. Die überwiegende Zeit werden Bilder aus dem Dschungel gezeigt.

Der Großteil der Handlung wurde phantasielos von Rambo Teil 1 geklaut. Ein Maya-Krieger wird aus seinem Dorf vertrieben, sein Vater abgeschlachtet, nur seine hochschwangere Frau und der Sohn können in einer tiefen Grube Zuflucht finden. Die entführten Dorfbewohner werden zu einer Pyramide getrieben. Die Frauen werden verkauft und die Männer den Göttern geopfert. An Leichenbergen und Gewalt wird nicht gespart. Hier ließ man sich wohl vom kommerziellen Erfolg der Ekel-Sadisten-Machwerke Saw und Hostel ermutigen. Die restliche Handlung ist vorhersehbar und würde diesen Film zu einem mittelmäßigen, typischen Hollywood-Produkt machen. Wäre da nicht das Ende! Der extreme Katholik Mel Gibson will dem Zuschauer weismachen, daß die Ureinwohner Mexikos ohnehin nur eine Bande Primitiver waren, die sich brutal abgeschlachtet haben und letztlich von der überlegenen katholisch-spanischen Zivilisation erlöst wurden. Kein Wort davon, daß die Conquistadoren Land, Gold und Silver raubten und Leid über Amerika brachten. Kein Wort über die Hochkultur der Maya, mit ihren Errungenschaften in Astronomie und Architektur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.01.2015 23:21:30 GMT+01:00
Mentor54 meint:
So ein Quatsch! Wo wird in dem Film dem Zuschauer weisgemacht, dass die Ureinwohner Mexikos von der überlegenen katholisch-spanischen Zivilisation erlöst wurden? Die Schlusssequenz, in welcher der Protagonist der Kontakt mit den europäischen Neuankömmlingen wohlweislich vermeidet, besagt das genaue Gegenteil. Und zur Hochkultur der Maya gehörten eben auch Menschenopfer, so wie Gladiatorenkämpfe zur römischen Hochkultur gehörten, ob Ihnen das nun passt, oder nicht. Die Errungenschaften der Maya in Astronomie und Architektur und die Verbrechen der Konquistadoren sind einfach nicht die Themen des Films.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (261 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (176)
4 Sterne:
 (26)
3 Sterne:
 (26)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (23)
 
 
 
EUR 11,16
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

junior-soprano
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 364