Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Kreis schließt sich, 29. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Disarm the Descent (Audio CD)
Nachdem Howard Jones am 4 Januar 2012 auf seiner Facebook Seite verkündete, dass er die Band aufgrund einer seit Jahren unentdeckten Diabetes-Erkrankung verlassen würde, und eine weitere Zusammenarbeit mit der Band nicht mehr möglich sei, waren die Fans geschockt. Bei den nachfolgenden Live-Auftritten wurde Killswitch Engage des öffteren von All That Remains Sänger Phil Labonte unterstützt, um anschließend wieder Original-Sänger Jesse Leach, der die Band bereits vor 10 Jahren wegen Depression verließ, zurück ins Boot zuholen - um das Original Line-up wieder zu komplettieren. Bei den Texten ließ man Jesse Leach auf diesem Album komplett freie Hand. Nicht umsonst wählte er genau deswegen "The Hell in Me" als Opener-Track des neuen Albums. Jesse Leach hat alle seine Differenzen auf Eis gelegt und seine Dämonen erfolgreich bekämpft. Warum er wieder in der Band ist, beweist er nach nicht einmal einer halben Minute: Er ist einfach einer der besten Sänger dieses Genres. Wie paralisierend, und gleichzeitig verzweifelt seine Stimme klingen kann, zeigt "Beyond the Flames", wie gewaltig er schreien kann, "The Turning Point", wie ergreifend er Texte schreiben kann, "New Awakening", zu welche grandiosen Hooks er fähig ist, die Vorab-Single "In Due Time" - ein Song, des modernen MetalCore in all seiner ganzen Vielfalt. Gitarrist Adam Dutkiewicz brettert dazu richtig schnelle Melodien entgegen, um anschließend wieder das Tempo zu drosseln, um zu grandiosen Riffs zu wechseln. Mit u.a. "Always", sind auch ruhige Momente auf dem Album enthalten, und zeigen Killswitch Engage von einer Seite, wo man denken könnte, "dass könnte auch eventuell Times of Grace sein".

Fazit: Jesse Leach: Der verlorene Sohn kommt zurück nach Hause. Wer hier denkt, dass Killswitch Engage in die Jahre gekommen ist, wird hier (zum Glück) enttäuscht. Dieses Album ist, wie ich finde, das bisher schnellste Album der Band. Ein Album, deren Texte einerseits sehr persönlich, auf der anderen Seite aus dem leben gegriffen sind. Disarm the Descent ist der knallharte Beweis dafür, dass sich zum Glück alles zum positiven gewendet hat, und die Band zu alter Stärke zurückgefunden hat. Killswitch Engage können ihre Vormachtstelleung nicht nur halten, sondern auch noch weiter ausbauen. Willkommen zurück, Jungs.

Version: Hartgesottene KsE Fans würde ich, anstatt die normale Standart-Version, die Special Edition Digipak CD/DVD wärmstens ans Herz legen - da die CD 4 Bonus Tracks enthält, sowie die DVD eine 30 minütige "Behind the Scenes" Dokumentation beinhaltet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.03.2013 18:29:37 GMT+01:00
dem kann ich nur zustimmen! Ein echtes Überalbum!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.03.2013 19:27:38 GMT+01:00
Christian E. meint:
Danke =) Das Album kam quasi wie Phoenix aus der Asche. Gelungendes Comeback!
‹ Zurück 1 Weiter ›