Kundenrezension

104 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kahneman sowie andere Forscher und Managementdenker light, 25. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Kunst des klugen Handelns: 52 Irrwege, die Sie besser anderen überlassen (Gebundene Ausgabe)
Als ich vor einiger Zeit erfuhr, daß es in Kürze einen Nachfolgeband zu Rolf Dobellis "Die Kunst des klaren Denkens" geben sollte, war klar, daß ich mir auch dieses Buch sofort kaufen würde. Diejenigen, die Dobellis Kolumnen u.a. in der FAZ oder Zeit verfolgen, finden hier natürlich nichts Neues. Aber ein handliches Büchlein mit Lesebändchen und einer vierfarbigen Illustration zu den jeweils dreiseitigen Texten ist allemal schöner, als eine Sammlung von Zeitungsausschnitten in einer Juris-Mappe.

Wer das erste Büchlein von Dobelli mochte, wird auch von diesem nicht enttäuscht werden. 52 kurze Texte zu all den Fallstricken, die da lauern, wenn es zu handeln und zu entscheiden gilt. Mancher wird unterbewußt wissen, welche Gefahren in der Welt draußen auf einen harren, aber es ist gut, sich diese gelegentlich mal wieder vor Augen zu führen. Wirklich Neues findet man in dem Buch eher selten, wenn man sich schon einige Zeit mit der Materie beschäftigt. Aber die knackigen Formulierungen, die prägnanten Beispiele, die haben echt etwas. Ich werde das Buch immer wieder in die Hände nehmen, denn die mittlerweile 104 Irrwege und Denkfehler die Dobelli beschreibt, kann man nicht permanent präsent haben und die Gefahr einen Fehler zu begehen, von dessen Möglichkeit man eigentlich wußte gibt es ständig. Trotz seiner sicher weit überdurchschnittlichen Kenntnis all der Fallstricke gibt der Autor selbst zu, daß es ihm nicht immer gelinge, Denkfallen zu veremeiden.

Dobelli will seinen Lesern helfen, das zu beherzigen, was laut seinem Vorwort sowohl Aristoteles, wie auch Warren Buffet erkannt haben: "Das Ziel des Weisen ist nicht Glück zu erlangen, sondern Unglück zu vermeiden." Bzw.: "Wir haben nicht gelernt, schwierige Probleme im Geschäftsleben zu lösen. Was wir gelernt haben: sie zu vermeiden." Wer die beschriebenen Denkfehler kennt, kann diesen Idealen vielleicht näher kommen.

In seinem ersten Buch war mir aufgefallen, daß Dobelli besonders häufig auf Robert Cialdini Bezug nahm. Im vorliegenden Band wird sehr oft auf Daniel Kahneman verwiesen, dessen fast 600 Seiten umfassendes Buch "Schnelles Denken, langsames Denken" schon seit Wochen in den Bestsellerlisten steht. Ich habe mir die Lektüre für den Strandurlaub aufgespart, bin nach Dobellis Buch noch gespannter, etwas ausführlicher Kahnemans Gedanken kennenzulernen. Einige Leser, die mir bei der Lektüre von Kahnemans Buch voraus sind, hatten mir berichtet, daß die Lektüre anspruchsvoll um nicht zu sagen, anstrengend, sei. Wenn das stimmt, dann dürfte "Die Kunst des klugen Handelns" all denen entgegenkommen, die sich mit dickeren Schwarten nicht abgeben wollen oder können.

Kann man nach 52 Denkfehlern weitere 52 Denkfehler, die mindestens gleichwertig sind, finden, oder sind die neuen "Denkfehler" eher zweite Wahl? Ich fand mich auch bei der Lektüre dieses Buches gut unterhalten und staunte oft, weshalb ich nicht finde, daß es hier den oft beobachteten Qualitätsabfall zum Vorgängerwerk gibt.

Die Leistung von Dobelli liegt darin, daß er wichtige Erkenntnisse, die uns allen helfen können, weniger Fehler zu machen, schön zusammengetragen, anschaulich präsentiert und hervorragend formuliert hat. Den fünften Stern verwehre ich ihm aber, weil mir das gegenüber all den Autoren, die etwas Eigenes geschaffen haben, unfair erscheint. Trotzdem eine klare Kaufempfehlung nicht nur für einen selbst. Jedem, dem man dieses Buch mitbringt oder zumindest empfiehlt, macht man meiner Meinung nach ein tolles Geschenk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.01.2013 11:46:30 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2013 11:48:43 GMT+01:00
@rngineer meint:
"Wenn das stimmt, dann dürfte "Die Kunst des klugen Handelns" all denen entgegenkommen, die sich mit dickeren Schwarten nicht abgeben wollen oder können."

Wer klug handeln oder gar Probleme loesen moechte, der muss sich aber mit dicken Schwarten und dicken Brettern abgeben, und der muss nicht nur koennen, sondern auch wollen.
Eine weitere (positive) Rezension schwaermt davon, was fuer ein toller "Zeitfueller" dieses Buch doch sei; also im Klartext, wie gut es einen vom Denken (und vom Handeln) abhaelt!
Diese Buch wird sicherlich kein serioeser CEO lesen, und den Flachpfeifen wird es nur helfen, sich hinterher auf die Schulter zu klopfen, was man da fuer ein wichtiges, lehrreiches Buch gelesen habe.
Alles nur substanzloses Marketing, genau jene Schaumschlaegerei, die das Buch doch angeblich kritisch beleuchten soll.
Ein brillantes Beispiel dafuer, das Bestseller Listen nichts ueber Qualitaet, sondern eben nur ueber Masse aussagen.

Veröffentlicht am 26.03.2013 16:12:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.04.2013 14:37:39 GMT+02:00
artmano meint:
Zunächst einmal ein Dankeschön für Ihre ausführliche Besprechung des Buchs.
Was mir nicht verständlich ist, ist Ihre Begründung für den nicht gegebenen fünften Bewertunggsstern.
Sie selber haben geschrieben: "Die Leistung von Dobelli liegt darin, daß er wichtige Erkenntnisse, die uns allen helfen können, weniger Fehler zu machen, schön zusammengetragen, anschaulich präsentiert und hervorragend formuliert hat."
Mehr hat Dobelli nicht versprochen, und was er versprochen hat, hat er geliefert.
Sie ziehen ihm dafür einen Punkt ab.
Als wäre es keine eigene Leistung, die Vielzahl der Literatur zu den verarbeiteten Themen in In- und Ausland zu sichten und zu überblicken, sie zu exzerpieren und die richtige Auswahl zu treffen und das alles dann hübsch zubereitet zu präsentieren.
Als würde man bei der Beurteilung eines Lehrers die Note herabsetzen, weil er zwar hervorragend unterrichtet, aber den präsentierten Stoff nicht in eigener Forschung entdeckt hat.

Veröffentlicht am 25.08.2013 09:23:32 GMT+02:00
Stefan Prosch meint:
Stimmt. Kahneman ist teilweise anstregend, der doch wissenschaftliche-akademische Stil nicht immer leicht zu verdauen.
Dobellis Werk ist einfacher und praktischer.
Es wäre vielleicht sinnvoll, mit Dobellis Werk zu beginnen und danach die theoretischen Grundlagen mit Kahneman zu vertiefen.
Beide Bücher auf alle Fälle sehr lesenswert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2014 08:01:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.01.2014 08:44:32 GMT+01:00
Cleo meint:
Schließe mich der Meinung von Artmano an!

Die Fähigkeit des Einen ist es, Neuland zu betreten,
die Kunst des Anderen, das neue Wissen einem größeren Kreis bekannt zu machen!

Es ist essentiell, dass es Vordenker gibt, die ihre Erkenntnisse in Veröffentlichungen aber vor allem Fachkreisen zur Diskussion vorlegen. Im Sinne der Wissenschaft wählen die wenigsten dabei eine Sprache die es dem weiten Kreis grundsätzlich Interessierter erlaubt, ihren Thesen problemlos zu folgen.

Von daher ist es von enormer Bedeutung, dass es Fachleute gibt die die Fähigkeit haben, diese wissenschaftlichen Arbeiten auf hohem Niveau einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Eine Meinung, wie @rngineer sie in seinem Beitrag vertritt, stellt daher nicht die 'Normalos' üblichen Bildungsniveaus in den Mittelpunkt -also die 'Masse', wie er sie bezeichnet -, sondern gesteht im Grunde nur Menschen die Teilhabe an solchem Gedankengut zu, die das Glück hatten, eine hohe, wohl zumeist universitäre Bildung zu genießen. Da halte ich gern dagegen, dass ich das als elitär und hochmütig empfinde und dass ein jeder, der nach Wissen strebt, dazu im Rahmen seiner Möglichkeit die entsprechende Literatur finden sollte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2014 08:26:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.01.2014 08:43:59 GMT+01:00
Cleo meint:
@rngineer
Es haben doch auch Menschen mit weniger Background, mit einer Bildung, die sie nicht befähigt, die in oft schwer zugänglicher Weise geschriebenen dicken Schwarten zu verstehen, das Recht, dass ihrem Streben nach Wissen und Weiterkommen, nach klugem Handeln und Problemlösungen auf immer noch hohem Niveau, aber in einer verständlicheren Übertragung begegnet wird.

Dies ist nicht grundsätzlich als Minderung der Qualität im Sinne von 'Masse statt Klasse' zu sehen, sondern vielmehr als Fähigkeit des Autors, nur wenigen zugängliches Spezialwissen in eine verständlichere Sprache zu bringen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Abensberg Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 1.996